Comic-News, Previews & Neuerscheinungen 01/2022

Previews & News

Die ersten News des Jahres beginnen wir mit einer traurigen Nachricht. George Pérez hat Anfang Dezember auf seinem Facebook-Profil öffentlich gemacht, dass er an nunmehr inoperablem Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist und sehr wahrscheinlich nicht mehr lange zu leben hat. Die ihm verbleibende Zeit wolle Pérez gemeinsam mit seiner Familie und Freunden nutzen und nicht im Krankenhaus verbringen, weshalb er sich gegen eine weitere Chemotherapie entschieden habe. Sein eigenes, ausführliches Statement findet ihr hier.

George Pérez war einer DER prägenden Comicschaffenden der 80er Jahre, vor allem bei DC. Gemeinsam mit Marv Wolfman führte er die New Teen Titans zu neuen Höhen. Bald darauf erschütterten beide das DC-Universum mit der bis heute nachhhallenden Crisis on Infinite Earths. Später war er auch am ebenfalls bis heute stilprägenden Wonder Woman-Reboot von 1987 als Zeichner beteiligt. Danach kehrte er zu Marvel zurück, wo er bereits zuvor Figuren wie den Taskmaster mit entworfen hatte und war dann u. a. als Hauptzeichner bei der Infinity Gauntlet-Saga tätig.
2019 zog er sich wegen vielfältiger gesundheitlicer Probleme offiziell aus dem Comicbusiness zurück.

Wir wünschen George Pérez und seinen Angehörigen viel Kraft für die schwierige Zeit, die vor ihnen liegt.


Wir kommen zu einer weitaus freudigeren Nachricht. Tom Taylor, (nicht nur von mir) gefeierter Autor der laufenden Serien Nightwing und Superman: Son Of Kal-El sowie der Maxiserie Dark Knights of Steel hat auf seinem Twitter-Account verlauten lassen, er habe einen Exklusiv-Vertrag mit DC Comics unterzeichnet.

Das ist insoweit bemerkenswert und Grund zur Freude, da der Dramaturg und Drehbuchautor Tom Taylor auch schon so gut wie für jeden bekannten US-Comic-Verlag tätig war (u. a. Marvel, IDW, Boom!, Dark Horse, Wildstorm). Taylor hat sich von Star Wars und den Power Rangers über die X-Men alsbald als Hauptautor der Elseworld-Reihen Injustice: Gods Among Us oder DCeased in die Herzen vieler DC-Fans gespielt. Da er nun exklusiv an den Verlag in Burbank gebunden ist, können wir also neben den bereits oben genannten hervorragenden Serien wahrscheinlich noch so einige Highlights aus Taylors Feder erwarten.


Doch nicht nur Tom Taylor wird uns bald mit neuen, interessanten Batman-Projekten beglücken. Allein die Vorankündigungen für den Monat März bergen wahrlich Luftsprungpotenzial.

Zunächst ist da das (nach Aussage des Autors) „derzeit am schlechtesten gehütete Geheimnis der Comicwelt”, welches nun endlich gelüftet werden durfte. Endlich ist offiziell, dass der dritte Teil des White Knight-Universums von Sean MurphyBatman: Beyond the White Knight“ heißen wird.

Und das Ganze klingt nach einem wahren Fan-Fest. In der offiziellen Inhaltsbeschreibung lesen wir von Neo-Gotham, Terry McGinnis, Derek Powers und Jason Todd!?

Autor Sean Murphy dazu:

Ich habe es wirklich vermisst, an Gotham weiterzuarbeiten und es ist ein tolles Gefühl, zurück zu sein. Neo-Gotham als modernisierte, aufgerüstete Zukunftswelt zu entwerfen, war ein Riesenspaß. Ich bemühe mich sehr, die Beyond-Ästhetik mit der Welt des White Knight zu vereinen. Die Fans von Batman Beyond und Terry McGinnis werden alles bekommen, was sie an der Zeichentrickserie geliebt haben, ebenso wie ein paar Twists.”

©DC Comics

Die erste Ausgabe der achtteiligen Miniserie wird am 29. März 2022 in den US-Comicläden und auch digital erhältlich sein.


Ein weiterer Fanliebling wird ebenfalls eine Miniserie ab März starten – Tom King. Gemeinsam mit Zeichner David Marquez und Kolorist Alejandro Sánchez wird er „Batman: Killing Time” an den Start bringen.

Der erste von 6 Teilen erscheint am 01. März 2022, 3 Tage vorm Kinorelease von „The Batman”. Passenderweise bilden hier Catwoman, Riddler und Pinguin die Riege der Hauptgegner des Dunklen Ritters. Aber schon an den Previews erkennt man, dass King es nicht bei diesen Dreien belassen wird.

Auf Twitter betonte er, dass dieser Sechsteiler nichts zu tun habe mit seinen bisherigen Arbeiten und seiner Herangehensweise an die Fledermaus. „Batman: Killing Time” sei „ein knallhartes Heist-Action-Epos. Die Bösen auf der Flucht und Batman dicht dahinter.

Denn Catwoman, der Riddler und der Pinguin verbünden sich (laut Verlagstext), um den größten Raubüberfall in der Geschichte Gotham Citys zu verüben. Und ihre Beute? Ein geheimnisvolles und unbezahlbares Artefakt, das sich im geheimen Besitz von Bruce Wayne befindet!

Ich denke, wir dürfen gespannt sein. So viel Zeit ist bis zum März ja nicht mehr totzuschlagen.

©DC Comics


Ein weiterer Grund für Spannung und Freude dürfte der neue und damit erste (nennenswerte) DC-Titel von Mark Waid seit 2008 sein: „World’s Finest”. Erstaunlicherweise wird es sich dabei um eine Ongoing-Serie handeln, die der Kingdom Come-Autor erstmals mit Zeichner Dan Mora und Koloristin Tamra Bonvillain umsetzt.

Nachdem die zuletzt bei Fans recht beliebte Serie „Batman/Superman” eingestellt wurde, werden so die beiden weltbesten DC-Superhelden wieder gemeinsame Abenteuer erleben. Begonnen wird das bereits im diesen Monat erscheinenden Detective Comics #1050. Waid und Mora sind dort für eine Backup-Geschichte mit Supes und Bats zuständig, die dann in der neuen monatlichen Serie „World’s Finest” münden wird.

Diese soll laut Inhaltsangabe in einer „nicht so fernen Vergangenheit” angesiedelt sein. Beachtet man die Kostüme auf dem Hauptcover, darf man wohl annehmen, dass die Serie zeitlich vor Infinite Frontier einzuordnen ist. Wir dürfen daher wohl klassische Comicunterhaltung erwarten, unberührt von Geschehnissen der aktuellen DC-Kontinuität.

Eher klassisch werden auch die vielfältig beigesteuerten Variant-Cover sein (na gut, Chip Zdarskys Meme-Cover fallen da wohl raus), als auch die Story an sich. Denn Superman muss nach einem verheerenden chemischen Angriff Metallos den Dunklen Ritter um Hilfe bitten. Der fackelt nicht lang und zieht gleich noch die Doom Patrol hinzu.

Die erste Ausgabe ist ab dem 15. März 2022 erhältlich.

©DC Comics


Mittlerweile wissen wir auch mehr zum am DC Horizont dräuenden Event Shadow War, wie uns der Verlag nun wissen lässt.

Das dreimonatige Crossover-Event startet am 29. März 2022 mit „Shadow War Alpha #1” und umfasst neben entsprechenden Einzeltiteln die Serien „Batman”, „Robin” & „Deathstroke Inc.” Begleitet wird der Schattenkrieg hauptsächlich von DC-Vielschreiber Joshua Williamson (Batman, The Flash: Year One, Batman: The Joker War Zone) und Zeichner Viktor Bogdanovic (Detective Comics).

Sie werden Slade Wilson eine unvorstellbare Tat begehen lassen, welche (selbstverständlich) das ganze DC Universum erschüttern soll. Talia al Ghul betrachtet dies als Kriegserklärung Deathstrokes, will daher Blut sehen und lässt ihn auf der ganzen Welt von der Liga der Schatten verfolgen. Batman und Robin haben also alle Hände voll zu tun Deathstroke, den selbst ernannten „König der Superschurken”, noch lebendig zu finden, um ihn dann vor ein ordentliches Gericht zu bringen. Und das, wo Damian gerade erst wieder nach Gotham zurückgekehrt ist.

©DC Comics


Weniger düster dürfte es bei der folgenden Ankündigung zugehen. Seit der DC-Neuausrichtung wird zunehmend ein größerer Fokus auf die junge Zielgruppe gelegt. So ist nicht verwunderlich, dass zum kommenden Animationsfilm DC League of Super-Pets ein entsprechender Begleitcomic erscheint.

DC League of Super-Pets: The Great Mxy-Up” wird die Graphic Novel heißen und wie der Name verrät werden es die Superpets (und die jungen Leser) mit dem magischen Kobold aus der fünften Dimension zu tun bekommen: Mr. Mxyzptlk. Doch um dessen Zerstörung der Stadt Einhalt zu gebieten, müssen sie wahrscheinlich einen alten Feind um Hilfe bitten.

Geschrieben wird das Ganze von Heath Corson, gezeichnet von Bobby Timony und erscheint (in den USA) am 17. Mai 2022, 3 Tage vor Kinorelease des Super-Pets-Films.

©DC Comics


Zum Schluss noch ein Hinweis auf eine Dokumentation, die am zu Weihnachten in den USA auf dem Roku Channel Premiere feierte. In „Slugfest” (in etwa: Schlagabtausch) beleuchten die Russo-Brüder (Avengers: Endgame) die jahrzehntelange Rivalität der beiden Comicgiganten DC Comics und Marvel. Nach eigener Aussage wollen sie in der Doku die „unerzählte Geschichte hinter dem bekanntesten Wettbewerb im Comicbusiness enthüllen”. Kevin Smith fungiert als Erzähler der Dokumentation, die auf dem gleichnamigen Buch von Reed Tuckera beruht.

Slugfest” wurde ursprünglich für die mittlerweile eingestellte Streamingplattform Quibi produziert und nun von The Roku Channel übernommen. Daher ist noch nicht klar, ob, wo bzw. wann die Doku nach Deutschland kommt.


Solltet ihr euch mit euren Gedanken zu den News oder mit eurem Lesevergnügen zu alleine fühlen, dann seid weiterhin herzlich auf unseren Discord-Server eingeladen. Selten war es einfacher, sich schnell und ausufernd mit Gleichgesinnten zu Batman auszutauschen.


Wir suchen übrigens immer noch dringend Unterstützung für unseren Comic-Newsroom. Wenn du dich also sowieso ständig nach Neuigkeiten umschaust oder gern zu Batman-Comics recherchieren bzw. schreiben würdest, melde dich einfach bei uns unter marian@batmannews.de.

 

*Alle aufgeführten Links zu Amazon Kindle sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Verweis klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Batmannews.de von eurem Einkauf eine Provision. Für euch verändern sich die Preise dadurch aber nicht.

 

Sämtliche gemachten Angaben zu Ankündigungen, Verlagen, einzelnen Serien oder Comics sind alle ohne Gewähr. 

 

 

Avatar-Foto
Batmanfan seit frühester Kindheit; besonders geprägt durch die Animated Series und die Dino-Comics.

3 Kommentare

  1. Kyodai Ken sagt:

    Hallöchen Batman-Nerds,
    kann mir jemand helfen? Im Februar erscheint bei Panini „Batman Graphic Novel Collection 81 – Dark Detective“. Ich bin der Meinung, dass diese Geschichte in Deutschland bereits erschienen ist. Wisst ihr ob das stimmt und wo sie erschienen ist? Vielen Dank schon mal für die Hilfe.

Schreibe einen Kommentar

Bleibt fair und zitiert keine Spoiler aus den News. Seid freundlich, respektvoll und beachtet die Netiquette. Wir behalten uns vor unpassende, diskriminierende und beleidigende Kommentare nicht freizuschalten oder zu löschen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung der Kommentare.

Countdown zu "The Flash"

days
1
3
4
hours
1
7
minutes
0
1
seconds
4
4

Neueste Kommentare

  • Martin on Big News: Das ist das neue DCU!: “Superman und die Lanterns-Serie klingen interessant. Bei Batman bin ich zwiegespalten. Mein großes Problem ist: Ich hasse Damian… Ich hoffe…
  • Comicheld on Big News: Das ist das neue DCU!: “Also doch ein Soft-Reboot und kein Hard-Reboot. Was ich nicht ganz verstehe, ist, ob jetzt der Flash-Film den Soft-Reboot markiert…
  • Two-Face on Der neue Batman des DCU: The Brave and the Bold: “Ich bin da zuversichtlich was das betrifft. Schon allein um sich auch von dem Reeves Batman ein bissl abzugrenzen, denke…

Umfrage

THE BATMAN ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Wird geladen ... Wird geladen ...