Batgirl: Erster guter Blick auf das Batman-Kostüm

Nachdem die letzten Tage Batman bereits am Set von der HBO Max-Produktion ‚Batgirl‘ gesichtet wurde, sind nun die ersten Set-Bilder von Michael Keatons Batsuit aufgetaucht.

Alan Fettes war es möglich einige Shots vom Set und vom Bodydouble im Batman-Kostüm festzuhalten:

Vermutlich handelt es sich hierbei auch um den Suit, den Keaton in ‚The Flash‘ tragen wird. Der Suit scheint auf dem Design von Tim Burtons ‚Batmans Rückkehr‘ (1992) zu basieren, zeigt aber dann doch Unterschiede wie dem Allzweckgürtel, Linien auf dem Brustpanzer oder die Befestigung des Capes.

Auf den Bildern ist auch J.K. Simmons sehen, dessen Haupthaar inzwischen die Farbe Rot angenommen hat.

Und wie inzwischen auch bekannt wurde, ist Michael Keaton in Glasgow eingetroffen, um seinen Part in ‚Batgirl‘ zu spielen.

“Batgirl” wird für den Streaming Service HBO Max entwickelt. In den Hauptrollen sind Leslie Grace als Barbara Gordon/Batgirl, Michael Keaton als Batman, J.K. Simmons als Commissioner Gordon und Brandon Fraser als Firefly zu sehen. Regie führt das Duo Adil El Arbi und Bilall Fallah, das zusammen 2020 den dritten Teil der ‘Bad Boys’-Reihe ablieferte. Die Story um Barbara Gordon schrieb Christina Hodson (‘Bumblebee’, ‘Birds of Prey’, ‘The Flash’). Kristin Burr (‘Cruella’) produziert den Film.

Start des Films war ursprünglich für Winter 2022 zu erwarten. Durch die Verschiebung von „The Flash“ in den Juni 2023, wird „Batgirl“ wohl erst danach zu sehen sein.

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

15 comments

  1. Comicheld sagt:

    Ich gehe inzwischen davon aus, dass die beiden Welten im Flash-Film zu einer neuen Welt zusammengemorpht werden. Es wird nicht so sein, dass nur der Keaton-Batman in die DCEU-Welt wechselt sondern für die Bewohner von Gotham City wird dieser schon immer ihr Batman gewesen sein und niemand wird sich mehr an Batfleck erinnern.
    Das Graffiti mit Batman und Robin hatte das ja bereits angekündigt und nun sehen wir, dass Simmons-Gordon schon mit Keaton-Batman zusammengearbeitet hat als er noch keine grauen Haare hatte.
    In dieser neugemorphten Welt könnte auch (ein) Robin noch leben.
    Wenn die Studios klug sind, haben sie bereits einen Robin-Darsteller in der Hinterhand, der die Batman-Nachfolge antreten kann wenn Keaton in 5-10 Jahren wirklich zu alt dafür ist.
    Ich tippe auf einen Dick Grayson oder Tim Drake.

    Kurz noch zum Suit: Für meinen Geschmack wirft er zuviele Falten. Auf mich wirkte der Returns-Suit immer sehr starr, fast wie ein Roboter-Torso. Wenn man sich nun für ein flexibleres Material entschieden hat, wäre das 89er-Design vielleicht passender gewesen.

    5
  2. Captain Harlock sagt:

    So muß ein Batman aussehen 👍 und nicht so kurzohrig unförmig pummelig wie Batfleck.

    Mich würde ja interessieren, wie ein gealteter Nicholson-Joker daneben aussehen würde.

    9
    • Sephiroth sagt:

      Naja… der Anzug wirkt wie aus Gummi… das find ich nich so geil xD

      Aber ja, die Ohren sind ordentlich. Die Masse eines Batfleck kann man, muss man aber nicht.

      Vor allem sollte ein Batman aber nicht so aussehen, wie im kommenden Batmanfilm xD

      4
  3. Alex H sagt:

    Er hat einen neuen Gürtel, dessen Look Batgirl’s sehr ähnlich aussieht. Der Übergang von Maske zum Cape hat sich etwas verändert. Da frage ich mich ob dies final so bleibt, oder ob es nur für den Stuntman so präpariert wurde. Der gesamte Anzug sitzt schon lockerer, da die Bewegungsfreiheit wohl nicht ganz so eingeschränkt sein sollte und wird bestimmt anschließend noch digital nachbearbeitet.
    Der Batman-Returns-Suit ist und bleibt weiterhin mein Zweitlieblings Kostüm nach Bale’s TDK Suit. 🙂

    5
  4. Jonathan Hart sagt:

    Sieht gut aus, aber das Stuntdouble könnte von Bale sein.

    1
  5. Embutramid sagt:

    Für mich ist der 89er DER Batman. Wie so oft sind zweite Teile eines Films eher mau. Und wie Star Wars und Jurassic Park zeigen, wird es um ein vielfachtes schlimmer, wenn man Denkmale nach vielen Jahren neu anfasst.
    Diese Bilder schmerzen in meinen Augen. Ein Batman im Kostüm, welches Falten wirft? Ernsthaft! Egal, ob es nachträglich bearbeitet wird oder nicht, so etwas geht meiner Meinung nach überhaupt nicht. Dieser Batman hatte einen Bauchpanzer, bei dem sich Gangster die Hand brechen, wenn sie dagegen schlagen.

    Dazu hat diesen Batman ausgemacht, dass der Umhang vor die Schulter gehört, nicht daneben, nicht dahinter. Jeder Batman hat nun einmal sein Kostüm und das sollte nicht so krass verändert werden.

    Wüsste ich nicht, dass es der Keaton Batman sein soll, würde ich denken es sei ein Fastnachtskostüm oder eben für einen neuen Independent Movie.

    Stand jetzt, würde ich den Film lieber meiden, um den Keaton Batman so in Erinnerung zu behalten wie er war.

    10
  6. GothamKnight sagt:

    Ich hoffe, dass Keaton nach 1992 endlich seinen Kopf von rechts nach links bewegen kann 😂

    1
    • RexMundi sagt:

      Nein! Niemals! Nichts darf jemals verändert werden! Oder vielleicht auch noch neueren Zeiten angepasst. Wo kommen wir denn da hin?! Nachher fühlen sich die Schauspieler noch wohl in so einem Kostüm. Pfui! Wenn Keaton plötzlich seinen Kopf bewegen kann, dann ist das nicht mehr mein Batman!

      4
  7. The DK rises sagt:

    Ich würde mir über die Falten mal keine Sorgen machen. Meist gibt es nicht DEN Suit, sondern viele verschiedene, welche sich für die entsprechende Aufnahme am besten eignen. Sehr wahrscheinlich werden im fertigen Film keine Falten zu sehen sein.

    Als Beispiel: Wenn ein Ninja zu sehen ist, hat der für gewöhnlich ein festgeklebtes Schwert, damit es nicht rausfällt, wenn er sich bewegt. Wenn er dieses zieht, ist die Scheide angesäbelt, damit er es flüssiger ziehen kann. Dann gibt es ein Gummi-Schwert für die Kämpfe und ein stumpes Schwert aus Metall für die Nahaufnahmen.

    Mir gefällt am neuen Suit, dass auch Elemente der Kenner-Spielfiguren miteingeflossen sind.
    Das heißt, dass hier auf jeden Fall Fans hinter den Kulissen tätig sind.

    9
  8. Benjamin Souibi sagt:

    Sieht aus wie das Rubies Kostüm von 1992… 😟😮🤔😲🤦‍♀️🤯

  9. arieve sagt:

    Ich bin gespannt! Hab ja den 89er Batman verpasst und bin daher eher Fan von Bale und Batfleck. Hab mir jetzt aber nach den „Lobeshymnen“ den 89er Batman nachgeholt. Naja, hab selten einen steiferen Batman und schlechtere Actionszenen gesehen. Gefühlt bewegt sich Keaton im Anzug kaum und beim wegschwingen scheint er steif wie ein Brett. Da frag ich mich echt, warum so viele über „schlechte Action“ bei Bale jammern.

    1
    • Embutramid sagt:

      Wenn man mit einem Film aufgewachsen ist, hat man ganz andere Gefühle dazu.
      Die Generation die jetzt mit The Batman aufwächst wird auch wenig mit Bale anfangen können.

      7
      • Wiesslo sagt:

        Der Grund warum ich Masters of the Universe über alles liebe… Natürlich sieht man mit der Zeit das Elend, erkennt es auch an.. Aber damala waren “ unsere “ Filmed und das bleiben Die such… Die sind mehr als Story und Effekte… Quasi Prepupertär… Und das erkennen wir an… Diesel Films Haben werte vermittelt.

  10. Martin sagt:

    Gerade bei diesen Bildern warte ich gespannt auf einen Kommentar von Bernd!

    7

Schreibe einen Kommentar zu Embutramid Antworten abbrechen

Countdown zu "The Flash"

days
3
0
9
hours
0
0
minutes
0
4
seconds
5
4

Neueste Kommentare

Umfrage

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...