Menu

The Batman: Chris Terrio überarbeitet Drehbuch

Nachdem gestern bekannt wurde, dass Ben Affleck den Regieposten zu ‚The Batman‘ abgegeben hat, stellten sich viele Fans die Frage, was denn nun aus seinem Drehbuch wurde. Deadline.com kann diesbezüglich neue Infos beisteuern.

Wie bereits bekannt, haben Ben Affleck und Geoff Johns zusammen an der Story des Films gearbeitet. Ben Affleck hatte seine wenig verbleibende Freizeit dazu genutzt, intensiver an dem Drehbuch zu arbeiten. Doch wie wir in regelmäßigen Abständen erfahren haben, fehlte es aus seiner Sicht dem Script an nötigem Feinschliff. Diesen soll nun laut Informationen von Deadline Oscar-Preisträger Chris Terrio vorgenommen und eingereicht haben.

Chris Terrio schrieb Ben Afflecks ‚Argo‘ und wurde auch für ‚Batman v Superman‘ für Überarbeitungen an Bord geholt, nachdem David Goyer sich anderen Verpflichtungen widmen musste. Terrio hat auch das Drehbuch zu ‚Justice League‘ verfasst.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

29 comments

  1. Jonathan Hart sagt:

    Und was kommt da auf uns zu?

  2. Watersound sagt:

    Ich habe bei dem ganzen Hin und Her mittlerweile ein ganz schlechtes Gefühl. Das kann doch kaum noch gut gehen. 🙁

  3. batman_himself sagt:

    Ja, dieses hin und her, da wird einem ganz schwindelig.
    Wenn die „Überarbeitungen“ sind wie bei BvS wird es auch kein Superfilm sondern allebenfalls Durchschnitt.

  4. Jonathan Hart sagt:

    Wenn bei einen Artikel ein Foto in Grau gehalten ist, handelt es sich meistens um einen Trauerfall.
    Ich hoffe es geht gut aus.
    Oder es muss ein komplett neuer Wind daher kommen.
    Entweder poppig bunt wie Joel Schumacher oder Chris Nolan kommt zurück mit Christian Bale.

  5. Batfreak sagt:

    Genau, das Foto, das unser Batcomputer ausgewählt hat entscheidet jetzt über die Qualität der Arbeit eines Oscargewinners.

    Merkst du selbst, wie sinnvoll das klingt und wie man die Kausalität stichhaltig überprüfen kann.

    • Bertman sagt:

      ist doch kein grund gleich in den verteidigungs-modus zu schalten. 😀

      dass das hier gewählte foto keinen einfluss auf die qualität des endprodukts hat, wird jonathan hart schon selber klar sein.
      er nimmt das ganze, nach dem nicht enden wollenden hick-hack um the batman und andere dceu-filme, eben mit etwas galgenhumor. das kann man ihm zum jetzigen zeitpunkt wohl kaum verübeln.

  6. Two Face sagt:

    Naja, er überarbeitet das Drehbuch ja nur. Das heißt das Grundgerüst von Affleck und Johns wird bestehen bleiben. Ich kann jetzt erst mal nix negatives aus der Nachricht lesen.

  7. batman_himself sagt:

    Das mit dem Galgenhumor ist doch lustig…
    Und wie war das mit „viele Köche verderben den Brei“?

  8. Liquid sagt:

    Mein Gott dieses gelaber immer das Chris nolan und bale zurück kommen sollen. Dieses Kapitel ist abgeschlossen und wird auch nicht passieren. Und ein Batman im nolan Stil würde auch nicht in das dceu passen. Und abgesehen von Batman begins und the dark Knight war das Ende der nolan Trilogie mehr als enttäuschend da man bereits gemerkt hat das Eigentlich bereits the dark Knight nolans Abschluss mit Batman war. Ich finde Affleck ist der bessere Batman und ich denke das Warner sich bewusst ist das sie mit the Batman etwas großartiges abliefern müssen deshalb bin ich auch sehr zuverlässig das es die richtige Entscheidung war das Affleck den Regie Posten abgegeben hat um sich voll und ganz auf die Rolle des Batman zu fokussieren.

