RSS Twitter Facebook YouTube

Joker-Clip aus ‚I Am Heath Ledger‘-Dokumentation

Autor: Batcomputer | 06. September 2017 um 20:21 Uhr | 10 Kommentare   

Auf dem US-Sender Spike TV lief im vergangenen Mai eine Dokumentation um den 2008 verstorbenen Schauspieler Heath Ledger. Ein jetzt nachträglich veröffentlichter Clip aus ‚I Am Heath Ledger‘ beschäftigt sich mit seiner Joker-Darstellung.

tdk018av7

Die ersten 6 Minuten des insgesamt 9-minütigen Clips zeigen unter anderem Heath Ledgers Agenten, der über Ledgers erste Reaktion auf das Joker-Rollenangebot spricht, und seinen Sprachtrainer, der erklärt, warum Joker sich ständig die Lippen leckte.

Heath Ledger starb am 22. Januar 2008 an einer Wechselwirkung verschiedener Schmerz-und Beruhigungsmittel. Für seine Darstellung des Joker wurde er postum mit dem Oscar bedacht.

10 Kommentare

  1. Geschrieben von Captain Harlock am 06 September 17 um 20:31

    Des is a Tschoker, mehr sog i ned !!! 😉

  2. Geschrieben von batman_himself am 06 September 17 um 21:04

    Sehr schade, das er so früh gestorben ist.
    In einem 3.Teil der TDK-Trilogie hätte er wohl den Joker noch mal gespielt, auch wäre es eine bessere Geschichte geworden, als wie mit Bane, der Bombe, Talia, usw.
    Naja, wie gesagt, möge er in Frieden ruhen…

    • Geschrieben von Kyp am 07 September 17 um 02:39

      Bane und die Bombe ist großartig. Talia hätte ich jetzt auch nicht gebraucht. Aber Joker in diesem chaotischen, gesetzlosen Gotham das Bane errichtet.. das wäre wirklich intressant!

      • Geschrieben von Perios am 07 September 17 um 22:11

        Vermutlich wäre der Joker für das gesetzlose Gotham verantwortlich gewesen und Bane wäre gar nicht Teil der Handlung gewesen… wäre vielleicht ein besserer Film gewesen?! 😉

  3. Geschrieben von jokerfan am 06 September 17 um 21:39

    Ist schon bekannt, wann die Doku im deutschen TV zu sehen sein wird oder als dvd bzw blue ray
    zu kaufen gibt ?

  4. Geschrieben von Kyodai Ken am 09 September 17 um 14:30

    Ich glaube, dass es nie Pläne gab, ob der Joker nach TDK wieder im nächsten Teil mitmachen würde. Heath Ledger ist ja noch vor Veröffentlichung von TDK gestorben. Ich hätte es allerdings nicht so gut gefunden, wenn Joker wieder zum Hauptgegner für Batman geworden wäre. Aber er wäre bestimmt mal aufgetaucht. Da müsste man Christopher Nolan fragen…

    Aber die Bane-Umsetzung fand ich auch gelungen. Bane war sogar eine größere Bedrohnung als Joker, weil er ganz Gotham im Würgegriff hatte. Ich fand es spannend. Und das Ende, als man dachte, dass Batman tot sei. Gänsehaut!

    Ich trauere mehr um Heath Ledger als Schauspieler generell. Denn er war einer der Besten. Er hätte sicherlich noch geniale Filme gemacht und Oscars abgesahnt. Selbst in bescheuerten Filmen, war seine Präsenz und schauspielerisches Können deutlich erkennbar.

    Sehr traurige Geschichte!!!

  5. Geschrieben von jokerfan am 11 September 17 um 16:22

    Die Rolle des „Richters“ wäre Heath Ledger aber nicht gerecht gewesen. Sein Auftritt hätte etwa so sein sollen, wie die von Darth Vader in Rogue one. Man hat ihn nicht viel gesehen, aber die Szenen mit ihm waren klasse. Vielleicht wollte Nolan auch nicht sagen, was er mit dem Joker vorhatte. Am Ende von Batman Begins wusste man ja auch, wer der Gegner in der Fortsetzung wird. Also hat er auch da schon weiter gedacht. Wer weiss, ob der 3. Teil so in die Kinos gekommen wäre, wenn Ledger nicht gestorben wäre. Viele hätten ihn bestimmt gerne nochmal in der Joker- Rolle gesehen und die Story wäre eine andere gewesen.

  6. Geschrieben von jokerfan am 11 September 17 um 16:26

    Es wäre interessant gewesen zu sehen, wie Bane und der Joker zueinander stehen. Respekt oder Konkurrenz…? Oder sie hätten einfach einen interessanten Dialog geführt.

  7. Geschrieben von Kyodai Ken am 12 September 17 um 19:26

    Ich glaube nicht, dass Joker Respekt vor irgendwem hätte und Bane dürfte solche Freaks wie Joker eher meiden, bzw. würde sie eher aus dem Weg räumen. In meinen Augen hätten sie in keinster Weise zusammengearbeitet. Es wäre eher möglich, dass durch Banes „Niemandsland“, der Joker zu einer weiteren großen Bedrohung für Batman und Gotham geworden wäre. Das sind aber nur meine persönlichen Vorstellungen… 😉

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.