Menu

BatCast #84 – Harley Quinn: Birds of Prey – Die Kritik (+ Spoiler!)

Offen gesagt: Die Vorfreude auf ‚Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn‘ hielt sich beim BatCast-Team im Vorfeld in Grenzen. Aber ist der Film wirklich der befürchtete Rückschritt für Comicverfilmungen oder vielleicht sogar eine kleine Perle im DCEU? Dazu gibt es drei Meinungen.

Gerd, Bernd und Rico besprechen in der ersten spoilerfreien Hälfte die Erwartungen und Eindrücke vom Film und Figuren. Danach widmen sie sich ohne Rücksicht auf Verluste dem Film und ordnen ihn abschließend in die persönliche Ranking-Liste der bisherigen DCEU-Filme ein.

Wir sind auch bei iTunes und NEU! bei Spotify zu finden und freuen uns über jeden neuen Abonnenten, sowie über euer Feedback.

BatCast-Theme von Benjamin Müller

Disclaimer: BatCast ist ein Podcast-Projekt von Fans für Fans. Batmannews.de und der BatCast stehen nicht in Verbindung mit Warner Bros. oder DC Comics.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

9 Kommentare

  1. Avatar Visual Noise sagt:

    Ich konnte erst eine halbe Stunde reinhören, aber bin jetzt schon so erleichtert, dass vor allem Rico nicht enttäuscht wurde! Das wäre ja was geworden… xD

    Bei der Erwähnung der Vogelszene aus DUMM UND DÜMMER hab ich etwas Spucke verloren! xD Pretty Biiird~ Pretty Biiiird~

  2. Avatar Sören sagt:

    Also ich setze ehrlich gesagt meine Hoffnung was eine gute Umsetzung von Cassandra Cain oder Stephanie Brown an geht eher auf die Serie Batwoman als irgendwelche Kinofilme.

    Und Ja ich mag die Serie, ihr könnt mir deswegen von mir aus jetzt beleidigen und Beschimpfungen den Kopf werfen, wenn ihr wollt.

    • Avatar Henning sagt:

      Warum sollte Dich jemand deswegen beleidigen oder beschimpfen? Ist doch super, wenn es Dir gefällt und Du Freude / Spaß damit hast :)

      • Avatar Alex H sagt:

        @ Henning

        Hast du auch eine Ranking Liste bzgl der letzten DC Filme?

      • Avatar Sören sagt:

        @Henning, Danke du gibst mir das Vertrauen zurück, das es auch vernünftige Fans auf der Welt gibt.

        Um noch mal zum Thema zurückkommen setze ich mein Vertrauen wie gesagt in Batwoman um Cassandra Cain oder Stephanie Brown einzuführen. Weil je nachdem wie es mit Alice weiter gehen wird, ob Tommy Eliot wieder in der Serie wieder auftaucht, um seine Rolle als Hush einzunehmen. Geben die drei Schlüsselfiguren die man braucht um Cassandra und Stephanie vernünftig einzuführen Gute Staffelschurken ab, wenn man sie gut schreibt Natürlich.

  3. Avatar Langstrom sagt:

    Bei der Comic Cassandra Cain muss ich euch etwas widersprechen. In den Comics ist sie nicht für immer stumm, sie lernt das Sprechen im Laufe der Zeit.

  4. Avatar Visual Noise sagt:

    Erstmal vielen Dank für, daSs(?) auditive Zusammenkommen…!?

    Ich liebe natürlich, wie Gerd,neben seiner geschriebenen Kritik,zu viel mehr Freude möglich ist…was den Film betrifft! xD~

    Aber ihr habt nicht das Ende der Credits erwähnt…

    ——————–
    MÖGLICHE SPOILER

    Im Deutschen wird gesagt:
    „Batman ist schwu“
    Im Englischen habe ich lediglich verstanden:
    „Batman is“

    MÖGLICHE SPOILER ENDE
    ————————-

    Hat dies etwas mit der europäischen Film- und Gesellschaftsart zu tun? Oder ist es eine Übersetzungsfreiheit? Ein Formfehler oder vollkommen egal? Nichtsdestotrotz…

    …es braucht mehr weibliche Zuhörerinnen und Zuschauerinnen,die nicht nur in den Kommentaren,mal für einen anderen Blickwinkel sorgen! Oder zumindest darauf hinweisen,dass nur die wenigsten „Männer“ durch Gewalt ins Kino gelockt werden… Wir werden es unter den ganzen Synonymen wohl nie genau herauslesen können!?

    Und abschließend… Ja! Verdammt! Der Film hat Spaß gemacht (auch ohne Pimmelwitze und CGI-Orgie!)!

    Wohltuender BatCast…!

  5. Avatar Mister J sagt:

    Also mir hat Birds of Prey wirklich Spaß gemacht. Robbie spielt Harley so genial und ich fand Mc Gregor als Black Mask mega gelungen. Obwohl mich sein schauspielern ein wenig an den Joker erinnert hat.Das einzige was ich mir noch gewünscht hätte Jared Leto als Joker wieder zu sehen aber ich glaube diesen Wunsch wird uns DC wohl in diesem Leben nicht mehr erfüllen.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare