Menu

Justice League: Das Bonusmaterial

Warner Bros. hat heute offiziell den Inhalt der anstehenden US-Veröffentlichung von ‚Justice League‘ verkündet und lässt damit die Hoffnung auf einen Extended Cut dahinschmelzen.

‚Justice League‘ wird in den USA am 13. Februar digital erhältlich sein. Erst einen Monat später, am 13. März, wird der Film als DVD, Blu-ray und 4K UHD im Handel erscheinen.

Abgesehen davon veröffentlichte Warner auch den Inhalt des Bonusmaterials. Doch wer sich auf eine erweiterte Fassung des Films gefreut hat, wird sich wohl weiter in Geduld üben müssen:

Unter der Überschrift „The Return of Superman“ werden lediglich Bonusszenen versprochen, welche nicht im Kino zu sehen waren – aber als Teil des Bonusmaterials und nicht im Film integriert. Ein Teil davon ist bereits in diesem Ankündigungstrailer zu sehen:

httpvh://youtu.be/IIEtldzHkmk

Hier die komplette Übersicht des Bonusmaterials:

Road to Justice

Reise mit DC Comic-Schöpfern durch 50 Jahre Justice League, angefangen bei den Comics, über die Zeichentrickabenteuer bis zu ihrem ersten Kinoauftritt.

Heart of Justice

Entdecke das Herz, die Seele und den Geist der Justice League, wenn die Besetzung und die Filmemacher über DCs ikonisches Dreigestirn sprechen: Superman, Wonder Woman und Batman

Technology of the Justice League

Durchforste die Justice League-Datenbank, um die geheimsten Geheimnisse zu entschlüßeln, egal ob Batmans Arsenal oder Cyborgs Alien-Technologie.

Justice League: The New Heroes

Begleitet Ray Fisher auf einer privaten Tour, um die neuesten Mitglieder der Justice League zu treffen: Aquaman, The Flash und Cyborg.

The Return of Superman 

Bonusszenen, welche nicht im Kino sehen waren. (Nicht Teil des DVD Bonusmaterials)

Laut Reddit soll es sich dabei um die folgenden 3 Szenen handeln (Vorsicht, Spoiler!)

SPOILER ZEIGEN

Steppenwolf the Conqueror

Schauspieler Ciarán Hinds und die Filmemacher lüften die Geschichte hinter dem ältesten Gegner der Menschheit und der größten Herausforderung der Justice League.

Scene Studies: Revisiting the Amazons
Scene Studies: Wonder Woman’s Rescue
Scene Studies: Heroes Park
Scene Studies: The Tunnel Battle

Blicke hinter die Kulissen der visuell aufregendsten Sequenzen.

Suit Up: The Look of the League

Kostümdesigner Michael Wilkinson erklärt wie die Kostüme der DC-Ikonen entstanden sind.

In Deutschland soll ‚Justice League‘ am 29. März im Handel als DVD, Blu ray und 4K UHD erscheinen. Ein Termin für die digitale Veröffentlichung steht bislang noch aus.

[amazon_link asins=’B077HZJM6R,B076X61HS3,B076X3KW6M‘ template=’ProductCarousel‘ store=’batmannews-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’3ab5bcfb-fc88-11e7-8cbb-d9294738b93b‘]

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

27 Kommentare

  1. Kyp sagt:

    Meine Enttäuschung hat ein Level erreicht, für das die deutsche Sprache noch kein Wort hat.

  2. Börtentim sagt:

    Erste DCEU Heimkino-Veröffentlichung, die ich boykottieren werde. Auch wenn es mir schwer fällt.
    Später gebraucht für n 5er…

    Schade, was hätte es für ein toller Film werden können…

  3. batman_himself sagt:

    Was ist denn das für ein Format? 4:3?
    Fernsehen aus dem letzten Jahrhundert?
    Richtig abstossend.
    Vielleicht noch in schwarz/weiß?

    Geld für einen „richtigen“ Trailer gab es wohl keins, weil Warner nicht noch mehr Werbung für den JL machen will.

    😎

    • W.C. Whiteface sagt:

      Nichts für ungut, aber es gibt zahlreiche Filme aus „dem letzten Jahrhundert“ und, man sehe und staune, sogar in „schwarz-weiß“, die um Welten besser und unterhaltsamer sind als der dutzendfach ausgekotzte Einheitsbrei, den Hollywood unsereins heutzutage vorsetzt!

      Aber hey, solange das Publikum weiter brav seine Kohle ausgibt, müssen sich die Filmbonzen nicht anstrengen, gute Filme zu machen… im Grunde reicht CGI-Überladener Bullsh*t, solange nur die Kasse klingelt.

      Oder bin ich da komplett auf dem Holzweg?

  4. Arieve sagt:

    Bin auch enttäuscht, hoffe aber auf einen Extended Cut irgendwann später. Evtl. im Rahmen einer Sonderveröffentlichung. Werde mir den Film aber zwecks Sammlungsvervollständigung trotzdem holen.

  5. LA10 sagt:

    Bin ebenfalls enttäuscht und sehr vergäret!

    Warum zur Hölle lässt man diese ganzen Superman Szenen überhaupt weg (wie schon im BvS Kino Cut)? Hätten der Kino Fassung sehr gut getan – und jetzt nicht mal auf BD im Film integriert…

    Was Warner/DC die letzte Zeit geleistet haben finde ich mittlerweile ziemlich abstoßend!

    Überhaupt diese ganze rum-eierei wie es in Zukunft nun weiter geht nervt nur noch! Auf eine klare Stellungnahme und einen vernünftigen Plan wartet man vergebens… ich hoffe das man da Zeitnah endlich mal was erfährt!!!

    Für mich steht mittlerweile fest – sollte es keine Superman Fortsetzung mehr geben, trage ich denen bestimmt kein Geld mehr ins Kino – auch wenn ich die Figuren Batman/Superman über alles liebe, aber was Warner/DC da mittlerweile veranstaltet ist einfach nur noch enttäuschend!!!

    Ich hoffe nicht das es so weit kommt, denn es würde mir sehr schwer fallen kein Fan-Boy mehr zu sein :-)…

    • Kyp sagt:

      Genau was du sagst. Insbesondere weil Man of Steel mit Henry Cavill sowohl inhaltlich als auch optisch meinen absoluten Lieblings-Superman geschaffen hat, bin ich sehr enttäuscht das Justice League sehr flach war, seine Szenen nicht mal im Cut drin sind und Man of Steel 2 vermutlcih auch nicht mehr kommt. Echt mies.

      • LA10 sagt:

        Zitat: „Insbesondere weil Man of Steel mit Henry Cavill sowohl inhaltlich als auch optisch meinen absoluten Lieblings-Superman geschaffen hat“.

        Bin ich absolut deiner Meinung!!! So habe ich mir Superman auch immer vorgestellt!!!

        Ich „mag“ zwar auch die alten Reeve Filme, aber die sind halt einfach nicht mehr zeitgemäß…

        Zu Man of Steel 2… Matthew Vaughn würde es anscheinend ja machen, und Cavill hätte auch richtig Bock drauf, die Frage ist nur ob Warner/DC es auch wollen? Wenn, dann müssten sie den Film die nächste Zeit endlich mal ankündigen – ich warte schon die ganze Zeit darauf!
        Und auch in den Staaten ist die Fangemeinde sehr groß die sich einen weiteren Solo-Auftritt wünschen…

  6. RexMundi sagt:

    „The Return of Superman“

    „Schauspieler Ciarán Hinds und die Filmemacher lüften die Geschichte hinter dem ältesten Gegner der Menschheit“

    „Entdecke das Herz, die Seele und den Geist der Justice League“

    Das hätten sie gern auch alles im Film machen dürfen …

  7. Sephiroth sagt:

    Interessant… also war wohl doch alles so oder so ähnlich mit Supermans Wiederauferstehung in Snyders Version. Er hätte den schwarzen Suit nur gehabt, weil er gerade nix besseres fand ^^

    Schade, dass man darauf und auf die Nutzung des schwarzen Suits dann verzichtet hat… Whedon wollte sicher was „Positiveres“ zeigen.

    Aber das könnte die ollen Unkenrufe von „Ich will die viel bessere Version von Supermans Auferstehung durch Snyders Hand sehen und nicht die Whedon Verstümmelung“ xD

    Naja das Bonuszeug ist cool, schade, dass es nicht direkt im Film integriert wurde. Wird natürlich geholt! Hatte „damals“ leider keine Zeit mehr, mir den Film noch mal im Kino anzusehen, auch wenn ich es wirklich, wirklich vor hatte…

    Freu mich drauf!

  8. DennisK_FX sagt:

    Nur weil jetzt kein Extended Cut erscheint, heißt das noch lange nicht, das nie einer erscheinen wird.
    Aktuelles Beispiel: Superman (Christopher Reeve). Hier ist auch erst seit kurzem die TV Extended erschienen.

    Und statt ständig zu meckern: Endlich besteht die Hoffnung, den schwarzen (offiziellen) Anzug zu sehen und KEIN Fanart.

  9. Ein Fan sagt:

    „Entdecke das Herz, die Seele und den Geist der Justice League“

    😂😂 wie viele Jahre soll das bitte dauern?

    Justice League – „Gegner der Menschheit und […] größte Herausforderung de[s] [Zuschauers]“

    Japp. Ich hoffe auf viele Goldene Himbeeren im März. Sollte auf jeden Fall bei Schlechtester Film, Schlechtestes Ensemble, Schlechteste Regie, Schlechtestes Sequel und Schlechteste Effekte abräumen. Gute Ausbeute.

    • Arieve sagt:

      Mag ja kommen, aber Schlechteste Regie?
      Wen sollen sie da nominieren? Snyder? Der hat es nicht verbrochen? Mit ziemlicher Sicherheit ist JL nicht der Film, den er eigentlich gedreht hat.

      Whedon? Der hat zwar extrem verschlimmbessert, hat aber keinen Regie-Credit.

      Und Schlechtestes Ensemble? Echt jetzt? Das war doch noch das Beste am gesamten Film! Die Chemie untereinander hat gestimmt und an den Schauspielern lag es nicht.

      Es sollte eine Himbeere für „Schlechtestes Filmstudio“ geben!

    • Kyp sagt:

      Schlechtes Esemble?!

    • Sephiroth sagt:

      Dein Hass erinnert an verbohrte Sonyfanboys, die bei jeder positiven News zur Nintendo Switch auf die Barrikaden gehen xD

    • Arieve sagt:

      Apropos Razzies: Justice League ist nicht mal nominiert. Da die nominierten Filme ziemlich zu Recht nominiert sind, war so ärgerlich JL auch ist, er nicht der schlechteste Film.

      • Ein Fan sagt:

        JL war wirklich schlimm, aber die Genannten scheinen wohl noch schlimmer zu sein. Was Bände für 2017 spricht. Aber das Comic Genre bot mit den allseits souveränen MCU Vertretern, Kingsman 2 oder mit Abzügen auch Wonder Woman ja eine gute und nicht zu verachtene Auswahl. Gruß

  10. batman01 sagt:

    wir brauchen keinen EXTENDED CUT!
    wir brauchen die ORIGINAL VERSION von zack snyder!!!

    • Arieve sagt:

      Ja, brauchen wir, aber den werden wir nicht bekommen. Eine „normale“ Extended würde aber schon eine Menge der offensichtlichen Schwächen ausbügeln, insbesondere bei allem was dem aufgezwungenen 2-Stunden-Cut geschuldet ist und würde jede Menge Unterfütterung einiger zu kurz kommender Charaktere bieten. Einige der missglückten Jokes und den unsäglichen Anfang mit dem Handyinterview könnten sie dafür ersatzlos rausschneiden.

      Damit wäre ich ja schon zufrieden und das würde Warner wahrlich nicht viel mehr kosten, denn die meisten Szenen davon sind ja schon fertig, wie man gesehen hat.

      • WIESOdenn Bats892005 sagt:

        Aber wieso soll denn das sehenswerte Handyinterview rausgeschnitten werden. Sups Oberlippe sieht doch schick aus, so als hätte man da Kaugummi draufgeklebt oder Pappmaschee. Naja, nur weil Joel Schumacher sich sowas damals NICHT getraut hätte und nicht einmal die 68er Serie, heisst es ja noch lange nicht, dass es allen missfällt. Irgendeinem wird es schon gefallen…. den Marvel-Fans z.B.

  11. Visual Noise sagt:

    Spontan aufs Handy erbrochen…

  12. LA10 sagt:

    Gerade auf „ScreenRant.com” gelesen (habe Nachtschicht :-))

    Kommt nun doch Man of Steel 2?

    Es handelt sich “mal wieder” um ein Gerücht und ist „noch“? nicht von WB/DC bestätigt worden!

    „Walter Hamada ist jetzt verantwortlich für das Studio und hat schnell einige Entscheidungen getroffen – etwa die Ernennung von Regisseuren für Flashpoint -, um dem Universum einen positiven Impuls zu geben“.

    Einem neuen Gerücht zufolge haben sie sich auf 8 Filme festgelegt die als nächstes kommen sollen –
    Aquaman, Shazam!, Wonder Woman 2, Suicide Squad 2, Flashpoint, The Batman,
    Man of Steel 2 and Nightwing

    „Wenn diese 8 Filme die nächsten acht sind, die von WB/DC veröffentlicht werden, zeigt es einige Änderungen zu ihren vorherigen Plänen. Batgirl, Green Lantern Corps und Justice League Dark wurden von WB in früheren plänen aufgenommen – Man of Steel 2 und Nightwing waren es nicht. Von den Filmen „entfernt“ hat nur Batgirl einen Regisseur – aber Joss Whedons Status ist mehrfach in Frage gestellt worden“. Zum Glück muss ich sagen, denn Whedons komödienhafter Ton in JL hat mal richtig genervt!!!

    Hoffentlich wird es nicht mehr lange dauern, bis Warner Bros. offiziell sagt welche Filme kommen, in welcher Reihenfolge und wann.

  13. batman_himself sagt:

    Geb‘ Ich nix drum. In der Aufzählung fehlt „Gotham City Sirens“, was wohl jetzt eher „Birds of Prey“ werden wird😎

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer