Menu

BvS: Drehtagebuch, Teil 3 – It’s Party-Time!

Ja, im Vergleich zu ‚The Dark Knight Rises‘ fallen unsere Drehtagebücher geradezu jämmerlich aus. Die Produktion von ‚Batman v Superman‘ ist dermaßen abgeschottet, dass nur selten relevante Informationen vom Set nach draußen gelangen. Und wenn, dann sind sie es selten wert es zu berichten. Anders als heute…

MSU_Broad_Art_Museum_exterior_2

Diesmal geht es um eine Party! Und zwar nicht irgendeine Party, sondern ein Happening, welches von Lex Luthor initiiert wurde. Als Location nutzte man das Eli and Edythe Broad Art Museum, welches sich auf dem MSU Campus befindet. Dieses Museum soll im Film eine Bücherei darstellen.

Laut Latino-Review soll es sich um die Wiedereröffnung der Metropolis Central Library handeln, nachdem diese bei den Ereignissen in ‚Man of Steel‘ zerstört wurde. Lexcorp soll den Wiederaufbau finanziert haben und stellt die Eröffnung unter das Motto „Intelligenz ist der Menschheit größte Stärke“, welches sich subtil gegen Superman richtet.

Viele Komparsen waren vor Ort, manche als Geschäftsmenschen kostümiert, andere als Kellner. Ein im Museum befindlicher Starbucks wurde für den Film in eine Bar umfunktioniert. Und die Gästeliste für diese Party ist beeindruckend: Ben Affleck, Gal Gadot, Henry Cavill, Holly Hunter und Tao Okamoto waren am Set vor Ort.

Im Film soll es eine kurze Szenen-Montage geben, die am Roten Teppich spielt. Die Reichen und Schönen werden befragt, wie sie zu Superman stehen. Diese Frage wird von Lois Lane und Clark Kent auch Bruce Wayne und Lex Luthor gestellt.

Lex und Bruce sollen später aneinander geraten, so das sich sogar das Militär einschalten muss um das Handgemenge zu beenden.

Quelle: Latino-Review

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

12 comments

  1. GothamKnight sagt:

    Finde es sehr gut das es so gut abgeschottet wird. Heißt das es also noch funktioniert etwas geheim zu halten.
    Von mir aus bräuchten die auch lediglich 1-2 Trailer veröffentlichen, denn dieser Film ist doch schon wegen dem Titel n Publikumsmagnet! Captain America 3 und X-Men: Apocalypse werden keine Chance haben.

  2. Arkham sagt:

    Zumindest was Superhelden-Filme betrifft. Wobei ich mich auch auf Avengers 2 und Cap. America freue. Wenn diese denn nächstes Jahr kommen.

  3. Flashalchemist sagt:

    @batman01 du weißt aber was alles in 2016 raus kommt oder falls nicht hier mal eine kleine übersicht ;D
    Deadpool, (wird bestimmt scheiße allein weils halt ein Deathstroke abklatsch bleibt und pg13 wird)
    Batman v Superman: dawn of Justice (sowieso ein mustsee :D)
    Captain America 3, (teil 2 war sehr gut fand ich)
    Xmen: Apocalypse, (ma schaun)
    Dr Strange, (ka was ich da denken soll)
    Suicide Squad (wird hoffentlich geil wennse die richtigen charas rein bringen :D)
    , Sinister Six (bin ich gespannt drauf)

  4. Katze sagt:

    Finde es auch erstaunlich wie gut gehütet der Film ist.
    Dabei bekam isch schon bei nolan Kopfschmerzen XD .
    Aber ist gut so. Basierend auf einem meiner liebsten Comics
    Will ich eigentlich auch gar nicht zu viel darüber erfahren.
    Will mich wirklich im Kino umhauen lassen.
    Das wird ohnehin passieren.
    Bin ein grosser zack snyder fan und hab an seinen Filmen riesigen Spass.
    Watchmen fand ich bombe,
    Und hab mich nach mehreren Sichtungen auch richtig in MOS verliebt.
    Der Film kommt besser je öfter ich ihn mir anseh.
    Bin recht zuversichtlich das ich geplättet aus Batman v Superman rauskomme :).
    Mann sollte nicht alles im Vorhinein schlecht reden.
    Es fliessen zur Zeit genügend negative Energien durch die Welt .
    Mal wieder etwas Optimismus dagegensetzen.
    Finde übrigens das Marvel schon seit jähren überdurchschnittlich gute Arbeit abliefert.
    Die einzelnen Filme fühlen sich nie als lückenfüller an, sonder kommen
    Dem Charme der jeweiligen Comics sehr sehr nahe.
    Das begeistert mich schon, ist ein guter Ansporn für wb die Qualität hoch zu halten.
    Hoffentlich geht diese Comic Kino Epoche noch lange so weiter :).
    Das ist das goldene Kino Comic Zeitalter :).

    • Frank Drebin sagt:

      Gut behütet …, bei den Fantastic 4 weiß man nur das sie vier sind.
      Sonst nix.
      Aber ein bisschen mehr schadet nicht.
      Ein paar Köder/Happen/Leckerbissen können die uns ruhig geben.
      Christopher Nolan war da großzügiger.

  5. Bert sagt:

    Bei ff weiß man doch wen die darsteller verkörpern und ein bild von dr doom und dem ding sind auch schon durchgesickert

    • Frank Drebin sagt:

      Ein Foto von seinen Ding brauche ich nicht, aber Set Fotos wären nett gewesen.
      Da ist BvS !!! weiter vor raus, vielleicht gibt es noch Chancen.

      Aber am 6.12. startet Bond 24, wenigstens die sind großzügiger.

    • Captain Harlock sagt:

      @Frank Drebin

      … startet Bond 24, wenigstens die sind großzügiger.

      Großzügiger mit einem Foto von seinen Ding ???
      Hoffentlich nicht, das muß ja nach der Spezialbehandlung von
      Mads Mikkelsen in Casino Royal ziemlich matschig gewesen sein.
      😉

  6. Captain Harlock sagt:

    „Lex und Bruce sollen später aneinander geraten, so das sich sogar das Militär einschalten muss um das Handgemenge zu beenden.“

    Hat jetzt Lex schon eine Platte oder erst nach dem Handgemenge mit Bruce ??? 😀

  7. John Crawford sagt:

    Wenn Christian Bale weiterhin Batman wäre bzw. Bruce Wayne wäre würde ich wohl auch noch ins Kino gehen, aber so reicht mir der Film von der Couch aus.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer