RSS Twitter Facebook YouTube

Titans: Wird Robin zu Nightwing?

Autor: Florian | 22. August 2018 um 22:56 Uhr | 3 Kommentare   

Laut den neuesten Gerüchten soll Dick Grayson in der ersten Staffel der TV-Serie „Titans“ nicht nur in seiner Geheimidentität als Robin zu sehen sein, sondern letztendlich auch zu Nightwing werden. 

Diese News möchte die Website SuperBroMovies exklusiv erfahren haben. Brenton Thwaites soll demnach den Großteil der ersten Staffel als Robin zu sehen sein, bevor er kurz vor dem Finale das Nightwing-Kostüm überstreift. Der Superheldendress soll sich akkurat an der Comic-Vorlage orientieren. Klar ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht, ob wir die rote oder blaue Variante zu sehen bekommen. Ganz klassisch soll Dick Grayson als Nightwing  in der Serie auch seine Escrima-Schlagstöcke benutzen.

Titans wird auf auf dem Streamin Service DC Universe zu sehen sein. Wann die Serie auf den deutschen Markt laufen wird, ist uns bislang nicht bekannt.

Quelle: Superbromovies.com

3 Kommentare

  1. Geschrieben von Visual Noise am 23 August 18 um 08:26

    Schlimm wenn nicht…

  2. RexMundi
    Geschrieben von RexMundi am 23 August 18 um 23:08

    Kann ich mir momentan schwer vorstellen, ohne eine irgendgeartete Auseinandersetzung mit seinem Mentor. Wir werden sehen.

  3. Geschrieben von Comicheld am 24 August 18 um 01:20

    Ich mag das rote Kostüm lieber. Eines der wenigen guten Dinge die Batman & Robin hervorgebracht hat.
    Schade, dass sie mit Rebirth zum blauen Outfit zurückgekehrt sind.

    Dass Robin im Laufe der Serie zu Nightwing wird, überrascht wohl niemanden.
    Ich hoffe sie mixen nicht zuviel Jason Todd in seinen Charakter rein, er sollte schon als Dick Grayson erkennbar bleiben. Im Trailer wirkte er ja sehr rebellisch. Aber vielleicht ist das nur während der Abnabelungs-Phase von Batman so.

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden auf Spam überprüft. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.