Menu

Wright: „James Gordon ist Batmans Watson“

Da es jetzt bald wieder mit den Dreharbeiten losgeht, ließ es sich Jeffrey Wright nicht nehmen, mit dem Moderator der ,The Jess Cagle Show‘ erfreut über sein nächstes Projekt ,The Batman‘ zu plaudern.

Zuallererst kam man auf das fantastische Make-up zu sprechen, das Colin Farrell in den widerwärtigen Oswald ,Oz‘ Cobblepot verwandelt hat, wie er uns im Trailer präsentiert wurde.

„Ich habe schon mit diesem Maskenbildner zusammengearbeitet und der Mann liefert Unglaubliches ab. An einem Drehtag lief ich mit Colin in seiner vollen Make-up Montur übers Set und sagte zu ihm: Hey Kumpel, was geht, wo ist Colin? Wir drehen gleich. Es war wirklich bemerkenswert.“

Dann wurde im Interview über seine Rolle als James Gordon, Gotham City und das neue Batmobil gesprochen.

© Warner Bros.

„Einige Szenen, die im Trailer vorgekommen sind, haben wir an unserem letzten Drehtag, am 13.März, gefilmt. Als ich das Drehbuch gelesen habe, sagte ich zu mir selbst: Ja, Leute das wird aufgehen. Ähnlich wie in Westworld dreht sich vieles bei Batman um mysteriöse Ereignisse. Sie kehren wirklich zum Original zurück, es ist DC, es heißt Detective Comics und das Drehbuch fühlt sich diesem Ursprung auch verpflichtet. Batman ist halt der größte Detektiv der Welt. Gary Oldman beschrieb Gordon mal als eine Art Watson für Batman – unser Drehbuch berücksichtigt das und gibt in der Hinsicht auch einen sehr klaren Ton an, wie man im Trailer sehen konnte.

Was mich wirklich begeistern hat, während ich das Drehbuch studiert habe, war das Batmobil. Im Skript wurde es als retromäßiges, hyper-modifiziertes Muscle Car beschrieben, das die verrücktesten Sachen abziehen kann und als ich das las, dachte ich mir: Aha, okay! Ich verstehe, wo ihr damit hinwollt. Wir wollen unser Gotham zugänglich und greifbar machen, es soll in einer vertrauten Realität verankert sein, aber zugleich werden fantastische Elemente nicht ignoriert.“

Das sechsminütige Interview mit Jeffrey Wright könnt ihr euch hier anschauen.

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

8 comments

  1. Neonidas sagt:

    klingt super – nach dem Trailer bin ich eh total gehypet 😁👌🏻 Hab mich damals, als ich gelesen hab das er Gordon spielt, schon total gefreut da ich ein riesen Westworld Fan bin 🖤

  2. Captain Harlock sagt:

    … also haben wir Colin Farrell als Oswald Cobblepot schon gesehen … und nicht erkannt.
    Klasse Make-Up, damit kann ich leben.
    … aber warum nehmen sie nicht gleich einen Schauspieler, der so aussieht, wäre doch einfacher.

  3. Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Bin halt immer noch nicht überzeugt vom gesamten cast bis auf serkis als Alfred, der trailer war ja nicht schlecht auch aufgrund der erst zu 25 Prozent abgeschlossenen Dreharbeiten.
    Wright sieht gordon typisch aus ja, den Rest wird man sehen.
    Die Serie müsste ihn ja beinhalten und uns auch den Erstkontakt schildern denn laut Infos soll batman ja in der Serie im ersten Jahr tatsächlich ein urbaner Mythos sein.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer