Menu

Batman v Superman-Poster in Deutschland erhältlich

Am 20. April wurden die ersten Teaser-Plakate zu ‚Batman v Superman‘ im Rahmen des IMAX-Events präsentiert und an die Besucher verschenkt. Jetzt gibt es die Möglichkeit die Motive käuflich zu erwerben.

Der deutsche Merchandise-Versand ‚Close Up‘ hat sein Poster-Portfolio um die zwei Teaser-Motive erweitert und bietet diese für jeweils 6,99 EUR + Versand an.

Batman v Superman Poster Close Up

Im Gegensatz zu den IMAX-Postern wird auf den Motiven auf das zentrale „2016“ verzichtet. Die Poster sind in der Größe 61 x 91 cm zu haben und sofort lieferbar.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

9 Kommentare

  1. batmansonkelzweitengrades sagt:

    Werde ich mir ein BvS Poster kaufen?
    Sicher!
    Aber da warte ich auf bessere Motive.
    Diese mag ich echt gar nicht….

  2. batman01 sagt:

    ich glaub ich nehm beide und rahm sie mir ein 🙂

  3. Raptor sagt:

    Auf 2016 wird verzichtet????…….

    Sehr Interessant!!!!!

  4. Captain Harlock sagt:

    Diese Motive sind nicht gerade der Wahre Otto !!! 🙁

  5. Tremor sagt:

    Batman sieht rot und Supi graut es.
    Auch in dieser Hinsicht ziehe ich Marvel vor: Konservativ, doch immerhin noch (oft) von richtigen Zeichnern mit einem Mindestmaß an Fantasie gemacht. Die hier zu sehenden Bilder darf man wohl als Menetekel ansehen, denn auch bei dem dazugehörigen Film darf man wohl nur wenig mehr Fantasie und Humor vermuten.

  6. Batfreak sagt:

    Ich geb ja zu, dass die Poster jetzt nicht die hübschesten sind. Allerdings sind diese total durchgestylten Marveltypen nicht das wahre.
    Die Poster obern zeeigen einen gewissen Purismuss. Wenn man an den Satz denkt, dass man Filme über Superhelden mache aber keine Superheldenfilme produzieren wolle, dann scheinen die Poster schon die Richtung zu zeigen.
    wobei uch grundsätzlich glaube, dass das Superman Poster das erste war, das abgerissene Stück wirkt authentisch. Das bei Bats… naja…

  7. GothamKnight sagt:

    Auf Batman-News.com wurde soeben die offizielle Handlung zum Film veröffentlicht.

  8. Kyodai Ken sagt:

    Von zwei Postern gleich auf den Inhalt eines Filmes zu schließen, finde ich absolut unklug, um es mal nett auszudrücken. Selbst kurze Trailer können nur einen Hauch erahnen lassen, wie sich ein Film aufbaut und anfühlt, weswegen ich wirklich dazu appelliere, nicht wegen jeder klitzekleinen neuen Information die einem nicht passt, gleich einen Film schlechtzureden, welcher erst 2016 erscheint.

    Und über Fantasie lässt sich natürlich streiten, aber die Autoren der Avengers-Filme scheinen davon auch nicht besonders viel zu haben, wenn die Grundstory auf „Böse greifen die Erde an und die Guten müssen sie aufhalten“ reduziert werden kann. Versuche das mal bei der „The Dark Knight Trilogie“, das wird schon um einiges komplexer.

    Ohne jetzt Marvel schlechtreden zu wollen. Aber einfach mal abwarten und Tee trinken, nicht immer gleich volle Pulle Kontra geben!

  9. Tremor sagt:

    @ Kyodai Ken:

    Diesen Fehler habe ich nicht gemacht, sondern vielmehr aus Nolan’s Batman-Filmen, „Man Of Steel“ und dem Trailer auf das geschlossen, was uns im Kino voraussichtlich erwartet.
    Und auch in Bezug auf die Marvel-Verfilmungen muss ich entschieden widersprechen:
    Allein die Actionszenen enthalten wesentlich mehr Fantasie und Humor als alles, was diesbezüglich zum Thema DC gedreht wurde.
    Was die Dark-Knight-Filme betrifft, finde ich Nolans Düsternis, Schwermut, Humor- und Fantasielosigkeit ganz besonders ermüdend.
    Was an diesen Filmen originell ist, entstammt größtenteils den Comicvorlagen. Ansonsten beschränkt sich dieser Regisseur hauptsächlich auf langatmige Erklärungen, die nicht unbedingt einen Sinn ergeben, um dem Zuschauer zu zeigen, wie anspruchsvoll und intelligent er (Nolan) doch ist. Die Marvel-Regisseure spielen mit Mythen – Regisseure wie Nolan demontieren sie lediglich.

Schreibe einen Kommentar zu GothamKnight Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer