Menu

The Batman: Matt Reeves über Batmans Kostüm & Gadgets

Auf dem DC FanDome erläuterte Regisseur Matt Reeves, wie es sich mit dem Entwicklungsprozess von Batmans Kostüm und Gadgets verhielt.

© Warner Bros.

Man darf bei sowas endlich wieder Kind sein. Zwar muss erstmal die Story stehen, dann die Figur entwickelt werden – aber wenn man damit erstmal fertig ist, darf man natürlich den Batsuit entwerfen, ein Batmobil kreieren und die Bathöhle gestalten. Alles was Batman eben braucht. Das stellt einen wirklich spannenden Teil der Arbeit am Film dar. Und wir hatten damit bereits begonnen, bevor wir überaupt das Drehbuch fertig hatten. Während dem Schreibprozess hatte ich bereits Produktionsdesigner James Chinlund an meiner Seite. Ich schickte James ein paar Seiten und stellten dann fest, ja – wir müssen ein Set für eine Bathöhle bauen. Es ist ein andersartiges, neuartiges Set, welches für das Publikum spannend zu erforschen sein wird.

© Warner Bros.

Das Batmobil und den Batsuit zu entwerfen, dauerte etwa ein ganzes Jahr. Kostümdesigner Glenn Dillon war schon recht früh an Bord. Und auch das Batmobil wurde anhand von Illustrationen während des Schreibprozesses entworfen.

„Es erfüllt sich ein Traum, etwas wie das Batmobil nach den eigenen Vorstellungen verwirklichen zu können. Besonders wenn man die Story schreibt und merkt, wie alles zusammenkommt und man tief in die Geschichte einsteigt, in der Batman alles selbst baut und auch das Batmobil seinen Platz hat.

© Warner Bros.

Robert Pattinson hatte einen wichtigen Anteil beim Entstehungsprozess des Kostüms. Er musste ihn ja immerhin tragen und darin kämpfen können. Ein sehr praktischer Suit, den Bruce Wayne selbst angefertigt hat. Er musste ihm passen und die Möglichkeit offen lassen, sich weiterentwickeln zu können. Batman befindet sich in Jahr 2 und sucht nach Ärger, was man auch an Dellen seiner Maske sehen kann.

© Warner Bros.

Das entstand aus Gesprächen mit Kostümdesigner und Pattinson. Hier sind dann auch die Schauspieler gefordert. Man führt viele Gespräche, damit es sich geerdet anfühlt und aus dem Charakter heraus entsteht.

Christian Bale gab Robert den Tipp, sich einen Reißverschluss am Suit einarbeiten zu lassen, um sich „erleichtern“ zu können. Der Suit muss nicht nur gut aussehen, sondern sollte auch noch die Würde des Trägers wahren.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

6 comments

  1. Tim sagt:

    Wäre schön wenn man did Bilder vergrößern könnte.

  2. Batbone sagt:

    Jetzt wird jeder den Reißverschluss im Film suchen. 🙂

  3. Benjamin Souibi sagt:

    Kann es sein, dass der Batcave u.U. eine stillgelegte U-Bahnstation ist?! 🤔🙂

    • Visual Noise sagt:

      Red Robin hat in BATMAN DETECTIVE COMICS – ANGRIFF DER BATMAN-ARMEE (Paperback 1) an einer Art zentralen Fortbewegungshöhlensystem gearbeitet…

      Begründet wurde dies mit: „Als Gotham sein U-Bahn-System auszuschachten begann,haben sie ein Jahr lang Tunnel gebaut,die am Ende alle einen Meter zu schmal waren.“

      Also hat Gotham hundert Meter darüber nochmal gebuddelt… Und Tim konnte mit seinen eigenen „Ausgrabungen“ loslegen. Da gibt es auch ein,zwei Panels die sehr stark an die kurze Szene im Trailer erinnern… Who knows?!?

  4. Florian Florian sagt:

    @Benjamin Souibi

    Yep, scheint so der Fall zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer