Menu

Justice League Trailer-Analyse: Die Geschichte hinter der SDCC Sneak Peek

THEMYSCIRA

Auch in ‚Justice League‘ statten wir Themyscira einen Besuch ab. Wir gehen ganz stark von der Jetztzeit aus.

Hippolyta: „Etwas kommt.“

Im Waffenkammer-Turm der Amazonen, in dem sich auch einst das Godkiller-Schwert befand, befindet sich auch eine der Mother Boxen. Ein weiteres „Geschenk der Götter“. Doch die Box aktiviert sich. Die Amazonen machen sich kampfbereit.

Eine apokoliptische „Boom Tube“ wird durch die Mother Box aktiviert – ein extradimensionales Wurmloch öffnet sich, welches Teleportationen von Ort zu Ort ermöglicht.

Dianas Mutter, Hippolyta, eilt zum Ort des Geschehen. Etwas Böses bahnt sich seinen Weg.

Steppenwolf, der Anführer von Darkseids Armeen, erreicht dank der Mother Box die Erde.

 

 

ATLANTIS:

Aquaman wird von Steppenwolf angegriffen, um an die Mother Box zu kommen. Er schleudert Aquaman seine mächtige Axt entgegen, der dieser noch rechtzeitig ausweichen kann.

Aquaman steuert schwimmend eine alte Statue an. Ist er hier, um seine Kampfrüstung zu holen und letztendlich doch der Justice League beizutreten?

STRYKERS ISLAND

Das Team bestehend aus Batman, The Flash, Cyborg und Wonder Woman befinden sich im Tunnelsystem, welches sich von Gotham bis Metropolis erstreckt. Unter Strykers Island sollen die Paradämonen nisten und die Wissenschaftler gefangen halten.

Wonder Woman: „Unternehmt nichts auf eigene Faust. Wir machen das zusammen.“

The Flash ist sich noch etwas unsicher, was seine Rolle im Team sein soll. Er versucht sich bei Batman Rat zu holen.

The Flash: „Es ist wirklich cool, dass ihr bereit seid zu kämpfen und all das.
Aber ich war noch nie zuvor in einem Kampf.
Ich schupse sonst nur Leute und renne dann davon.“

Wie wir aus dem Trailer davor wissen, wird Flash im nächsten Moment ein paar Paradämonen „wegschupsen“. Vielleicht hat Batman ihm vorgeschlagen, seine bisherigen Routine zu seinem Kampfstil zu erklären.

Wonder Woman schwingt sich mit Hilfe ihres Lassos unter dem Angriff von Paradämonen hindurch und landet auf einer zerstörten Brücke. Vermutlich öffnet sie eine Tür für den Rest der Justice League.

Gerade noch hat Batman Wonder Woman mit dem Knightcrawler vor dem Angriff eines Paradämonen gerettet (siehe letzter Trailer), schon wird sie wieder von einem der apokoliptischen Krieger angegriffen.

Wonder Womans Schwert rutscht die Überführung entlang und droht in den Abgrund zu stürzen. Wonder Woman und der Paradämon hechten hinterher. Der Knightcrawler bahnt sich unterdessen weiter seinen Weg.

Wie ein Deckengemälde der sixtinischen Kapelle: Um Wonder Woman zu helfen, eilt The Flash zu Hilfe und stupst das Schwert leicht an, um ihr den Zugriff zu ermöglichen.

Steppenwolf schreitet ein! Axtschwingend stürzt er sich auf Batmans Knightcrawler…

… und schlägt mit einem mächtigen Hieb darauf ein! Der Knightcrawler stürzt funktionsunfähig auf den Grund des Turms.

Cyborg setzt zum Sturzflug durch den Turm an und rast Richtung Boden, um den Knightcrawler zu erreichen.

Der offensichtlich beschädigte Knightcrawler liegt dort in Flammen. Cyborg kracht durch das Dach von Batmans Gefährt. Batman konnte sich aus der Maschine befreien und bringt sich in Sicherheit. Ein lebloser Paradämon ist mit in die Tiefe gestürzt.

Cyborg übernimmt die Kontrolle über den funktionsuntüchtigen Knightcrawler.

Das Gefährt wird dank Cyborg wieder mit Leben gefüllt.

Cyborg beruhigt den per Commlink verbundenen Alfred.
„Entspannen Sie sich, Alfred. Ich übernehme jetzt.“

Alfred sitzt in der Bathöhle und ist sichtlich irritiert, dass es jemand geschafft hat, die Kontrolle über die Maschine und das Kommunikationssystem zu übernehmen:

„Kenne ich Sie?“

Wir erkennen Cyborg durch die Scheiben des Knightcrawlers. Cyborg nutzt direkt die beeindruckende Bewaffnung des Fahrzeugs.

Der New God Steppenwolf legt sich zwischenzeitlich mit dem God Killer Wonder Woman an.

Der Kampf der beiden endet schließlich in einem Tunnel. Diana kann den Angriff Steppenwolfs mit ihrer berühmten Pose abwehren.

Steppenwolf wird durch die Wucht zurückgeschleudert. Ist dies der Auslöser für die gewaltige Flut im Tunnel, die Aquaman auf den Plan ruft und den Kampf vorerst beendet?

Batman ist wieder der richtige Mann für eine Befreiungsaktion.

Diesmal sind es die entführten Wissenschaftler und Batman muss sich gegen Paradämonen durchsetzen.

Batman schlägt einem Paradämonen die Waffe aus der Hand.

Mit den Krallen an seinen Handschuhen „bearbeitet“ Batman einen Paradämonen.

Wonder Woman und Aquaman befinden sich ebenfalls im Raum mit den entführten Wissenschaftlern. Bewundern sie Batmans Schlagkraft? Oder rollt eine weitere Wasserflut durch den Tunnel?

Aquaman: „Alles klar.“

Danach werden die Helden erneut auf Commissioner Gordon treffen.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

29 Kommentare

  1. Visual Noise sagt:

    Klingt soweit wiedermal sehr nachvollziehbar!? ^^ Interessant war hingegen dass ihr die Alfred-Szene ans Ende verlegt habt… Bleibe gespannt!

    ‚Diana… 😍‘

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Aber nur an das Ende der Analyse. Der Film wird meiner Meinung nach an dieser Stelle noch etwas länger laufen 😉

      • misterm86 sagt:

        Super Analyse Bernd!

        Folgt noch eine „Extended Version“ mit den Szenen aus den bisherigen Trailern (Bruce auf der Suche nach Aquaman und im Versteck von Flash mit der Batarang-Wurfszene zB)? 🙂

      • Batcomputer Batcomputer sagt:

        Hi misterm86,

        ich hab tatsächlich kurz überlegt es mit allen Szenen aus den vorherigen Trailern zu kombinieren, aber das wäre mir letztendlich zu aufwändig gewesen. Schon diese Analyse war recht zeitintensiv. Aber vielleicht kann man das bei einem „Finalen Trailer“ mal andenken 🙂

  2. LA10 sagt:

    Super Analyse!

  3. Two Face sagt:

    Tolle Analyse. Die Idee mit Deathstroke finde ich interessant. Mir ist auch aufgefallen das man da gesucht des Mannes sehr demonstrativ nicht zeigt, aber an Deathstroke hatte ich nicht gedacht. Mal gespannt ob das dann wirklich Deathstroke ist.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Entweder steckt jemand bekanntes dahinter (evtl. Deathstroke) oder es ist schlicht eine klassisches Überfall-Szenario, wie es in vielen anderen Filmen auch dargestellt wird um Spannung aufzubauen. Bei letzterem würde mir dann aber die Verbindung zur storybedingten Interaktion mit Wonder Woman fehlen.

      • batman_himself sagt:

        Die Szene erinnert mich sehr an den Spider-Man-Teaser von 2001.
        Wäre natürlich interessant, wenn Deathstroke involviert wäre…

  4. batman01 sagt:

    man da habt ihr euch ja wieder arbeit gemacht! respekt ist echt gut!

    ich frag mich ob wir hier auch wieder eine fürs kino gekürzte version sehen werden und dann im heimkinorelease dann die „richtige“ fassung wie bei BvS?

    • LA10 sagt:

      Hoffe nicht das sie diesen Fehler nochmal machen…

      • batman_himself sagt:

        Glaube nicht, das es ein „Fehler“ war. Ea ging nur ums Geld.
        Ob man einen Film 6x am Tag zeigen kann, aber gekürzt, oder 4x am Tag aber ungekürzt, würde ja weniger Geld bedeuten ( wobei die Besucher sich wieder verteilen würden, ausser jede Aufführung wäre ausverkauft).
        Gibt sicher noch ein paar Gründe.

      • LA10 sagt:

        Mag sein… nur der Ultimate Cut war und ist nunmal der deutlich rundere und bessere Film…

  5. Kyp sagt:

    Vielen Dank für die Analyse!

    Ich freue mich, das Lex wieder vorzukommen scheint. ich hatte befürchtet aufgrund der durchwachsenen Begeisterung für Eisenberg würde man ihn eher unter den Tisch fallen lassen, dabei wurde er ja gerade erst intressant.

  6. Jonathan Hart sagt:

    Danke für die Analyse.
    Darf ich fragen, wie lange sitzt Du im Schnitt daran?

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Puh, das ist schwer zu erfassen. Angefangen hab ich damit direkt nach der Trailer-Veröffentlichung – also vor 2 Wochen. Dann wird tageweise daran weitergearbeitet. Dann evtl. die Sortierung umgestellt, neue Infos eingefügt, etc, zwischenzeitlich ein BatCast aufgenommen und ein paar News verfasst. Da gehen schon ein paar freie Abende ins Land für.

  7. Captain Harlock sagt:

    Wieder einmal Respekt und vielen Dank Batcomputer !!! 😀

    Aber was bedeutet :
    „… wo sich das Nest der Paradämonen verbirgt: unter Strykers Island, wo der Kampf gegen Doomsday stattfand!“
    … wiso Doomsday und nicht Steppenwolf ???

  8. TOrange sagt:

    „Ein Bild wie aus den Comics! Batman sieht das Batsignal. Vermutlich befindet sich Batman nicht alleine auf dem Dach. Flash und Diana sind vermutlich bei ihm. Flash wird ihn unsinniger Weise darauf aufmerksam machen, dass es sein Signal ist. Gemeinsam statten sie Gordon einen Besuch ab.“

    „Cyborg ließ sich zuvor nicht zu einem Beitritt überreden. Aber die Entführung seines Vaters hat ihn nun doch überzeugt. Wonder Woman freut sich über den Sinneswandel und lächelt ihm zu. Die Liga stellt anhand einer Karte fest, wo sich das Nest der Paradämonen verbirgt: unter Strykers Island, wo der Kampf gegen Doomsday stattfand!“

    Klingt für mich eher wie eine persönliche Spekulation als eine Analyse. Sich aus solchen zusammengeschnittenen Szenen einen Sinn zu schreiben finde ich etwas gewagt. Am Ende kommt meistens alles anders. No common sense for me… . Wie zB TDKR, wie man vor release footage gesehen hat wie Batman gegen Bane bei Tageslicht kämpft. In einer Analyse wurde hier behauptet das das per cgi doch Nachts geschehen wird.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Hi TOrange,

      wie schon im Eingangstext steht: „Seht das alles bitte als reine Spekulation.“

      Allerdings sind deine herangezogenen Beispiele nicht die passenden, denn diese Szenen wurden bereits beim Set-Besuch im letzten Jahr bestätigt. Warner hat Journalisten ans Set gebeten und durften bei dem Dreh einer Szene dabei sein. Diese ist die Cyborg-Szene auf dem Dach des GCPD gewesen [KLICK]. Die Batsignal-Szene mit Flash wurde in einer exklusiven Trailer-Version auf der Cinemacon gezeigt. [KLICK]

      Und dein TDKR-Beispiel kann ich so auch nicht nachvollziehen. Es gab eine Diskussion unter Fans, ob die Tageszeit per Grading angepasst wird, wie es auch bei TDK der Fall war – das ist richtig. Aber dass dies auch in der Analyse Erwähnung gefunden haben soll, würde ich jetzt mal bezweifeln. Macht ja auch keinen Sinn, da man dies noch bei Set-Fotos zwar vermuten kann, bei Trailer-Material weniger.[KLICK]

      Und ja, bei den Analysen schwingt auch immer ne Portion Spekulation mit und man sollte sie auch nicht als gesetzt sehen. Aber das gehört zum Spaß dazu.

  9. vjPulp sagt:

    Interessant auch die allerletzten beiden Bilder, Bruce Wayne mit verschränkten Armen. Affleck scheint nicht ganz das gleiche Gesicht zu haben (jetzt ganz abgesehen vom Color grading), auf dem unteren scheint sein Kinn / seine Wange etwas schmaler/spitzer. Wurde da noch mit CGI nachgeholfen, um ihn schlanker wirken zu lassen?

    • Jonathan Hart sagt:

      Eis hat Kalorien.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      @ vPulp: Das dürfte wohl hauptsächlich daran liegen, dass es sich nicht um exakt denselben Shot handelt, sondern nur aus der gleichen Szene stammt. Die Kamera wandert in der Szene langsam auf Bruces Gesicht zu, deswegen verändert sich der Betrachtungswinkel ein wenig. Zudem setzt Bruce dazu an, süffisant zu lächeln und zieht den Mund leicht nach unten. Deshalb wohl der unterschiedliche Eindruck.

  10. agrawen sagt:

    Wunderbare Analyse, wie üblich 🙂

    Bei dem Gesprächspartner von Alfred finde ich Superman zu offensichtlich. Alle wissen, dass er wieder kommt und es macht kaum Sinn im Trailer ein Geheimnis daraus zu machen. Warum sollte Superman zu Alfred kommen? Es sein denn der Aston hat eine Panne und Sups nimmt Alfred Huckepack. Nehmen wir an die JL is in Gefahr, wüsste Supes das dann nicht eh dank seines Gehöres und würde sofort los sausen? Wozu zu Alfred gehen?

    Den Lantern bzw den 2 „Aufschlägen“ nach zu urteilen Lanterns-Gedanken find ich nicht schlecht.

    Aber ich halte auch den Future- bzw. Flashpoint-Flash aus BvS für möglich – da würde auch das Rot passen. Möglicherweise ist nun der richtige Zeitpunkt gekommen. Lois ist der Schlüssel, vielleicht fürs Sups Rückkehr – weil sie dessen lebende DNS in sich trägt?! Und Bruce hatte Recht mit seinem Bild von Superman, aber evtl ist das „Bild“ am Ende von BvS und Anfang von JL gemeint. Deswegen war Barry in BvS zu früh. Doch warum sollte Future- oder Flashpoint-Flash zu Alfred kommen? Er sucht Wayne Manor bzw Bruce Seehaus auf, denn er kennt Bruce/Batman und womöglich ist etwas Schlimmes passiert und nur Flash-Fähigkeiten können das wieder zurück drehen? Ist es vielleicht sogar der normale Flash, der zurück kommt nachdem er im ersten Battle erkannt hat, dass er nicht bereit dafür ist?

    Der rote Himmel kommt wohl in den 3. Akt, was die Szene mit Alfred in den 1. oder 2. bzw an das Ende des 3. Aktes legt – denn der Himmel ist dort natürlicher Farbgebung. Also viell ein Cliffhanger für den nächsten Film. Hat Superman Alfred erzählt das Supergirl kommen wird? Kommt Martian Manhunter?

    Was ist mit Green Arrow? Ganz kurz kam mir auch Nightwing in den Sinn. Aber nur kurz 😉

    • Cloud_Strife sagt:

      Warum sollte Lois Supermans DNS in sich tragen? Das finde ich totalen quatsch die Annahme. Und wieso man ein Geheimnis daraus macht um Supermans Rückkehr? Ganz einfach, würde man ihn einfach schon vorher zeigen, wie er zurückkehrt, wäre erstens die ganze Spannung für den Film was das angeht weg. Man möchte sich ebend für den Film das WIE und WANN aufsparen. Es kann ja zum Beispiel auch sein, dass er nach dem er wiederbelebt o.ä. wurde, etwas mit ihm geschen ist, was man so dann verraten würde, wenn man ihm im Trailer zeigt.
      Und es macht meines Erachtens überhaupt gar keinen Sinn, dass in der Alfred Szene jemand anderes als Superman ihm gegenüber steht. Vor allem niemand, mit dem die breite Masse nix anfangen kann. Du darfst nicht vergessen, dass es immer noch ganz viele Leute gibt, die den Unterschied zwischen Marvel und DC nicht kennen. Die fragen sich dann vermutlich, warum Hulk so dünn geworden ist, ne Maske trägt und nen Bruder hat. 😜
      Das ALLE wissen, das Superman zurück kommt und er der jenige ist, der Alfred gegnüber steht, es aber dennoch nicht gezeigt wird, macht die Sache ja gerade so interessant. Genau deswegen zeien sie ihn ja nicht. 😉 Das macht schon absolut Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer