Menu

Suicide Squad: Batman – der Mythos

El Myimbe von Latino Review hat noch mehr Infos zur ‚Suicide Squad‘ parat. Nachdem er uns die Gegner der Squad präsentierte und neue Details zum Joker beisteuern konnte, konzentriert sich sein neuester Infogram-Post auf den Dunklen Ritter.

Bereits in der Vergangenheit war zu vernehmen, Batman hätte auch einen Auftritt in der ‚Suicide Squad‘-Verfilmung – wenn auch nur gerüchteweise als Aufzeichnung einer Überwachungskamera.

batman_shadow

So soll laut El Mayimbe’s ungenannter Quellen Batman in dem neuen DC Universum eine Art Großstadtlegende – ein Mythos – sein, welcher der Regierung ein großer Dorn im Auge ist. Vor den Ereignissen in ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ war der Joker der Einzige, der dem Dunklen Ritter konkret begegnete oder ihn besser kennt. Und das ist der Grund, warum der Joker so wichtig für Amanda Waller ist.

Waller ist in Besitz von Videomaterial, welches Batman in Aktion zeigt. Während das Material gesichtet wird, heißt es, Batman wäre der Schlüssel, die „Superwesen“ („the Supers“) aufzuspüren.

Quelle: Instagram

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

32 comments

  1. neodoria sagt:

    Das hört sich doch ziemlich gut an 🙂

  2. Katze sagt:

    😀 genau so sollte es sein.
    Dann bin ich glücklich

  3. RexMundi sagt:

    Aber doch nicht generell oder? Batman ist schon älter und nur der Joker kennt ihn?! Oder nur von den Personen, die im Film vorkommen? Ich bin verwirrt.

  4. ManofSteel sagt:

    Batman ist über 30 Jahre lang aktiv und ist nur ein Mythos? Hmmm

  5. batmansonkelzweitengrades sagt:

    Batman ist über 30 Jahre aktiv und nur der Joker kennt ihn?
    Was ist mit Scarecrow, Poison Ivy, Pinguin und dem ganzen Rest?
    Das glaube ich nicht, das wären ziemlich langweilige 30 Jahre…

    Selbst in der Quelle steht „the only one to really ever meet him or know him“.
    Das kann ich mir nicht vorstellen.

  6. Sephiroth sagt:

    Wenn das so ist, klingt das aber ganz anders als „Ein alternder Batman, der schon lange im Einsatz ist.“

    O.o

    Vor allem, wenn es auch schon Sidekicks gegeben hat (Joker hat ja angeblich einen auf dem Gewissen) … irgendwie komisch.

  7. Bane187 sagt:

    Wie kommt ihr auf die 30 Jahre aktiv ?

  8. Bane187 sagt:

    aber in diesem Bericht steht nirgend wo was von bereits 30 Jahre aktiv

  9. Bane187 sagt:

    Sry hab denn Link übersehen

  10. Oliver Queen sagt:

    30 jahre aktiv, leute hört mal auf soviel mist zu verzapfen.

    • batmansonkelzweitengrades sagt:

      Ist ein Gerücht wie das, was oben zu lesen ist.
      Klar kann es Mist sein, dass über Deathstroke, Joker, Oneslaught kann aber genauso eintreffen, wie es sein kann, dass Batman 30 Jahre aktiv ist.

      Natürlich kann beides falsch sein, aber die Tatsache eines älteren Batman steht nun mal fest. Seien es nun 10, 20, oder eben 30 Jahre der Verbrechensbekämpfung.

      Nebenbei, die Vorstellung eines älteren Batman gefällt mir inzwischen richtig gut!

  11. robert sagt:

    Finde es auch arg seltsam. Verfolgungsjagden mit dem batmobil, aber keiner will ihn gesehen haben.

  12. Katze sagt:

    Jaa er ist eben richtig gut in dem was er tut ,
    darum hat er sich den Mythos um seine Figur erhalten können.
    Das angeblich nur der Joker Batman konkreter kennt interpretier ich
    so das er die Konfrontation mit ihm offensiver gesucht hatt.
    Und sich Batman anderen Feinden, die weniger Persönlich motiviert sind, eher diskret entledigt.
    Oder eben sich auch nid damit aufhält Amanda Waller
    zu viel Aufmerksamkeit zu schenken.
    Klingt nach seriöser zielgerichteter strategischer Arbeit 😀
    So kann man scho 20-30 Jahre in Gotham überleben.
    Ich glaub der wird in diesem Film so richtig
    Seriös daher kommen 🙂

  13. Captain Harlock sagt:

    Vielleicht ist es ja schon der 2. Batman, dann muß er noch garnicht sooo alt sein. 😉

  14. JuelzBandana sagt:

    Uch denke nicht, dass es darum geht, dass noch nie jemand Batman gesehen hat, sondern, er mehr im Schatten arbeitet als es es in der Nolan Triologie getan hat wo er oft und viel mit anderen Personen kommuniziert hat. Weniger als Symbol für die Stadt, sondern jemand der verdeckt die dicken Fische lahm legt.

    @Katze: Why so Seriös?

  15. Frank Drebin sagt:

    Ein Batman der ca. 30 Jahre aktiv ist und jetzt gut gemeint 45 Jahre ist,
    Captain Harlock hast Du schon einen Batrollator für ihn in Aussicht?

    Trotz meinen Frust Kommentaren in letzter Zeit hoffe ich auf einen guten BvS und Suic. Squad.
    Der gute Batcomputer (für mich der wichtigste Mann in Deutschland) hat sich über eine Trailer eines gewissen Ta-ta-tatatatata Film (ihr wisst ja welchen Film ich jetzt meine) negativ geäußert,
    Ich hätte nix dagegen wenn der Trailer so wird, wenigstens etwas.

    • Captain Harlock sagt:

      @ Frank Drebin

      Wieso Batrollator ?

      Den braucht Batman nicht, denn er hat doch als 2. Outfit
      ein Ganzkörperstützkorsettironmanimitationsanzug. 🙂

      Ich mache mir mehr Sorgen um seinen
      Stummelöhrchenbatflunderemblemstrampelanzug. 🙁

      Ausserdem kann es sein, daß es Batman garnicht gibt und er nur
      ein Hirngespinst in Jokers Phantasie ist. Deshalb hat ihn auch noch
      keiner gesehen.

      Die Antwort ist irgendwo da draußen
      (oder drinnen, je nachdem, wo sie sich gerade befindet). 😉

      Sollte uns das nicht zudenken geben?ich glaube nicht.

      😀 😉 😀

  16. batman_himself sagt:

    Ich weiß‘ NICHT welchen Trailer Du meinst, aber wenn BvS kein Knaller wird, dann weiß‘ auch nicht.
    Robert Kirkman (Schöpfer von Walking Dead) hatte doch die DC-Filme madig gemacht und die Marvelverfilmungen hochgelobt.
    So etwas kann man doch nicht ernstnehmen. Die DC-Filme sind noch nicht in den Kinos, aber der Heini weiß‘ es besser.
    Man soll erst mal abwarten, bis die filme in die Kinos kommen. Und MoS als Maßstab zu nehmen, naja. Gleiches gilt für die Äußerungen von Samuel Jackson…

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Kirkman hat beide Firmen scherzhaft verspottet („both suck!“) – was soll er auch sagen, wenn seine Comic-Reihe beim Image Comic-Verlag erscheint. Zu den Filmen hat er lediglich gemeint, Marvel hätte das bessere Momentum und DC würde sich hier etwas schwerer tun. Marvel hatte den Vorteil mit ihrem vernetzten Universum das Publikum zu überraschen, bei DC kommt es überraschungsfrei mit Ansage. Und er mochte ‚Man of Steel‘ („awesome movie“) und freut sich auf die nächsten Filme.

      Etwas madig reden oder hochloben sieht anders aus. Er schätzt die Situation eher realistisch ein.

      Und ich denke, Frank Drebin meinte den Avengers-Trailer.

    • Captain Harlock sagt:

      Bei „Ta-ta-tatatatata Film“ von Frank Drebin hätte ich jetzt auf StarWars getipt,
      wegen der Titelmelodie.

    • Frank Drebin sagt:

      Ta-ta-tatatatata ist der Star Wars Trailer.
      Da hörst ja die Noten heraus.

  17. Frank Drebin sagt:

    Beim Artikel vom Kampfstil von BvS war es ein bisschen herauszuhören.
    Vor nicht allzu langer Zeit ist ein Trailer erschienen, der einen Film ein Jahr in Voraus ankündigte,
    eine krasse Frechheit.
    Das muss der Star Wars Trailer für mich sein. Wenn nicht, sorry.

    Und übrigens Trailer, der Spectre Teaser Trailer kommt am 28.03., wo ist der BvS Trailer.
    In einer Galaxies weit, weit, weit und sehr weit entfernt.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Damit war nicht Star Wars gemeint, sondern ich bezog mich auf einen Zeitraum, in dem es schlichtweg unüblich war, Teaser schon über ein Jahr im Voraus zu zeigen. Konkret meinte ich damit den Film „Godzilla“ von Emmerich:

      Der Museums-Trailer wurde damals ein Jahr vor Filmstart im Kino gezeigt und das Publikum um mich herum hat merklich gestutzt, den Kopf geschüttelt und aufgestöhnt als abschließend das Startdatum eingeblendet wurde.

      Und damals hat man auch nicht unbedingt auf Trailer gewartet. Sie waren einfach da und man freute sich darüber. Meist wusste man noch nicht einmal, das sich ein Film in Produktion befand.

      Tja, die 90er… eine unschuldige Zeit 😉

  18. batman_himself sagt:

    Tut mir leid, mein Englisch reicht wirklich manchmal nicht aus.

    James Bond-Spectre kommt schon am 5.November 2015 in die Kinos, da wird es, ca. ein halbes Jahr vorher, Zeit für einen Trailer. BvS kommt erst in über einem Jahr…

    • Frank Drebin sagt:

      Nächsten Dienstag, 24.3.15 ist der Countdown, minus 1 Jahr.
      So weit ist es dann nicht, nur einmal pro Tag, 365 Tage lang Batman News.de anklicken.
      Dann sehen wir einen großartigen Film oder einen großartigen Flop.

  19. Gotham-City sagt:

    Das warten auf den ersten Teaser macht mich auch wahnsinnig. Ich befürchte fast, dass er im Zuge der Comic Von veröffentlicht wird, weil da der Presserummel am größten ist.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer