Menu

Batman vs. Superman: Lex Luthor spricht

Seit Ende Januar Jesse Eisenberg als Lex Luthor für den weiterhin namenlosen ‚Batman vs. Superman‘-Film angekündigt wurde, hat sich der 30-jährige bislang nie zu seiner neuen Rolle geäussert. Aktuell befindet er sich auf Promo-Tour für seinen Film ‚Double‘ und kann den stichelnden Fragen der Journalisten nicht mehr entgehen.

IGN hatte die Möglichkeit sich mit Eisenberg zu unterhalten:

Fanart von Darren1987

Fanart von Darren1987

Mir ist bewusst, dass Sie nicht viel darüber verraten dürfen, aber ich muss Sie einfach zu Lex Luthor befragen. Inwieweit wird sich Ihre Darstellung von Lex Luthor von den vorherigen Inkarnationen unterscheiden?

Zuerst einmal wird die Rolle schon mal von einer anderen Person gespielt, aber inwieweit sie sich unterscheidet… Ich bin mit der Historie nicht so gut vertraut wie die Macher des Films, deshalb liegt es an ihnen zu entscheiden, inwieweit man sich von den früheren Darstellungen unterscheiden möchte.

Ich werde es wie eine eigene Rolle angehen. Man kann die Figur nicht spielen, wie sie andere bereits gespielt haben, außer es ist beabsichtigt. Aber das sollte nicht die Art sein, wie man sich der Rolle annimmt. Deshalb werde ich die Rolle so angehen, wie ich auch die Rolle in ‚The Double‘ angegangen bin, was zwar ein kleinerer Film ist – aber man muss ihn wie einen richtigen Charakter behandeln und das ist meiner Meinung nach der beste Weg es anzugehen.

Werden Sie eine Glatze tragen?

Mir ist es nicht erlaubt irgendetwas darüber zu sagen. Das gehört zur Geheimhaltung.

Waren Sie zu beginn skeptisch in einer Comicverfilmung mitzuspielen oder war Ihr erster Gedanke eher, „Oh, warum hab ich solche Filme noch nicht früher gedreht?“

Die Figur ist wirklich gut, deshalb unterscheidet es sich nicht von anderen Rollen. Es werden viele solcher Filme gemacht, deshalb sollte man als Schauspieler damit rechnen, das so etwas auf einen zukommen kann. Aber der Charakter ist wirklich gut geschrieben. Eine großartige Rolle. Und auch wenn es eine große Filmproduktion ist, so ist es eine Figur wie in jedem anderen Film auch. Sie erscheint nur weitaus strahlender und größer.

Quelle: IGN

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

2 comments

  1. The Mini ROCK sagt:

    Ich bin gespannt was er daraus macht, schauspielern kann er.
    Er dreht in ca. einen Monat, dann wissen wir mehr.

  2. Crossbones sagt:

    Hätte ich garnicht erwartet das der Schauspieler von Sociela Network Lex Luthor spielt. o.O aber der muss schon in dem film älter aussehen als batman und Superman

Schreibe einen Kommentar zu Crossbones Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer