Comic-News, Previews & Neuerscheinungen 5/2021

Previews & News

Panini hat seine Vorhaben zum zweiten Halbjahr bekanntgegeben. Alles Weitere dazu findet ihr hier.


Wie dort schon erwähnt, werden die Stuttgarter Tom Kings und Clay Manns zwölfteilige Abschluss-Miniserie „Batman/Catwoman” in 4 Paperbacks veröffentlichen. Los geht es damit am 17. August.

Einen Monat zuvor wird die noch in den USA laufende Reihe von einem Special-Heft zur Serie unterbrochen. Tom King hat dafür seinen Zeichnerkollegen von „Black Death in America*, John Paul Leon, anheuern können. Die Farben steuert Dave Stewart bei.

Inhaltlich soll es auch hier um die Beziehung zwischen Bruce und Selina gehen, allerdings noch vor der Zeit, da beide in engen Kostümen die Nacht unsicher machten. So wird die Geschichte wahrscheinlich auf ein Reconning von Selinas Origin hinauslaufen (sofern man das überhaupt für eine Serie behaupten kann, die in einer alternativen Zeitlinie spielt).

Batman/Catwoman Special #1” soll das Leben von Selina Kyle von der Kindheit bis zu ihren ersten Schritten in der Unterwelt schildern und enthüllen, dass Bruce schon die ganze Zeit in ihrem Leben präsent war.
Das Heft erscheint am 20. Juli 2021 für alle US-Leser.

©DC Comics


Während der Erstellung dieser News ist der hier erwähnte Künstler John Paul Leon (am vergangenen Sonntag) gestorben. Wie nun bekannt wurde, erlag er nach 14-jährigem Kampf einer Krebserkrankung. Leon war an mehreren Reihen von Dark Horse, Marvel und DC Comics beteiligt. Batmanfans könnte er durch seine Arbeit an „Batman: Kreatur der Nacht” (mit Kurt Busiek) bekannt sein. Das Batman/Catwoman-Special wird damit John Paul Leons letzter gezeichneter Titel sein. Er wurde 49 Jahre alt.


DC Comics hat ab Juli die Serie „Batman Secret Files“ angekündigt. In One-Shot-Ausgaben soll dann jeweils ein Nebencharakter aus der figurenreichen Batman-Family seinen gebührenden Auftritt bekommen.

Die erste Ausgabe erscheint am 06. Juli und behandelt Duke Thomas a.k.a. The Signal. Die Ausgabe wird von Tony Patrick geschrieben und von Christian Duce gezeichnet.

Am 27. Juli erscheint bereits die zweite Ausgabe, diesmal zu Huntress alias Helena Bertinelli. Autorin ist die Eisner Award-Gewinnerin Mariko Tamaki, die gemeinsam mit David Lapham das Heft gestaltet.

Die One-Shots werden jeweils 40 Seiten stark sein.

©DC Comics


Ein Nebencharakter, der aufgrund seiner Beliebtheit schon seit 1995 eine (bzw. mehrere) eigene Serie(n) hat, ist Dick Grayson bzw. Nightwing. Für den Run nach Future State haben ja Tom Taylor und Bruno Redondo das Ruder übernommen und das offenbar zur Freude der Fans. Denn deren beide Debüthefte zu „Nightwing” wurden DC förmlich aus den Händen gerissen. Die laufenden Hefte #78 + 79 sind jeweils ausverkauft und in eine zweite Auflage gegangen. Für beide gibt es daher neue Cover.

Auch für die kommenden Ausgaben #80 – 82 wurden bereits die Cover veröffentlicht, ebenso eine kleine Preview. Beides verrät, dass es eine kleine Robin-Reunion mit Tim Drake geben wird und dass Dick Grayson mit Blüdhavens neuer Bürgermeisterin aneinander geraten wird – Melinda Zucco. Bei den meisten wird dieser Name die Alarmglocken klingeln lassen. Richtig, hierbei handelt es sich um die Tochter des Mannes, der Richards Eltern brutal ermordete. All das und mehr gibt es in der aktuellen „Alles neu macht der Mai”-Storyline: „Leaping into the Light!

©DC Comics


Wo wir gerade über die „alten” Robins sprechen – Wir hatten ja schon berichtet, dass Red Hood in einer Future State-Serie namens „Future State: Gotham” wieder auftauchen wird. Am 11. Mai ist es soweit und deshalb beglückt uns DC Comics mit einer mehrseitigen Preview, die uns einen Vorgeschmack auf die komplett in schwarz-weiß gehaltene Noir-Serie gibt. Das mangaeske Artwork stammt von Giannis Milonogiannis; die Story von Joshua Williamson & Dennis Culver.

Für Anime- und DC-Fans enthält diese Ausgabe ohnehin einen Leckerbissen: Die Bonusgeschichte „The Third Mask„, geschrieben und gezeichnet von Katsuhiro Otomo, dem legendären Schöpfer der AKIRA-Reihe. Die Geschichte ist ein Nachdruck und wurde ursprünglich in der US-Ausgabe Nummer 4 von „Batman: Black and White” (1996) veröffentlicht.

©DC Comics


Eine weitere – sehr beliebte – alternative Comicrealität, die gerne mal Vorlagen für die laufende Kontinuität anbietet und sich seit Jahrzehnten großer Beleibtheit bei den Fans erfreut, ist das sogenannte DC Animated Universe oder Timm-Verse oder Dini-Verse oder wie man sonst noch gern dazu sagt.

Nachdem nun am 06. Mai bereits die zweite Staffel von „Batman: The Adventures Continueeingeläutet wird, folgt bereits eine Woche später eine weitere (zunächst digitale) Heftserie namens „Justice League Infinity”. Diese vorerst siebenteilige Miniserie soll da ansetzen, wo Justice League Unlimited aufhörte, sich allerdings trotzdem auf die großen Sieben der vorangegangenen Staffeln konzentrieren (Batman, Superman, Wonder Woman, Flash, Green Lantern, Hawkgirl und Martian Manhunter).

Nichtsdestotrotz hält die Serie neue Charaktere und Universen für die Justice League bereit. In den Preview-Seiten ist bereits zu sehen, dass man auch Geschehnisse aus der JL-Serie aufgreift. Im Verlagstext heißt es dazu:

In dieser Debütausgabe wandert ein Wesen durch das Universum auf der Suche nach seiner wahren Bestimmung, doch was es an den äußersten Rändern des Kosmos herausfindet, wird nicht nur unser Universum verändern, sondern viele andere auch! Währenddessen kommt der Krieg um den Thron von Apokolips auf der Erde an, und der wahre Herrscher wird nur auf eine Weise entschieden werden: Wer kann die Justice League zerstören?

Geschrieben wird „Justice League Infinity” von J. M. DeMatteis und (JLU-Produzent) James Tucker. Für das Artwork sind Ethan Beavers & Nick Filardi zuständig. Die Nummer eins erscheint digital am 13. Mai 2021. Die erste physische Veröffentlichung wird erst im Juli erfolgen.

©DC Comics


Hey, hätte hier mal wieder jemand Bock auf eine Jokerstory? Ja cool, DC nämlich auch und holt für die dreiteilige Mini-Serie im Prestigeformat „Suicide Squad: Get Joker!“ die (einstigen?) Schwergewichte Brian Azzarello und Alex Maleev an Bord (Matt Hollingsworth macht die Farben).

Auch der Joker selbst wird es in der Black Label-Serie mit Schwergewichten zu tun bekommen, denn niemand Geringeres als Red Hood wird von Amanda Waller beauftragt, den Clownprinz des Verbrechens zur Strecke zu bringen. Tatkräftige Unterstützung wird er dabei von der Suicide Squad erhalten, u. a. von Firefly und (natürlich) Harley Quinn.

Die erste Ausgabe von „Suicide Squad: Get Joker!“ erscheint am 03. August in den USA.

©DC Comics

In diesem Zusammenhang wollen wir nicht vergessen, dass Panini nächste Woche schon den zweiten Teil von „Batman – Die drei Joker” (von Geoff Johns, Jason Fabok & Brad Anderson) veröffentlichen wird. Passend dazu haben sie nun auch ein paar Preview-Seiten bereitgestellt. Wer den ersten Teil noch nicht gelesen hat (das aber schnellstens tun und danach unseren BatCast dazu hören sollte), sei gewarnt: Die Vorschau enthält SPOILER.

©Panini Comics Deutschland


Darüber hinaus hat Panini aktuell sowieso Grund zum Jubeln. Der Anlass heißt „Batman/Fortnite” und „Bonuscodes für Sonderitems”. Das erste Heft war in mehreren Shops ausverkauft und Panini druckt bereits fleißig nach. Hierbei handelt es sich um ein weltweites Phänomen, das auf einschlägigen Plattformen dazu geführt hat, dass die Comics für bis um das Zehnfache des Ladenpreises die Besitzer wechselten.

Ersten Reviews zufolge handelt es sich wohl um eine typische bis eher mäßige Batman-Crossover-Story. Das wird aber dem Erfolg der Hefte keinen Abbruch tun. DC Comics und Panini sei es gegönnt.


 

Wir suchen übrigens immer noch Unterstützung für unseren Comic-Newsroom. Wenn du dich also sowieso ständig nach Neuigkeiten umschaust oder gern zu Batman-Comics recherchieren würdest, melde dich einfach bei uns unter mail@batmannews.de.

 

*Alle aufgeführten Links zu Amazon Kindle sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Verweis klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Batmannews.de von eurem Einkauf eine Provision. Für euch verändern sich die Preise dadurch aber nicht.

 

Sämtliche gemachten Angaben zu Ankündigungen, Verlagen, einzelnen Serien oder Comics sind alle ohne Gewähr. 

 

 

Batmanfan seit frühester Kindheit; besonders geprägt durch die Animated Series und die Dino-Comics.

4 comments

  1. Fleck sagt:

    Na, dann hole ich mir schön am 11.05 den 2 Band 3 Joker aus dem Comicladen meines Vertrauens. Wie handhabt ihr eure Käufe? Bestellt ihr überwiegend online (direkt bei Panini z.B.) oder versucht ihr trotz der prekären Situation oder gerade aufgrund dessen, eure Comicläden zu unterstützen? Würde mich wirklich mal interessieren, wie derzeit überhaupt die Lage derart gelagerter Läden in anderen Teilen des Landes aussieht? Seinerzeit durften gewisse Geschäfte ja auch nur wieder für Laufkundschaft öffnen, da sie als Buchhandlung deklariert und somit als Geschäfte des öffentlichen Bedarfs eingestuft wurden

    • Schiller sagt:

      Mein Comicladen darf trotz zusätzlicher Allgemeingüter, die er im vorderen Teil mit anbietet, nicht öffnen. Der Store versendet aber, was ich immer fleißig genutzt habe. Nur Sachen, die sie nicht einfach so im Sortiment haben (das trifft zumindest auf die Batmancomics ja nicht zu) sind schwer miteinander zu kommunizieren. Da hab ich immer auf andere Lösungen zurückgegriffen, meistens auf das große A.

    • Visual Noise sagt:

      Irgendwie hatte „mein“ Comicladen gefühlt noch nie geschlossen! xD Soweit ich mich erinnere war Call&Collect auch immer möglich… Bin mir nicht sicher ob das was mit der klitzekleinen Verkaufsfläche zu tun hat oder ob der Verkäufer darin wohnt!? xD

  2. WayneTechIndustries sagt:

    Ich habe mittlerweile zwei Abos über Panini laufen. DC Batman und Batman. In der Regel hole ich mir neue, alte und Spezialbände im Shop, die fehlen. Den ersten Teil „Die drei Joker“ musste ich leider auch online bestellen, da mein Comicdealer meines Vertrauens leider im Lockdown zu hatte. Zudem bestellt er keine limitierten Bände mehr, was bei mir der Fall sein musste. 😀
    Ansonsten werde ich immer fündig und/ oder der Comicbuchverkäufer bestellt mir sie via Paninishop. Somit bekommt er eigentlich auch seinen Anteil für so einen schönen Job, den er ausführt. #supportyourlocalcomicbookdealer ;p

Schreibe einen Kommentar

Countdown zu "The Flash"

days
3
1
8
hours
0
4
minutes
4
5
seconds
4
5

Neueste Kommentare

Umfrage

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...