„The Penguin“ schlägt die Brücke zwischen den Filmen

Sarah Aubrey, ihres Zeichens Head of Originals bei HBO Max, spricht mit dem Branchenmagazin Variety über die künftigen Streaming-Projekte, auch über die „The Penguin“-Serie mit Colin Farrell, die Anfang nächsten Jahres in New York gedreht wird.

„Penguin spielt direkt nach „The Batman“ und kurz vor den Ereignissen des zweiten Films. Die Serie wird zwischen den beiden Filmen veröffentlicht. Darüber hinaus gefällt es dem Publikum sicher, dass die Serie eine Brücke zwischen den Filmen schlagen wird. Zu einem konkreten Veröffentlichungsdatum kann ich leider nichts sagen.“

„In der Serie geht es darum, wie Oz‘ Leben, welches sich hauptsächlich auf den Straßen von Gotham abspielt, aussieht und wie er den Aufstieg versucht, wie er es nur der Pinguin vermag: Als Gauner und Stratege mit eigenen Ambitionen. Es ist ein großartiges Beispiel dafür, wie man über acht Folgen Zeit hat, eine längere Charaktergeschichte mit vielen köstlichen Wendungen und neue Figuren zu erzählen. Viel wird sich auf Straßen Gotham abspielen, weil er nicht wie Batman herumfliegt. Wir sehen das als ein besonderes Erlebnis für das Publikum.“

© 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Die Dreharbeiten sollen im Januar in New York City beginnen und Ende des Sommers abgeschlossen sein. Ein Starttermin ist bislang nicht bekannt, wird aber für Anfang 2024 erwartet.

Quelle: Variety.com

Avatar-Foto
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

2 comments

  1. Benjamin Souibi sagt:

    Hoffe, dass die Serie dann zeitnah auf DVD erscheint… 😮😮😮

    4
    • Laschinho sagt:

      Auf einen deutschen Release auf Blu-ray und DVD hoffe ich ebenfalls.

      Wäre sonst schade da man nicht JEDEN Streamingdienst abonnieren kann/mag.

      1

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare