RSS Twitter Facebook YouTube

Gerücht: „The Batman“-Ankündigung auf der SDCC?

Autor: Batcomputer | 06. Juni 2018 um 20:07 Uhr | 8 Kommentare   

Im Juli öffnet die San Diego Comic Con erneut die Pforten um nicht nur Künstlern und Fans, sondern auch Filmstudios eine Bühne zu bieten. Und wenn es nach Twitter geht, wird WB mit einem mächtigen DC Films-LineUp an den Start gehen.

Ursprung des Gerüchts ist eigentlich der bislang unauffällige Twitter-User PiScEs27, welcher eine ungewöhnlich detailierte „Wunschliste“ für das SDCC DC LineUp postet. Anscheinend nicht ganz ohne Hintergrundinfo, denn unser steht’s Informierter DanielRPK greift den Tweet auf um zu bestätigen, er habe ebenfalls von diesem LineUp gehört.

Aber was soll uns denn nun erwarten? Ein ‚Aquaman‘-Trailer und das dazugehörige Panel. Ein erster ‚Shazam‘-Teaser soll gezeigt werden. Ein erstes Bild von Wonder Womans Gegenspielerin Cheetah (Kristen Wiig) aus ‚WW84‘ aka ‚Wonder Woman 2‘. Und der Fahrplan der DC Filme soll gezeigt werden, welcher weiterhin auch einen ‚Cyborg‘-Film beinhaltet.

Und das für uns Batman-Fans relevanteste Gerücht: Ben Affleck und Regisseur Matt Reeves sollen zusammen auf der Bühne stehen (und hoffentlich etwas verkünden).

DanielRPK bestätigt zwar, ebenfalls von diesem LineUp gehört zu haben, markiert dies vehement als Gerücht. Lediglich von ‚Cyborg‘ hat er seit langem nichts mehr gehört. Auch eine ‚Man of Steel 2‘-Ankündigung bezweifelt er. 

Die San Diego Comic Con wird dieses Jahr vom 19. bis 22. Juli stattfinden.

8 Kommentare

  1. RexMundi
    Geschrieben von RexMundi am 06 Juni 18 um 21:05

    Ganz ehrlich?! Ich bin hier, weil ich Batmanfan bin und mich insbesondere die Filme interessieren. Aber momentan will ich nur den Aquamantrailer sehen und nichts von The Batman oder so hören.

    Dieses ganze Rumgeeier um und mit Reeves und Affleck ist so ermüdend. Jeder, der die letzten 3 Jahre hier mitgelesen hat, weiß um die katastrophale Medienstrategie von Warner/DC und wenn man sich in den Kommentaren umsieht, äußert deswegen fast jeder Skepsis bei neuen Batman-News …

    Sollen sie anfangen zu drehen und dann können sie ja ankündigen. Uns jetzt wieder einen Plan vorzulegen, der in drei Monaten aus Gründen sowieso wieder obsolet ist, ist völliger Schwachsinn.

  2. Geschrieben von Cloud am 07 Juni 18 um 05:23

    Also ganz ehrlich. So lange ich nicht selber im Kino sitze und einen Solo Batmanfilm mit Ben Affleck und Matt Reeves als Regisseur selber sehe, so lange glaube ich auch nicht daran das das was wird.
    Wie Rex Mundi schon richtig gesagt hat. Bei dem ganzen Hin und Her von Affleck in dennletzten Jahren, kommt man sich bei solchen Infos doch nur verarscht vor.
    Und so lange es nur Gerüchte sind, glaube ich lieber an den Weihnachtsmann.

  3. Geschrieben von Visual Noise am 07 Juni 18 um 07:40

    Hat da jemand Aquaman-Trailer gesagt?

  4. Geschrieben von Captain Harlock am 07 Juni 18 um 19:11

    Vielleicht haben ja der Snyder Zack oder der Schumacher Joel nochmal Lust, nen Batman-Film
    so richtig zu versauen ???

    (Grinsezwinkersmeily)

  5. Geschrieben von Edgenson am 08 Juni 18 um 08:44

    Die einzigen die hier was versaut haben sind David Ayer mit seiner pg13 squad und den marylin manson mobster joker und joss whedon mit seiner juctice league. Man of Steel und BvS UC (bis auf einige Schwächen) waren grandios.

  6. Geschrieben von Dan am 08 Juni 18 um 15:18

    Reeves und Affleck verkünden, dass es kreative Differenzen gab und beide das Projekt verlassen.
    Statt dessen wird ein Prequel, das Wayne in der Highschool zeigt gedreht :-)
    WB will nämlich, dass die Marke Batman wieder lustiger und bunter wird.

    Oh, nur ein Alptraum. Puh… Oder?

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 08 Juni 18 um 17:22

      Du meinst sowas hier? *Klick mich* ;-)

      • Geschrieben von Dan am 13 Juni 18 um 19:51

        Genau sowas :-)
        Wobei dieses Fan-Video echt gut umgesetzt ist…

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden auf Spam überprüft. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.