    • Perios sagt:

      Ganz genau Liquid, da stimme ich Dir zu 100% zu… 😀
      The Dark Knight Rises war als abschluss dieser ach so hochgelobten Trilogie eher eine Enttäuschung… da war BvS viel besser! 😀
      Und an all diejenigen, die immer noch im „realen“ Nolanverse feststecken: wacht auf, das kommt nicht mehr wieder… findet Euch damit ab…

      • Marvin sagt:

        Das ganze DC Filmuniversum überzeugt mich bisher nicht 😑
        Man spürt das Warner so schnell und so viele Filme drehen möchte,
        wie es nur geht.
        Habe gehofft das Affleck das noch besser hinbekommt, hat sich ja dann wohl erledigt.

  9. Jonathan Hart sagt:

    Jetzt überschlagen sich die Ereignisse, bei Latino Review wird spekuliert das Ben Affleck draußen ist und Armie Hammer drinnen.
    Was kommt morgen?
    Chris Nolan kommt mit Christian Bale zurück?

  10. Dirkadrian sagt:

    Batmannews bitte erkläre mir, warum hier nur Filme gefördert werden?

    Es gibt seit längerer Zeit wieder richtig gute Comics!

    Immer nur geht es hier um Warner und deren Marketing.

    Es ist an der Zeit, auch einmal geniale und wirklich gute Comic Geschichten zu erwähnen.

    Auch gute Zeichner sind Künstler, die es verdient haben einmal in einem Forum genannt zu werden!

    „Nur der alten Zeiten wegen, Mr. Wayne“!

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Unser Fokus war schon seit jeher auf den Filmen. Warum? Weil ich’s so wollte und auch ein breiteres Publikum anspricht. Zeitlich könnte ich gar nicht alle Facetten des Dunklen Ritters abdecken. Und in unserem Forum werden die Zeichner und Künstler sehr wohl genannt 😉

    • RexMundi sagt:

      Wo sind wir denn nur hingekommen?! Was sind das denn für Zeiten, in denen wir leben?! … In denen sich die Trolle jetzt schon selbst aus dem Rennen nehmen … Eine Arbeitseinstellung ist das … Tss ..

  11. Mr.Kasket sagt:

    Nolan kann mit Bale für mich weg bleiben. Ich will einen Comic Batman und keinen „Realen“ Batman. Wenn ich nur an Bales Batman Stimme denke, kriege ich das grauen.

    Erschlagt mich aber mir gefiel Batman v Superman besser als The Dark Knight Rises

    • Perios sagt:

      Mir auch… 😀
      Die Dark Knight Trilogie war unterhaltsam, ist aber nun Vergangenheit und das ist auch gut so… ich persönlich freue mich auf einen Batman der so ist wie „unser“ Batman aus den Comics…

      • RosesareRedRobin sagt:

        Ja, genau, Batman Begins und die TDKs sind nun Vergangenheit. Ja, Mensch. Nur leider verdanken wir Nolan dass wir noch viel MEHR vergessen können – nämlich die homoerotischen Batnippel und Phallusposen ala Joel. Deswegen ist die TDK-Reihe NIE Vergangenheit sondern eine ewige Mahnung gegen das größte Verbrechen in der Filmgeschichte von den größten Hollywood-Gangstern und Filmvergewaltigern aller Zeiten. Und nun kommt Batfleck daher mit Superman und Aquaman im Gepäck. MERKT IHR EIGENTLICH NOCH WATT? Honks….

  12. bjoern sagt:

    Irgendwie ist es ja schon witzig, wie auf einmal alle am Rad drehen. 😀
    In anderen Foren / Podcasts wird teilweise schon vom Ende des DCEU gesprochen, nur weil Ben sich Hilfe bei der Regie holen möchte.
    Wenn man genauer hinschaut, ist doch eigentlich nichts weltbewegendes passiert.

    – Terrio optimiert das Script.
    (Na und … das passiert doch ständig, dass es Kooperationen bei einem Script gibt.)

    – Ben holt sich Hilfe bei der Regie für den neuen Batman-Film.
    (Meiner Meinung nach die absolut richtige Entscheidung. Bei einem großen Blockbuster Regie zu führen und gleichzeitig auch noch die Hauptrolle zu spielen macht man nicht mal eben so nebenbei. Bevor durch die Doppelbelastung die Performance an beiden Fronten leidet, ist es nur richtig sich Hilfe zu holen.)

    • Mr. Mxy sagt:

      George Lucas hatte damals auch 2 Regisseure für „Das Imperium schlägt zurück“ und „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ engagiert, aber im Prinzip waren es immer noch seine Filme. Bei Ben Affleck könnte es ähnlich ablaufen.

  13. -Makaveli- sagt:

    Ja echt, wie alle am Rad drehen…Auf das Drehbuch kommt es an Leute….Das muss gut sein, sonst kann da auch ein James Cameron nichts reißen…

    Es wird schon ein geeigneter Kandidat dafür engagiert werden…Und als Producer und Autor hat Affleck wohl das letzte Wort…Also was habt ihr…Für Action ist Affleck sowieso nicht der geeignetste Regisseur, da hat ein Matt Reeves oder George Miller schon wesentlich mehr drauf…

    Die Mischung machts…

  14. Watchman89 sagt:

    Jetzt wird SEHR spannend.
    IMMEr war die Rede etwa so; „das Skript muss noch bearbeitet werden“ „Ben steckt fest“ etc

    Jetzt sagt Deadline(sehr seriös, kann man fast als Gospel sehen), dass Ben und Johns schon ein Skript geschrieben haben und Terrio es nochmal überarbeitet hat.

    Das ändert für mich alles; er hat den Rewrite im Januar 2017 eingereicht. Werden die jetzt 7 Monate bis zum Drehstart brauchen? Ne, sehe ich nich.
    Ich denke, und haltet mich für irre, dass 2018 wieder (sehr?) wahrscheinlich geworden ist.

  15. RexMundi sagt:

    Ein Regisseur steigt bei einem Film aus, dem er aber wohl noch als Schauspieler und Produzent erhalten bleiben wird und ein Drehbuchautor wird ein Drehbuch überarbeiten (das eines Comicautoren und eines hauptberuflichen Schauspielers/Regisseurs).

    Wie viele andere hier halte ich es jetzt gleichfalls für angebracht, dass wir das Ende der Welt ausrufen, uns verzweifelt betrinken und in Schulden oder von Gebäuden stürzen oder beides. Der Abgesang auf das DCEU ist zum jetzigen Zeitpunkt zur erschreckenden Realität geworden und daher in all seinen Facetten angemessen und richtig. Denn nie mehr wird es nach 2017 je wieder ein DC-Held auf die große Leinwand schaffen, Kinder werden enttäuscht ihre Comicsammlungen verbrennen, alternde Fans werden sich ihre DC Tattoos schmerzhaft entfernen lassen. Und bevor diese Welt vollends im Chaos versinkt, ist es gut und richtig, dass sich jeder nochmal an seine eigene gute alte Zeit zurückerinnert, diese hier ausführlich glorifiziert und zelebriert um damit allen anderen zu zeigen, dass deren gute alte Zeit samts deren Helden auf keinen Fall so gut und so viel wert ist, wie die eigene.

    Good Luck!

  16. Cloud_Strife sagt:

    Ich weiß gar nicht was hier einige haben. Schon am Anfang als bekannt wurde dass Affleck Hauptrolle, Drehbuch und Regie führen wird, war für mich klar dass er sich somit nicht auf alles und schon gar nicht auf die Rolle des Batman 100% konzentrieren kann. Und genau das hat er selber auch gemerkt. Ich finde es vollkommen klasse, dass er sich Unterstützung beim Drehbuch holt und das er NICHT auch noch Regie führen wird. So kann er hoffentlich voll und ganz in seiner Rolle als Batman aufgehen und wir bekommen „hoffentlich“ einen grandiosen Batmanfilm bei dem die ganzen Nolan/Bale-Fanboys blöd aus der Wäsche gucken werden. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Captain Harlock Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer