Menu

BvS: Aquaman war bereits in Man of Steel?

Wie wir bereits mehrfach berichtet haben, soll ‚Aquaman‘ auch einen Auftritt in ‚BATMAN v SUPERMAN: Dawn of Justice‘ haben und von Jason Momoa dargestellt werden. Wenn es nach Informationen von der „Meet the Movie Press“ geht, hatte Aquaman seine Verbindung zu Superman bereits in ‚Man of Steel‘ hergestellt.

Der geschätzte Journalist Jeff Sneider von ‚The Wrap‘ und ‚Meet the Movie Press‘-Podcast war letzte Woche auf dem Toronto International Film Festival und belauschte beim Mittagessen ein Gespräch „älterer Herrschaften“ hinter ihm, die über die Arbeit mit Zack Snyder an ‚BATMAN v SUPERMAN: Dawn of Justice‘ sprachen.

Zunächst beschrieben sie Aquaman als einen muskulösen hawaiianischen Typen mit Tribal-Tatoos auf seinem Körper, was bei der (immer noch nicht bestätigten) Besetzung von Jason Momoa nicht sonderlich überraschend sein sollte. Doch dann sprachen sie über eine Verbindung zwischen Superman und Aquaman, die bereits in ‚Man of Steel‘ begonnen hat.

Wir erinnern uns: In ‚Man of Steel‘ rettet Clark die Arbeiter einer Ölbohrinsel bevor diese explodiert. Clark selbst fällt in den Ozean und ist für kurze Zeit bewusstlos. Als er wieder zu sich kommt und die Augen öffnet, ist er von 2 riesigen Walen umgeben. Genau diese Szene soll mehr als nur eine beeindruckende optische Spielerei gewesen sein.

mos_clark_whlale

Diese beiden Wale sollen von Aquaman – welcher die Fähigkeit hat mit Meerestieren telepathischen Kontakt aufzunehmen –  geschickt worden sein um nach Clark zu sehen und ihn zu retten.

Auch so war die Szene bereits ein offensichtliches Easter Egg, welches sich auf die Existenz von Aquaman bezog. Die Firma, welche die Bohrinsel betreibt, heißt „Merrevale Oil“, welche sich in den Comics in das atlantische Reich vorbohrte.

httpvh://youtu.be/TJ-OkAszojg?t=29m30s

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

11 comments

  1. GothamKnight sagt:

    Möglich wäre es..

  2. Klaus-Dieter sagt:

    Kuckuck…

    Och büdde nich…
    Es muss ja nicht sein, dass die jetzt jeden Otto in den Film packen. Bald kommt noch Shazam, Käpt’n Corny, Kermit der Frosch oder Claus Cleber dazu.
    Es ist schließlich ein „Batman V Superman“-Film und kein „Leipziger-Allerlei-der-DC-Stramplerträger-Streifen“…

  3. Vision sagt:

    Ich vermute eher das es einer auf dem Fischerboot war. War diese Fischerbootscene nicht gleich danach? Vielleicht hat das Fischerboot was damit zu tun.
    Denn als er im Wasser mit den zwei Walen war, kammen ihm ja die Kindheitserinnerung der Schule, als er seine Sinne so intensiv erfuhr. Als diese Erinnerung vorüber war, sah man ihn ja glaubs wieder im Wasser und als nächste scene gleich im Fischerboot, wo er kurz arbeitete und fast von einem Seil einer Maschiene geschnappt wurde, worauf hin ein Mittarbeiter auf dem Fischerboot in anschnauzte, er solle gefälligst aufpassen, sonst hätte er bald keinen Arm oder Bein mehr (oder sowas).

    Hmmm…

    Kontakt mit Aquaman bereits? Vielleicht ist das anderst gemeint. Sprich, das er zwischen der Erinnerung als er im Wasser lag und der nächsten Scene mit dem Fischerboot eben einen Kontakt hatte mit Aquaman selbst, der ihn auf die Wasseroberfläche zog, worauf hin das Fischerboot ihn schwimmend dann sah und Ihn zum Fischerboot zogen, wo er dann darauf hin als Fahrgast mitarbeiten musste, bis er zum Hafen kamm.

  4. Black_Arrow sagt:

    Warum sonst würden da Wale rumschwimmen? Hab mir sowas schon gedacht. Ist ja nicht das einzige Easter Egg im Film. Der Wayne Satellit stellt ganz klar bezug auf Batman, die Leere Box in der Festung der Ewigkeit (glaube zumindest das es die Festung war) deutet auf Brainiac hin…. Da wäre das komplett Logisch… Aber cool das mal so zu erfahren! 😀

  5. kyp sagt:

    Ein guter Aquaman wird auf jeden Fall zeit um den König von Atlantis mal etwas in besseres Licht zu rücken. Aber ich hoffe auch, dass sie es nicht übertreiben. Wenn sie jetzt versuchen die ganze JLA schon in Batman V Superman zu quetschen könnte es schnell kippen. zu viele Figuren tun einem Film nicht gut. Ich hoffe mal das sie in diesem Film eher Easter Egg mäßig am Rande vorkommen.

  6. Frank Drebin sagt:

    Es ist wirklich fürchterlich wie sehr die Produktion von uns geheim gehalten wird.
    Man kriegt wirklich nix mit, außer ein paar Brocken.

    • Leolie Elli sagt:

      Das ist aber nicht so schlimm
      Weil das wichtigste von allem haben wir ja jetzt richtig gesehen
      –> Das Batmobil ^_^
      Und das andere find ich jetzt alles nicht mehr so interessant
      Ist langweilig geworden
      Ich freu mich aber trotzdem ganz viel auf den Film
      Dauert aber noch so lange 🙁

    • Frank Drebin sagt:

      Trotzdem sehr öde, jetzt gibt es neue Set-Fotos wo der Henry mit seinen Hund Kal-El Gassi geht.
      Sehr spannend, findet Ihr nicht.

      Leolie, wie wäre es mit einen Rennen Ben Affleck und Du im neuen Batmobil.
      Du fahrst ihm sicher um die Ohren, oder?

      Ich komme mir vor wie der Jim bei der einen Szene in American Pie 2, kommt vom College nach Hause und sieht Kinderprogramm, genauso ist die Berichterstattung, fad.

    • Leolie Elli sagt:

      Hab auch die Bilder gesehen
      Dem Superman sein Hund –> der Krypto ist voll süß

  7. Frank Drebin sagt:

    Ist noch jemand so frustriert wie ich wegen BvS?
    Da kriegst nix mit, jetzt werden sogar Zäune errichtet wegen den Spy Fotos.
    90% wird von uns geheim gehalten.
    Vielleicht gibt es neue spannende Gassi-Geh-Fotos von Henry und seinen Hund, den ein Hund muss auch mal scheissen.

  8. Robin sagt:

    Ist doch gut, dass man nix mitkriegt. Bei The Dark Knight Rises wusste man im Vorfeld fast den ganzen Film, da ist mir das hier wesentlich lieber.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer