Momoas Vorfreude auf das neue DCU. Update!

Während wir noch gespannt auf die ersten konkreten Infos zum neuen DCU von James Gunn warten, scheint der bisherige Aquaman-Darsteller Jason Momoa schon etwas mehr zu wissen.

In einer Instagram-Story verlässt er jubelnd das Warner Bros. Gebäude und dankt ausschweifend gestikulierend Peter Safran, James Gunn und David Zaslav. Er dürfe natürlich noch nichts erzählen, aber es wird „großartige Neuigkeiten geben. Fantastisch!“. Abschließend sprach er noch einen Toast aus: „Auf die Zukunft“.

Die Gründe für Momoas Freudenausbruch können natürlich unterschiedlichster Natur sein: Freut er sich grundsätzlich über den neu eingeschlagenen Weg? Bleibt sein Aquaman Teil des neuen DCU? Wird er in einer neuen Rolle im DCU zu sehen sein – vielleicht als Lobo, wie schon länger gemunkelt wird? Noch diesen Monat sollten wir mehr erfahren…

Update vom 22.01.23: Auf dem Sundance Festival wurde Jason Momoa von TheWrap auf das Treffen mit Gunn und Safran und die Zukunft des Aquaman-Franchises angesprochen:

„Mir gehts verdammt gut. Aquaman wird bleiben, da passt alles. Alles wird gut. Uns gibt’s immer noch und ich werde vielleicht noch in das ein oder andere eintauchen.“

Er wurde auch nach seiner Zusammenarbeit mit Michael Keaton als Batman in „Aquaman 2“ befragt:

„Ich habe mit mehreren Batmännern gedreht, aber man erfährt nichts darüber was damit gemacht wird. Ich bin gespannt, wie das Endprodukt aussehen wird.“

In der letzten Testaufführung soll der Part mit Batman nicht mehr Teil der Story gewesen sein.

Avatar-Foto
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

8 Kommentare

  1. GothamKnight sagt:

    Bleibt spannend…
    Es bedarf zu hoffen, dass man auch beim Plan bleibt und nicht alles wieder über den Haufen wirft.

    • Florian sagt:

      Ich denke schon, das man bei dem Plan bleiben würde. Unter der alten Leitung wurde ja ständig was rausgehauen was später wieder einkassiert wurde, nicht so wie jetzt,wo sich für die Ausarbeitung wirklich Zeit genommen wird.

      1
  2. Edgenson sagt:

    Unabhängig was auf uns zu kommt ob gut oder schlecht ,kann ich mir vorstellen das
    er sich freut , sollte das mit Lobo stimmen. Ob’s Henry auch so ging wo er das Gebäude verlassen hat……bestimmt nicht. Genauso wie Levi für den man bestimmt auch irgendwas in Peto hat, er hat ja detailreich erläutert warum das Snyderverse gescheitert ist und gesagt wie gespannt er auf das neue DCU ist. Klingt alles für mich nach rumschleimerei- vor allem Levi der sich ja mit Shazam nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. sind wahrscheinlich froh das sie noch dabei sind . Hört auf uns mit ein Hauch von nichts auf die Folter zu spannen.

    4
    • Sören sagt:

      Bitte nicht schon wieder diese Ruhm Gejammer wegen Henry Caville. Das geht mir echt auf die Nerven.
      Ich mag ihn ja ihn auch als Superman und als Person, aber langsam finde ich sollte man aufhören James Gunn und Peter Safran als die Bösen hinzustellen. Vor allem da diese ganze Toxischen DCEU Fans jetzt auf Jeaon Momoa einprügeln nur, weil er gewagt sich auf das neue DCU zu freuen.

      8
      • Two-Face sagt:

        Also ich kann dieses gebashe was James Gunn betrifft auch echt nicht nachvollziehen. Ich bin auch großer Snyder Fan und Cavill und Affleck usw…
        Aber man hat sich bei Warner eben für einen Reboot entschieden und James Gunn ist sicherlich nicht der schlechteste dafür. Ist doch auch nur logisch und konsequent das er sich von Altlasten trennen will und seine eigene Vision verwirklichen will. Bleibt nur zu hoffen dass Warner dieses mal auch konsequent bleibt und nicht beim ersten Stolperstein wieder alles umwirft, was meiner Meinung nach das aller größte Problem in der Vergangenheit war. Fehlendes Vertrauen und Konsequenz.
        Und dann bleibt zu hoffen dass Gunn nicht irgendwann hin schmeißt wegen dem ganzen gebashe.
        Dann kann das sicher alles sehr geil werden. Ich bin jedenfalls mega gespannt was da kommt wenn Gunn ein bisschen was vom Fahrplan veröffentlicht.
        Seine Guardians bei Marvel sind das beste was Marvel hervorgebracht hat und Suicide squad und Peacemaker fand ich jedenfalls richtig geil.

        4
      • Mr. Mxy sagt:

        Man muss aber auch nicht jede Studio-Entscheidung verteidigen. Über eine fragwürdige Entscheidung kann man reden, aber bei WB scheint das mittlerweile eine Art Sport zu sein (und das nicht nur in Bezug auf DC).

  3. Avatar-Foto Visual Noise sagt:

    In freudiger Erwartung streife ich mir mal einen grünen Ring an den Finger … 😏

  4. Captain Harlock sagt:

    “ Abschließend sprach er noch einen Toast aus: “

    … und da Jason Momoa Hawaiianer ist …

    Vorsicht Spoiler:
    … spricht man hierbei auch von einem „Hawaii-Toast“. 😉

    1

Schreibe einen Kommentar

Bleibt fair und zitiert keine Spoiler aus den News. Seid freundlich, respektvoll und beachtet die Netiquette. Wir behalten uns vor unpassende, diskriminierende und beleidigende Kommentare nicht freizuschalten oder zu löschen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung der Kommentare.

Countdown zu "The Flash"

days
1
3
9
hours
0
1
minutes
5
1
seconds
2
6

Neueste Kommentare

Umfrage

THE BATMAN ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Wird geladen ... Wird geladen ...