Menu

Gerücht: Thomas Wayne in „The Flash“?

Laut Thomas Polito von The Cinema Spot sollen bald die Arbeiten an der Pre-Produktion von ,The Flash‘ beginnen. Inzwischen wissen wir durch Regisseur Andy Muschietti, dass der Film lose auf den Flashpoint-Comics basiert, in denen sich auch ein gewisser Thomas Wayne den Batsuit überstülpt und sein Unwesen treibt. Möglicherweise soll diese Figur auch im Film eine Rolle spielen.

 

Die Rolle soll, wie zuletzt in Batman v Superman: Dawn of Justice, von Jeffrey Dean Morgan gespielt werden – mit dem allerdings noch keine Gespräche stattgefunden haben sollen.

In den Flashpoint-Comics kam Bruce Wayne in der schicksalhaften Nacht ums Leben, Thomas und Martha Wayne überlebten die furchtbare Mordtat in Crime Alley.

Quelle: The Cinema Spot.com

,The Flash‘ ist für einen US-Start am 03. Juni 2022 vorgesehen. Wann der Film in Deutschland zu sehen sein wird, ist uns bislang nicht bekannt.

 

 

 

 

 

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

12 Kommentare

  1. Benjamin Souibi sagt:

    „NEGAN“ wäre echt ’ne Hausnummer… 😀😀😀

  2. Comicheld sagt:

    Wie ist das eigentlich in den Comics? Warum ist der Wayne-Mord von Flashpoint überhaupt betroffen, wenn der Mord an Barrys Mutter wahrscheinlich später geschah? (Barry ist doch wahrscheinlich jünger als Bruce?)
    Eigentlich ergibt es doch keinen Sinn, dass die Änderung eines Ereignisses andere Ereignisse beeinflusst, die noch länger zurückliegen?

    Also laut DCEU-Wiki war der Wayne-Mord 1981 und der Nora-Allen-Mord 2001…
    Und Thomas Wayne wurde 1942 geboren, der Flashpoint-Batman müsste also in den 80ern aktiv sein und nicht in den 2020ern… sonst wäre er halt um die 80 Jahre alt 😀

    • Captain Harlock sagt:

      … na Gott sei Dank, hat sich Flashpoint nicht auf das Jahr 1939 ausgewirkt,
      sonst hätten Bob Kane und Bill Finger womöglich noch Rumpelstilzchen
      an Stelle von Batman erfunden.

    • Visual Noise sagt:

      Die ganze Sache um die Zeitreisen ist natürlich immer einer Pseudowissenschaft unterlegen,weil Zeitreisen schlicht nicht möglich sind und wenn doch,ihre Gesetzmäßigkeiten nicht erforscht sind!

      Abseits dessen sollte man sich der DC-Universum-Logik bedienen,in der die Welten auf Vibrationsmustern existieren… Wenn ein Speedster also die Zeit manipulieren möchte bewegt er sich dabei so schnell und vibriert auf verschiedenen Frequenzen,um in die Speedforce zu gelangen – in dieser lassen sich dann im „Vorbeirauschen“ alte, neue, parallele oder weit entfernte Welten, Ereignisse, Möglichkeiten wahrnehmen!? Die Speedforce ermöglicht also die Betrachtung aller möglichen Zeitstränge…

      Beim Berühren oder Verändern von Handlungsebenen kann es auch auf anderen Welten zu Veränderungen kommen – abgegebene Vibrationen beim Durchschreiten der Speedforce!?

      Jay Garrick hatte es ziemlich gut und verständlich verdeutlicht (kein Originalzitat! Das ist nur in meinem Nüschel hängen geblieben)

      Eine Kaffeetasse ist das Raum-Zeit Gefüge, beim Manipulieren des Kaffees (also der Speedforce) kann die Tasse mit beeinträchtigt werden – ein Riss, Erschütterungen – die widerum Einfluss auf Unterteller, Löffel, Tisch etc. haben kann!?

      Und deswegen – mein Freund der langatmigen Erklärungsversuche – wird auch dringend von dem Missbrauch der Speedforce abgeraten! Es ist „zu komplex“, nicht vorhersehbar und pseudowissenschaftlich… xD

      In der nächsten Folge versuchen wir es mit Zeit-Artefakten,die ein Eigenleben entwickeln, von Zeitphantomen,die von der Speedforce entsandt werden heimgesucht werden,sich aber soweit in der Zeit zurück bewegen,dass sie sich im Grunde selbst erschaffen…

      …deswegen auch Paradoxon! Es ist der Widerspruch in sich selbst,der es als scheinbar logisch definiert!?

      • Visual Noise sagt:

        Vielleicht sollte ich dazu anmerken,dass ich wenige Flash Comics besitze,gerade weil ich es manchmal einfach zu drüber empfunden habe,was dort alles in Raum und Zeit für vollkommen logisch verhandelt wird… xD Aber die Kaffeetassen-Erklärung gibt mir auch in den verrücktesten Abenteuern immer einen Hauch Verständnis mit auf den Weg! ^^

      • Visual Noise sagt:

        Mir ist sogar noch was eingefallen! xD~ Stephen Hawking hat sogar mal in einem Experiment beweisen können,dass Zeitreisen -zumindest in den nächsten 200 – 300 Jahren nicht möglich sind ODER die Menschheit bis dahin bereits vernichtet wurde… Und das ist ausnahmsweise keine Pseudowissenschaft,sondern clevere Realität!? ^^

      • Comicheld sagt:

        Ok, ich kenne halt nur die Flashpoint-Adaption in der Flash-Serie, und da wird nur die Zukunft des veränderten Ereignisses beeinflusst, nicht die Vergangenheit.
        Was mir auch logischer erscheint, ich kann ja in der Gegenwart auch nur Entscheidungen für meine Zukunft treffen und die Vergangenheit nicht mehr verändern.

      • Visual Noise sagt:

        Aber hat Berry nicht seine Zeitlinie manipuliert und diese damit „aufgedröselt“? Deswegen soll er am Ende doch auch drei Zeitstränge (Hauptkontinuitäten?) zusammen führen – was dann die New 52 eingeläutet hat,weil selbst die Rücknahme einer Veränderung Spuren im Zeitgefüge hinterlässt (Tasse die nen Riss bekommen hat,kann man kleben,aber eine Veränderung bleibt)!?

  3. Matze sagt:

    Aktuell habe tatsächlich gelesen, dass Michael Keaton erneut Batman spielen soll und zwar im Flash solo Film Flashpoint. Das wäre der Hammer der Film scheint die Möglichkeit zu haben echt krasse Dinge zu realisieren und die Fans über mehrere Generationen zu Vereinen

  4. Eisbär sagt:

    Warum wird hier diskutiert was möglich ist oder nicht? Ein Mann der schneller laufen kann alles irgendwas oder ein Mann der mit bloßen Fäusten eine Stadt beschützt sind einfach unrealistisch…

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer