1961 – 2022: Carlos Pacheco

Der Comiczeichner und Autor Carlos Pacheco ist im Alter von 60 Jahren verstorben.

Der aus der spanischen Stadt San Roque stammende Künstler ist kurz vor seinem 61. Geburtstag (14. November) am 9. November in La Línea de la Concepción an Amytrophe Lateralsklyrose (ALS) – eine unheilbare, schwere Erkrankung des Nervensystems – gestorben. Dass er an der Krankheit leidet, hat er erst vor einem Monat öffentlich bekanntgegeben.

Im Jahr 2003 war er für die Zeichnungen von Geoff Johns und David S. Goyers geschriebenen JLA/JSA: Virtue and Vice zuständig. Im Jahr 2004 war seine Zeichenkunst für einige Ausgaben der Superman/Batman-Comics gefragt, danach arbeitete er zusammen mit seinem Kollegen Ethan Van Sciver an Geoff Johns‘ neugestarteter Reihe um Green Lantern. 2006 wurde er für ein Jahr Hauptzeichner für die Superman-Comicreihe, die von Comicautor Kurt Busiek geschrieben wurde.

Quelle: CBR.com

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

One comment

  1. Alex H sagt:

    Traurig und gruselig zugleich wieviele Zeichner dieses Jahr schon von uns gegangen sind. 😔

    1

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare