RSS Twitter Facebook YouTube

DC Films Roundup: Nightwing / Wonder Woman 2 / Shazam / Aquaman / Lobo

Autor: Batcomputer | 10. Februar 2018 um 10:11 Uhr | 15 Kommentare   

Endlich Wochenende! Und wir werfen wieder einen Blick über den Tellerrand des Batman-Universums und fassen in unserem unregelmäßigen DC Films Roundup kurz und bündig die Entwicklungen im und um das DC Filmuniversum zusammen. Here we go:

NIGHTWING

Regisseur Chris McKay (‚The Lego Batman Movie‘) hat uns ein Valentinstags-Update zu seinem Nightwing-Film versprochen und gibt schon vorab ein paar Infos per Twitter weiter.

Laut McKay soll das Drehbuch sehr bald fertig sein. Auch arbeitet er an einem sogenannten Rip-o-Matic, einer Filmcollage, anhand der er dem Studio den Film weiter schmackhaft machen möchte. McKay macht auch klar, dass sich das Projekt noch sehr lange hinziehen wird, so dass man in nächster Zeit mit keinen Casting-Ankündigungen rechnen soll – man will sich genug Zeit nehmen.

Gleichzeitig schürt er Erwartungen, man könne Großes von Geoff Johns und dem WB-Team erwarten. Ein aufregendes Jahr stünde uns bevor.

WONDER WOMAN 2

Der Arbeitstitel der Fortsetzung lautet ‚Magic Hour‘. Hinter dieser magischen Bezeichnung vermuten Fans einen Hinweis auf Wonder Womans Gegnerin Circe – eine mächtige Zauberin.

SHAZAM

Die Dreharbeiten zu ‚Shazam‘ haben bereits in Toronto begonnen und Warner Bros. hat einen Kurzinhalt veröffentlicht:

Jeder von uns trägt einen Helden in sich – aber manchmal braucht es nur ein bisschen Magie, um ihn hervorzubringen. Im Falle von Billy Batson reicht ein Wort – SHAZAM! – um das 14-jährige Pflegekind in den erwachsenen Superhelden Shazam im Dienste eines alten Zauberers zu verwandeln. Im Herzen immer noch ein Kind, aber ausgestattet mit einem muskulösen gottgleichen Körper, tut Shazam das, was jedes Kind mit Superkräften tun würde: Spaß haben! Kann er fliegen? Kann er durch Wände sehen? Kann er Blitze aus seinen Händen schießen? Kann er seine Sozialkunde-Prüfung sausen lassen? Shazam will die Grenzen seiner Fähigkeiten mit der freudigen Unbekümmertheit eines Kindes austesten. Doch er sollte sich beeilen, denn er wird sich bald den tödlichen Mächten des bösen Dr. Thaddeus Sivana (Mark Strong) gegenüber sehen.

Zachary Levi, welcher den Superhelden Shazam verkörpern wird, kokettierte per Instagram mit einem Foto seines verhüllten Kostüms auf den Weg zu den Dreharbeiten.

AQUAMAN

Hans-Zimmer.com bringt die Meldung in Umlauf, Rupert Gregson-Williams wird die musikalische Untermalung für ‚Aquaman‘ liefern. Gregson-Williams war zuvor für den Score zu ‚Wonder Woman‘ verantwortlich.

LOBO

Totgesagte fräggen länger – und wie! Wie The Wrap berichtet, will man ‚Transformers‘-Regisseur Michael Bay für ein Kinoabenteuer mit dem derben außerirdischen Kopfgeldjäger gewinnen. Wie der Hollywood Reporter ergänzt, sei es noch zu keinen Verhandlungen gekommen – man würde sich bestenfalls „beschnuppern“.

Das Projekt soll in seiner jetzigen Form geschätzte 200 Mio. Dollar verschlingen, eine Zahl, mit der sich Warner Bros. nicht anfreunden möchte. Michael Bay soll es überraschenderweise genauso gehen. Nun liegt es also an Drehbuch-Autor Jason Fuchs, welcher das Drehbuch kostentechnisch eindampfen und trotzdem noch das Interesse des Regisseurs aufrecht erhalten muss.

Schon seit 2009 versucht man das Projekt um den Mann, der selbst vor dem Weihnachtsmann nicht Halt macht, an den Start zu bekommen.

15 Kommentare

  1. Geschrieben von Bertman am 10 Februar 18 um 11:03

    @lobo gerüchte:

    kann nicht kommentieren. muss erbrochenes vom bildschirm abwischen.

  2. Geschrieben von Benjamin Souibi am 10 Februar 18 um 11:04

    Alles…!!! Wirklich alles…!!!
    Nur nicht “Michael Bay“…!!!

  3. Geschrieben von Ein Fan am 10 Februar 18 um 11:05

    Ich halte The Rock noch immer für die beste Wahl, um Lobo auf die Leinwand zu bringen. Dave Bautista wird natürlich beim Marktführer bleiben, John Cena könnte mit Make-up evtl was werden. Jason Momoa käme mir noch in den Sinn, aber sonst hätte ich keine Idee, wer Lobo verkörpern könnte.

    Zu Shazam!: dieser Levi wirkt total uncharismatisch iwie, ihm fehlt die Ausstrahlung.

    Zu WW2: ist Circe nicht auch eine griechische Göttin? Hauptsache dieser lächerliche Hades Darsteller kommt nicht zurück, es gibt nur einen Mustache.

    • Geschrieben von Ein Fan am 10 Februar 18 um 11:08

      Ach und was Michael Bay angeht: er hat bis 2007 echt unterhaltsame Filme abgeliefert, vor allem in den 90ern. Was die Regie angeht halte ich ihn nicht minder fähig als einen Zack Snyder, die sind beide auf einem Level. 2 Ästheten, die beide von einem guten Drehbuch abhängig sind. Wer Snyder feiert, sollte mit Bay kein Problem haben.

      • Geschrieben von Bertman am 10 Februar 18 um 12:43

        so einfach ist es nun auch wieder nicht.

        während ich die filme beider regisseure mittlerweile (war bei beiden mal anders) nicht mehr ausstehen kann, gibt es durchaus einen deutlich unterschied zwischen den beiden.
        zack snyder hat zumindest eine eigenen vision, die ich zwar für völlig fehlgeleitet halte und selbst wenn sie mir gefiele, wäre sie immer noch dürftig umgesetzt. aber er hat zumindest eine eigene vision. das lass ich ihm zumindest.

        diese fehlt michael bay aber völlig. er ist 100 prozent handwerker, 0 prozent künstler. der zieht seinen stiefel durch ohne erkennbares konzept -ausser natürlich hauptsache laut und hektisch. dass das ergebnis am ende oft auf extrem nervige art dumm ist, interessiert ihn dabei wohl nicht die bohne.

        also ich glaube nicht, dass man sagen kann, dass jemand, der auf snyder steht, automatisch auch keine probleme mit bay hat.

    • Geschrieben von Captain Harlock am 10 Februar 18 um 14:05

      @ Ein Fan

      Circe ist eine Zauberin, die Männer erst scharf macht und dann
      in Schweine verwandelt. :o
      Siehe die Irrfahrten des Odysseus !

  4. Geschrieben von Dark Knight81 am 10 Februar 18 um 12:38

    Seit der DC Ära bei WB ist für mich persönlich Wonder Woman der Beste Film…
    Aber abwarten was die Zukunft bringt,hoffentlich positives

  5. Geschrieben von Two Face am 10 Februar 18 um 15:02

    Soso bei Lobo hängt es jetzt am Drehbuch ob der Film realisiert wird?! Das sollte ja dann nicht all zu lange dauern. In der Regel passt doch ein Drehbuch von einem Michael Bay Film auf so einen kleinen Post IT Zettel. Naja aber Explosionen und Effekte das kann er… Mal abwarten, mit Lobo kenne ich mich eh nicht so aus

  6. Geschrieben von Perios am 10 Februar 18 um 15:31

    Lobo… Shazam… das sind ja alles Superhelden die der breiten Masse ziemlich unbekannt sein dürften… ich frage mich, ob diese dann recht viele Leute ins Kino ziehen werden… selbst ich als großer DC-Fan könnte auf beide gut und gern verzichten… aber WB wird das schon gut durchdacht haben. 😌
    Einzig WW2 macht Hoffnung, aber wo bleiben die Solo-Filme von den wahren DC-Superhelden?

  7. Geschrieben von batman_himself am 10 Februar 18 um 15:51

    Also, bei Deadpool hat es doch geklappt. Und den seltsamen Doktor.
    Also, der Bekanntheitsgrad eines Characters ist egal. Wenn es eine gute Story ist.
    Nächstens kommt von Marvel Captain Marvel. Die kennt auch niemand

    • Geschrieben von Perios am 10 Februar 18 um 16:28

      Ja, hast recht… wenn die Story passt und man einige gute Schauspieler einsetzt, dann kann das durchaus ein sehr erfolgreicher Film sein.

      Dann nehm ich meine Aussage zurück und wir gehen einfach mal davon aus, dass Shazam und Lobo das rocken werden. 🤑

  8. Geschrieben von matchesmalone am 10 Februar 18 um 18:02

    Michael Bay… einfach grausam! Der Präsi hatte zuletzt schon genug unter dem unsinnigen New52 Make-Over zu leiden und dann das. Ohne den genialen Alan Grant als Drehbuchautor wird das eh nix. DC scheint sowieso nicht zu wissen, was sie mit dem Charakter anfangen sollen. Viel interessanter wäre ein Animationsfilm von Miniserien wie „Lobo is back“ oder nach Fortsetzungsgeschichten aus Grants Run.

    • Geschrieben von batman_himself am 10 Februar 18 um 20:36

      Keine Bange: seit „Rebirth“ ist Lobo wieder ganz der alte😎
      Und sollte es zum Film kommen, wird es auch dieser Lobo sein.
      Aber bis dahin wird es ohnehin dauern…

  9. Geschrieben von Hauke am 10 Februar 18 um 19:41

    Okay, Bay. Rassismus, Sexismus, blöde Sprüche und Explosionen… okay, passt ganz gut zu Lobo.

  10. Geschrieben von Sephiroth am 11 Februar 18 um 12:09

    Nun bringt mir endlich Lobo, ihr k93’$§=“ew! Zum FRÄG noch mal.

    Die Welt braucht einen LOBO Film! Quasi Deadpool nur in METAL, ergo: noch geiler xD

    Bei Michael Bay denk ich iwie nur an Transformers inzwischen…und das ist einfach schlecht… andererseits… was braucht es für einen Lobofilm mehr als Action, CGI und Gewalt? Das kann Bay wohl. Story/Drehbuch würden bei einem Lobofilm wohl eher Mittel zum Zweck sein – bei Deadpool ja ebenso – und das ist bei diesen Figuren auch völlig in Ordnung, denn so sind sie halt.

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden auf Spam überprüft. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.