Menu

„Joker“ heimst den Goldenen Löwen ein

Todd Phillips „Joker“ wurde vergangene Woche bei den Internationalen Filmfestpielen von Venedig mit frenetischen Jubelstürmen seitens der Filmkritiker überhäuft. Jetzt wurde Todd Phillips Comicadaption als bester Wettbewerbsfilm mit der höchsten Auszeichnung geehrt, dem Goldenen Löwen.

So soll laut dem Spiegel selbst Heath Ledgers Darstellung des Jokers neben der von Joaquin Phoenix verblassen. Und die Süddeutsche Tageszeitung betitelte den Film als „Ein Joker für die Ewigkeit“.

Quelle: Deadline

Die Preisverleihung könnt ihr euch hier anschauen.

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

16 Kommentare

  1. Avatar Bkant sagt:

    Was freue ich mich drauf. !!! Wahnsinn die Kritiken… 😍😍😍

    #DC #Joker #Batman #JaquinPhoenix #ToddPhillips #WB

  2. Avatar Gert sagt:

    Wie immer sollte man sich sein eigenes Bild machen und das werde ich natürlich auch. Filmstarts vergibt nur 2 von 5 Punkten, andererseits gibt es Preise für den. Ob das ein Film wird, der polarisiert?

    • Avatar Benjamin Souibi sagt:

      Ich bin absolut davon überzeugt, dass „filmstarts.de“ ihre/seine Meinung revidieren wird…
      Zudem sollte man sich nicht zu sehr auf eine Filmkritik beschränken…
      Wenn die Meinungen weiterhin positiv bleiben bzw. der Film auch beim Publikum einschlägt, wird „filmstarts.de“ ziemlich dumm dastehen und u.U. an Seriosität einbüßen… 🤡🤡🤡

      • Ich glaube, wenn Filmstarts bzw. der Autor die Kritik revidieren würde, DANN hätten sie ein Problem mit der Seriosität ;-)

        Wenn also etwas gerade polarisiert, dann ist es wohl die Filmstarts-Kritk. Der Autor steht ja bislang mit seiner Meinung recht einsam da – aber das kann sich ja alles noch ändern. Abgesehen davon muss ich den Zeitpunkt verpasst haben, als Filmstarts zum Meinungsführer geworden ist. Ich merke, ich werde alt…

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Du bist sogar so alt, dass du verpasst hast, dass Filmstarts seine seriöse Meinungsführerschaft schon wieder verliert. Nix für ungut. 😉

      • Gerd Richter Gerd Richter sagt:

        Da der Grumpy Old Man den Film noch nicht gesehen hat ist eine Diskussion über seriöse Kritiken vollkommen überflüssig, also wartet gefälligst ab!…….😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

    • Avatar Ach7ll sagt:

      Es gibt niemanden unseriöseren als diesen Kritiker. Er gibt 0,5 Sterne von 5 für Forrest Gump, 3 von 5 für American History X und noch viele andere fragwürdige Bewertungen. Dieser Mensch macht das einzig und alleine, um zu poralisieren. Dass filmstarts ihn tatsächlich weiter beschäftigt, ist mir ein Rätsel.

      • Avatar Benjamin Souibi sagt:

        … oder er ist einfach nur ein „Troll“…
        Warum wird so einer nicht entlassen?! 🤔☹🤔

  3. Avatar Matt Hagen sagt:

    Irgendwann kommt halt jemand, der es besser kann. Bye bye Heath Ledger. :D

  4. Avatar Visual Noise sagt:

    Dem Film wird es einigen „Comicverfilmungsfans“ an Leichtigkeit fehlen…ich werde mich wahrscheinlich in den Film reinlegen können und freue mich sehr darauf!

    Hoffe dass die Golden Globes nochmal was für JOKER abwerfen…

  5. Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Sry aber wie hier gehyped und auf diese eine Kritik von Filmstarts eingegangen wird aber oben der Spiegel und die Süddeutsche Tageszeitung erwähnt wird, also ne Kritik aus nem fake-Artikel Blatt und ne Tageszeitung…alles klar.
    Ich lach ja wenn das ne Kopie von unter anderem taxi driver wird, 3/4 des Films Arthur und 30 Minuten Joker. HA HA HA

    • Avatar Benjamin Souibi sagt:

      Kann passieren…

    • Da würde ich nicht lachen, sondern meine Erwartungen hätten sich damit gefüllt – nur das ich mit mehr „King of Comedy“ rechne als mit „Taxi Driver“. Und 30 (!) Minuten Joker find ich sogar recht optimistisch, wenn ein Film wie „Batman Begins“ schon 25 Minuten mit dem titelgebenden Helden verbringt.

    • Florian Florian sagt:

      „aber oben der Spiegel und die Süddeutsche Tageszeitung erwähnt wird“

      Hätten wir deiner Meinung nach,lieber die BILD zitieren sollen ?

  6. RexMundi RexMundi sagt:

    Ich denke, wir können jetzt langsam zu Lügenpresse-Vorwürfen und Hitlervergleichen übergehen. Gebt Bescheid, falls und wenn es losgeht.

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
1
9
Stunden
1
8
Minuten
3
3
Sekunden
5
0

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...