1955 – 2022: Kevin Conroy

Diese Woche endet mit einer wahnsinnig traurigen Nachricht, die uns sehr schockiert hat : Kevin Conroy, der auf einzigartige Weise Batman in diversen Medien vertont hat, ist von uns gegangen.

Laut einem Statement von seiner Schauspielkollegin Diane Pershing (Poison Ivy) auf Facebook, ist Kevin Conroy am 10. November im Alter von 66 Jahren nach langer Krankheit gestorben.

 

Seinen letzten Einsatz als Stimme Batmans hatte Conroy in dem Zeichentrickfilm „Justice League vs The Fatal Five“, im Arrowverse-Crossover „Crisis Aftermath“ war er zuletzt als Bruce Wayne zu sehen.

Das Team von Batman-News wünscht seiner Familie und allen ihm nahestehenden Personen viel Kraft. Er wird einer ganzen Generation von Batman-Fans für immer als die Stimme des dunklen Ritters in Erinnerung bleiben und niemals vergessen werden.

Wir verneigen uns vor Deinem großen Vermächtnis und hoffen, dass Du in Frieden ruhst:

You were vengeance! You were the night and you will be forever remembered as Batman!

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

12 comments

  1. Mario sagt:

    Oh wow, die message hat mich gerade eben kalt erwischt auf Instagram. Bin aus allen Wolken gefallen, hab echt Pipi in den Augen. Vielen Dank für zahllose Stunden voller Action und Abenteuer! Sie haben mein Leben und das zahlloser anderer Menschen berührt wie kaum jemand anders. Sie werden für mich immer die definitive Stimme von Batman sein. Rest in Peace, Mr. Conroy. Sie werden fehlen!

    7
    • Avatar-Foto Visual Noise sagt:

      Ich möchte mich dem anschließen … Wow! Das ist eine Karriere, ein Sinnbild und so viel mehr im Batman-Kosmos! Er hat Generationen geprägt und wirklich sehr gute Arbeit geleistet. Ganz nebenbei ist er zu Lebzeiten eine coole Socke gewesen. Wenn es ein „Leben danach“ gibt,dann ist er auch dort eine große Bereicherung. 😌

      5
  2. Benjamin Souibi sagt:

    Ach verflucht… 😔😔😔

  3. Face sagt:

    Fuck Cancer…

  4. J. K. R. Whiteface sagt:

    Diese Neuigkeit hat mich nun buchstäblich vom Stuhl gefegt!

    Auch wenn Kevin Conroy eine schmerzliche Lücke hinterlässt – bei seinen engsten Angehörigen ebenso wie bei seinen Freunden und Kollegen, sowie auch in den Herzen zahlloser Fans, für die er mit seiner ausdrucksstarken, nuancenreichen Stimme den Dunklen Ritter auf so einmalige Weise zum Leben erweckt hat – so bin ich dennoch froh über das umfangreiche Werk, das er hinterlassen hat, dank dem wir ihn feiern, ehren und in Erinnerung behalten können!

    Dear Kevin – it was you who made me a Batman-Fan until this very day and wherever you are now, thank you so many times for giving us so much joy for so many years and also for embodying The Dark Knight in such a unique and marvelous way!

    5
  5. Kyodai Ken sagt:

    Ich bin auch ganz schön geschockt und überrascht. Damit hätte ich noch nicht gerechnet. Ich habe tatsächlich gerade erst ein Autogramm bei eBay von ihm gekauft und jetzt steigen die Preise extrem in die Höhe. Ich habe mir immer ein Autogramm von Batman gewünscht und mich gefragt, wer das denn überhaupt ist. Für mich persönlich sind das Kevin Conroy und Christian Bale. Ich bin froh, dass du das Batman Universum geprägt hast und, dass ich einen Teil von dir an die Wand hängen kann. Vielen Dank für deine tolle Arbeit in eines meiner liebsten Eskapismen. 🙂

    4
  6. MatchesMalone sagt:

    Für mich wird er immer der definitive Batman aus meiner Kindheit bleiben. Er hat wirklich alle Nuancen des Charakters mit Leben erfüllt und plastisch gemacht. Wenn ich mir Batman vorstelle höre ich Kevin Conroy. Scheint neben seiner genialen synchron Arbeit auch ein großartiger Mensch gewesen zu sein, dem auch das Fandom viel bedeutet hat. R.I.P Mr. Conroy

    2
  7. the DK rises sagt:

    Das ist eine sehr traurige Nachricht.
    Kevin Conroy ist DIE Batmanstimme überhaupt.
    Wenn ich Batman Comics lese, höre ich seine Stimme im Kopf.

    4
  8. Jonathan Hart sagt:

    Der Herr neben Kevin Conroy ist Loren Lester.
    Sein Schwiegervater ist der berühmte Peter Mark Richman, spielte in Der nackten Kanone 2, usw.

    • Florian sagt:

      „Der Herr neben Kevin Conroy ist Loren Lester.“

      Wissen wir, ist ja durch das Namenschild klar zu erkennen um wem es sich genau handelt, mal ganz davon abgesehen dass er im Text von Diane Pershing auch erwähnt wird. 😉

  9. Sören sagt:

    Mit Kevin Conroy starb eine Stimmenlegende. Er setzte Maßstäbe, was die Stimme Batman anging. Wann immer ich Comics gelesen habe, hatte ich immer Conroy Stimme im Ohr.

    1
  10. J. K. R. Whiteface sagt:

    Heute, am 30. November, hätte Kevin Conroy seinen 67. Geburtstag zelebriert. Auch wenn ich mich weiter oben schon mal zu ihm und seinem Werk geäußert habe, so möchte ich seinen Ehrentag dennoch noch einmal nutzen, um zu sagen, dass er mit seinen Arbeiten so unendlich viel gegeben und hinterlassen hat, das mir – und so vielen Bat-Fans auf der ganzen Welt so unendlich viel bedeutet hat, bedeutet und, solange wir Leben, bedeuten wird!

    Darum an dieser Stelle noch einmal: Danke für alles und Happy Birthday, Kevin!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare