Kostprobe aus dem „The Batman“-Score

Auch die Filmusikfreunde unter uns sollten am Batman-Tag nicht leer ausgehen. Es gibt nämlich was auf die Fledermausohren. Per Twitter teilte der ,The Batman’-Komponist Michael Giacchino einen kleinen Einblick seiner Arbeit am Score von ,The Batman’.

Unter der Führung des Komponisten spielt das Orchester die Melodie, die schon im Batsuit-Kameratest mit Robert Pattinson zu hören war. So viel können wir schon mal verraten: an Epicness spart Michael Giacchino nicht.

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

7 Kommentare

  1. MARIUS sagt:

    WOW! Ich bin mega begeistert. Das klingt nach Batman ’89 im 21. Jahrhundert. Bin positive überrascht. Das erste was mich für diese Film begeistert, nachdem ich von Kostüm und Batmobil enttäuscht bin.

    4
    • Face sagt:

      Hab ich auch gedacht. Das 89er Thema auf modern gemacht. Bin auch auf anhieb begeistert. Bis jetzt stimmt bei dem Film für mich eigentlich alles. Nur das Cape ist noch immer zu kurz.

      3
  2. Hans-Peter Gasselseder sagt:

    Das ist nicht Giacchino am Pult. Ich kenne Michael und weiß daher, dass er während der Sessions eher im Control Room ausharrt als in der Stage. Übrigens nett zu sehen, dass sich die Produktion bei Abbey Road eingebucht hat – zuletzt litt Studio 1 an einer Abwanderung der ins Schema passenden Projekte ins Ausland bzw. am Wettbewerb mit Air. Mit wenigen Ausnahmen (z.B. The World is Not Enough, 1999 [David Arnold and Nicholas Dodd] bevorzuge ich den Sound von AR Studio 1 gegenüber Air Lyndhurst, daher kommt mir das durchwegs entgegen.

    Übrigens: Großes Lob an die Website. Während andere kaum über die musikalischen Aktivitäten rund um Batman berichten, sorgt ihr immerhin hier und da für ein kleines Aufhorchen (*pun intended*). Einzig das Danny Elfman Batman Konzert in Luxemburg ist euch entgangen; dieses wurde dann aber auch in letzter Sekunde abgesagt. Es wäre wirklich nötig, die Berichterstattung stärker auf die musikalischen Aspekte auszuweiten, da dieser integrer Teil des Batman Konzepts von hoher Bedeutung für die Brand als solches, allerdings eben in der Berichterstattung kaum vertreten ist. So zum Beispiel zeigt sich bei näherer Betrachtung, dass alle Batman Themes bis heute auf dasselbe musikalische Gerüst von Danny Elfman zurückgreifen (inkl. BB/TDK[R], Arkham Games und der kommende The Batman). Es gibt von mir ein paar Publikationen, die sich mit dem Thema aus akademischer Sicht beschäftigen. Davon abgesehen, würde man sonst fast meinen, der typische Batman Fan sei ein offenkundiger Musikbanause, der doch insgeheim und subversiv heimlich den schönen Künsten fröhnt ;-).

  3. Jonathan Hart sagt:

    Sind die Score Liebhaber bei BatmanNews.de nicht in der Unterzahl?
    Genauso wie Mode und Uhren von Bruce Wayne, da könnte man auch was machen, (stimmt´s Radu TV)?

Schreibe einen Kommentar

Countdown to "The Batman"

days
1
3
3
hours
0
6
minutes
0
1
seconds
1
4

Neueste Kommentare

Umfrage

THE SUICIDE SQUAD ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...