Menu

Michelle Pfeiffer: Erinnerungen an Catwoman

Vor 20 Jahren (Himmel,…) zeigte sich Michelle Pfeiffer in Tim Burton’s ‚Batmans Rückkehr‘ als peitschenschwingende Catwoman in Lack und Leder. In einem Interview mit Entertainment Weekly erinnert sich die heute 53-jährige anlässlich ihrer erneuten Zusammenarbeit mit Tim Burton für den Film ‚Dark Shadows‘ an ihre Zeit als ‚Die Katze‘.

Für 'Dark Shadows' wieder vereint: Tim Burton und Michelle Pfeiffer

Auf die Frage, wie schnell sie sich für die Rolle entschieden hat, erinnert sich Pfeiffer: „Sofort. Ich war erst bei der Hälfte des Drehbuchs angelangt, als ich zusagte. Eigentlich war jemand anderes bereits für die Rolle besetzt worden (Anette Benning) und ich war deswegen sehr aufgewühlt und meinte zu meinem Agenten, ‚Warum wurde ich nicht dazu eingeladen? Wieso hab ich nichts davon mitbekommen?‘. Es war nunmal so, das Tim jemand bestimmtes im Kopf hatte und sie direkt angesprochen hatte. Das hat mich schon etwas runtergezogen, aber es war ok.
Als dann Anette Benning die Rolle wieder abgeben musste, war ich gerade dabei das Land zu verlassen als mich Tim anrief um mir zu sagen das er sich gerne mit mir treffen würde. Das taten wir und er überreichte mir das Drehbuch, las es bis zur Hälfte und sagte zu. Aber ehrlich gesagt, ich hätte es so oder so gemacht – sogar ohne das Drehbuch zu lesen. Trotzdem war ich sehr froh darüber, das es sehr gut geschrieben war.“

Michelle Pfeiffer als Catwoman in 'Batman's Rückkehr' (1992)

„Catwoman hat etwas düsteres an sich. Düstere Figuren sind immer am interessantesten und Catwoman ist wirklich düster. Die Sache mit ihrer gespaltenen Persönlichkeit ist schon sehr interessant.“
Auch an den geplanten Solo-Film mit Catwoman in der Hauptrolle kann sich Pfeiffer gut erinnern: „Für eine Zeit, wenn auch nur kurz, war Tim Burton daran interessiert, einen eigenständigen Catwoman-Film zu drehen. Aber diese Überlegung hat nicht lange gehalten.“
Über ihre Nachfolgerin, Anne Hathaway: „Oh, ich finde sie großartig. Ich freue mich schon sehr darauf sie in der Rolle zu sehen. Ich bin großer Fan von ihr und ich finde, sie bringt alles mit, was man für diese Figur braucht. Sie hat den Humor und sie kann sich auch auf die dunkle Seite schlagen. Sie ist wirklich sehr talentiert. Meiner Meinung nach wird sie wirklich sehr gut in der Rolle sein.“
Und hätte Michelle Pfeiffer erneut zu der Catwoman-Rolle zugesagt, wenn Chris Nolan sie gefragt hätte? „Oh natürlich! Das hätte ich selbstverständlich gemacht.“
Quelle: CBM

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

One comment

  1. Danny P. sagt:

    die beste catwoman aller zeiten !!!!!

Schreibe einen Kommentar zu Danny P. Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer