1963 – 2022: Coolio

Der Rapper und Schauspieler Artis Leon Ivey Jr., besser bekannt unter dem Namen Coolio, wurde gestern leblos bei einem Freund in L.A. aufgefunden.

Den meisten dürfte er durch seinen weltweiten Hit “Gangsta’s Paradise“ aus dem Jahr 1995 bekannt sein, den er zum Film “Dangerous Minds“ mit Michelle Pfeiffer beisteuerte. 1997 hatte er in Joel Schumachers “Batman & Robin“ einen Gastauftritt als „Banker“, der Batgirl das Startgeld für ein Motorradrennen abnimmt und den Startschuss gibt.

Warner Bros. Discovery

Bei diesem kleinen Cameo sollte es eigentlich nicht bleiben: diesen absolvierte er nur, weil ihm eine Schurkenrolle in Batman 5 zugesichert wurde. Nach eigener Aussage sollte es sich dabei um Scarecrow handeln.

Coolio wurde nur 59 Jahre alt.

Avatar-Foto
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

One comment

  1. Alex H sagt:

    Völlig vergessen, dass er mitgespielt hat. Dabei habe ich Batman & Robin kurz vor Kinostart von the Batman nochmal gesehen. Den Track Gangsta‘s Paradise finde ich heute noch klasse. Schade RIP Coolio.

    5

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare