RSS Twitter Facebook YouTube

BIG NEWS: CATWOMAN UND BANE IN ‚THE DARK KNIGHT RISES‘!

Autor: Batcomputer | 19. Januar 2011 um 22:33 Uhr | Keine Kommentare   

Die Katze ist aus dem Sack: Warner Bros. verkündete heute offiziell die beiden großen Erweiterungen der Batman 3-Besetzung:

BURBANK, CA, 19. Januar 2011 – Warner Bros. Pictures verkündet heute, dass Anne Hathaway als Selina Kyle in Christopher Nolans THE DARK KNIGHT RISES besetzt wurde. Sie spielt an der Seite von Christian Bale, welcher in der Titelrolle als Bruce Wayne/Batman zurückkehrt.

„Ich bin begeistert die Möglichkeit zu haben mit Anne Hathaway zu arbeiten, welche eine fantastische Ergänzung unseres Ensembles sein wird um unsere Geschichte zu vollenden“, verspricht Christopher Nolan.

Zudem wurde Tom Hardy in der Rolle des Bane besetzt. Nolan sagt, „Ich bin erfreut wieder mit Tom zusammen zu arbeiten und freue mich darauf, ihn einen der eindruckvollsten Gegner Batmans in unserer neuen Interpretation leben einzuhauchen“.

Nolan wird die Regie auf Basis eines Drehbuchs von ihm und Jonathan Nolan, basierend auf einer Geschichte von Christopher Nolan und David S. Goyer führen. Nolan wird den Film mit seinen langjährigen Produzenten-Partnern Emma Thomas und Charles Roven produzieren.

THE DARK KNIGHT RISES ist für einen Start am 20. JULI 2012 platziert. Der Film wird weltweit von Warner Bros. Pictures, einer Warner Bros. Entertainment Company, vertrieben.

Dieses offizielle Statement wirft natürlich einige Gerüchte der Vergangenheit über den Haufen, die Tom Hardy schon als Dr. Hugo Strange, Black Mask oder gar Killer Croc gesehen haben. Auch die Besetzung von Anne Hathaway (28, ‚Der Teufel trägt Prada‘) als Selina Kyle hat man so nicht erwartet, da zuletzt von Talia Al Ghul und Vicki Vale die Rede war.

Weiterhin offen bleibt die Frage, in welcher Form wir Selina Kyle in ‚The Dark Knight Rises‘ sehen werden. In dem Statement ist nur von Selina Kyle die Rede, da es sich aber um den Höhepunkt der Nolan-Reihe handelt, wird man wohl damit rechnen können auch ihr Alter-Ego Catwoman im dritten Batman-Film zu sehen.

Interessant auch die Frage nach der „neuen Interpretation“ von Bane, einem der intelligentesten und physisch beeindruckensten Gegner aus Batmans Comicwelt. Aber eins kann man bestimmt jetzt schon mit Sicherheit sagen: mit dem Bane aus Joel Schumachers ‚Batman & Robin‘ wird Nolans Version bestimmt gar nichts zu tun haben.

Vielen Dank an ‚Katsuragi‘ aus unserem Batman-Forum für den Hinweis.

www.latimes.com