Jetzt erhältlich: „Gotham Knights“ + Reviews

Nach 4 Jahren an Gerüchten, Vermutungen und vermeintlichen Leaks, kündigte WB Montreal das Spiel im August 2020 auf dem DC Fandome an. Ab heute ist das Spiel offiziell erhältlich.

Wie bereits bekannt, erscheint das Spiel nur für die neueste Konsolen-Generation, sowie PC. In sämtlichen Varianten und Versionen ist „Gotham Knights“ z.B. bei Amazon zu haben:

Inzwischen sind auch schon die ersten Reviews zum Spiel raus, die allesamt eher Mittelprächtig ausfallen:

Dazu passend erscheint am 25. Oktober bei Panini Comics die dazugehörige Prequel-Miniserie, die erzählt, wieso der Dunkle Ritter verschwand und was eine Seuche in der Gegenwart mit dem Gotham des Jahres 1847 zu tun hat Im Heft enthalten ist ein Ingame-Code zum Variant-Skin für das Batcycle. Wer alle 6 Codes dieser Serie im Game einlöst, erhält zusätzlich 4 exklusive Skin-Varianten für die Haupt-Charaktere! 


-> Gotham Knights Standard Edition für PS5
-> Gotham Knights Standard Edition für Xbox Series X

-> Gotham Knights Special Edition für PS5
-> Gotham Knights Special Edition für Xbox Series X

-> Gotham Knights Deluxe Edition für PS5
-> Gotham Knights Deluxe Edition für Xbox Series X

-> Gotham Knights Collector’s Edition für PS5
-> Gotham Knights Collector’s Edition für Xbox Series X

*Alle aufgeführten Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Verweis klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Batmannews.de von eurem Einkauf eine Provision. Für euch verändern sich die Preise dadurch aber nicht.


Ihr konntet „Gotham Knights“ schon spielen? Dann lasst uns eure Meinung in den Kommentaren da:

Avatar-Foto
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

4 comments

  1. Batbleuler90 sagt:

    Das dieses Spiel ein Reinfall wird war schon seit den Trailern gewiss… einer kann sich teleportieren der andere was weis ich nicht was…. alles Unfug. Das ist kein Erbe für die Arkham Games….das ist eine Schande!

    2
  2. Matches sagt:

    Das Introvideo von Gotham Knights, mit einem Kampf auf Leben und Tod in der Bathöhle, hat bei mir jedenfalls, nach längerer Durststrecke ohne geile batmanische Zockaction , endlich mal wieder die Kinnlade runterklappen lassen.
    Aaaaber! Leider habe ich schon Gameplayvideos gesehen und konnte mich noch nie für RPG’s begeistern mit Charaktere leveln, looten, craften und was weiß ich noch alles.
    Arkham Origins von WB Montreal fand ich großartig, bis auf technischen Ruckler.
    Und ich hatte ein bischen die Hoffnung etwas Ähnliches zu bekommen. Dass sie es können,zeigt das Batcave-Duell! Solche Aktion im Spiel und wäre hin und weg. Aber Gegner mit Zahlen überm Kopf und die teilweise plumpen Figurenanimation, die Asylum schon besser konnte, lassen mich leider zögern.
    Ich werde mir mal Tests und Let’s Play’s reinziehen aber ich fürchte, dass Einzigste was mich dazu bewegen würde Gotham Knights zu kaufen, wäre die große Sehnsucht auf Action im Batuniversum die ich neu entdecken möchte. Oder ein Sale mit 80% Rabatt.

    2
  3. Face sagt:

    Ich begreife bis heute nicht, warum man nicht an Arkham Origins (welches ich von der Story her großartig fand) angeknüpft hat. Das Franchise war erfolgreich und war nicht auf dem absteigenden Ast. Mit einer Story ala AO hätte man wohl immer wieder jeden Batman Fan hervorlocken können.
    Aber so?
    Dieses Spiel lockt mich jedenfalls kein Stück, und wird deshalb auch vielleicht erst gekauft wenn es günstig im Store landet. Oder ich lass es gleich, weil nächstes Jahr Marvel auch 2 Hammerspiele rausbringen wird (Wolverine, SPider-Man 2). Tja, da gibt DC die Führung jetzt wohl auch noch ab. ^^ Alle Hoffnung liegt jetzt auf Rocksteady und Kill the Justice League. Denke die werden da auch wieder abliefern.
    Vielleicht denken die bei WB Motreal jetzt nochmal um, und man kehrt zum Arkhamverse zurück.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare