Menu

Big News: Zoë Kravitz ist Catwoman in „The Batman“!

Robert Pattinson soll es in „The Batman“ gleich mit sechs Schurken aufnehmen und eine davon ist Catwoman. Diesen Part hat sich Zoë Kravitz gekrallt.

So bestätigt THR, dass sich die 30-jährige Amerikanerin in einem Testscreening am vergangenen Wochenende gegen ihre Mitbewerberinnen Ana de Armas, Ella Balinska und Eiza Gonzales durchgesetzt hat.

Ihre Filmvita umfasst Werke wie X-Men: Erste Entscheidung, Mad Max: Fury Road und Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen.

Kleiner Fun Fact am Rande: In der Originalversion von The LEGO Batman Movie ist die Schauspielerin als Catwoman zu hören.

Quelle: Hollywood Reporter

So heißt Matt Reeves den Neuzugang in Gotham City willkommen.

Auch Stiefvater Jason Momoa lässt es sich nicht nehmen,seiner Stieftochter zu gratulieren.

 

 

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

41 Kommentare

  1. Avatar Schiller sagt:

    Ach schade. Ich hatte gehofft, dass es eine andere wird. Zoe Kravitz empfinde ich jetzt nicht gerade als besonders gute Schauspielerin. Mal abwarten.

    • Florian Florian sagt:

      @Schiller

      Dann solltest du dir vielleicht mal „Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen“ angucken (sofern du mit dieser Art Film was anfangen kannst),die Rolle in diesem Film hat sie wirklich gut gespielt.

      • Avatar Schiller sagt:

        Stimmt. Jetzt wo du es sagst. War recht dramatisch, oder? Da sind meine Erinnerungen etwas verblasst, weil ich den Film so furchtbar langweilig fand. Nee, der war nicht gut.

      • Florian Florian sagt:

        Ookay,das war dann wohl nix mit meinem Filmtipp ;)

      • Avatar Schiller sagt:

        😄 Nicht schlimm. Ändert halt nur erstmal mein Bild von der guten Zoe nicht. Macht aber nix. Sie kann mich ja bei The Batman überzeugen.

      • Florian Florian sagt:

        Dann verbleiben wir so ;)

  2. Avatar Sonkratos-Z sagt:

    Mat Reeves Comedy show geht weiter.
    Ich beobachte es nur noch von der Ferne werde es aber ignorieren. Die Comics reichen mir nach BvS kommt von Warner&DC nur noch rotz entscheidungen

    • RexMundi RexMundi sagt:

      „Ich beobachte es nur noch von der Ferne werde es aber ignorieren.“

      Quod erat demonstrandum!

      • Avatar Sonkratos-Z sagt:

        Ja genau so, mich interessiert lediglich was für Fehlentscheidungen noch folgen. Und lernt endlich Meinungen zu akzeptieren für mich ist sie wenn man die comics als Grundlage nimmt falsch besetzt genausonwie Pattinson.

      • Florian Florian sagt:

        In den Comics war die Figur doch auch schon eine Afro-Amerikanerin…

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Deine Meinung ist mir ehrlich gesagt so egal, wie meine eigene. Wenn du aber anders handelst, als du es im gleichen Post behauptest, dann ist das durchaus unterhaltsam. 😁

      • Avatar Sonkratos-Z sagt:

        Du bist doch durch mein lieber.
        Ich sagte ich beobachte das Projekt nebenher (um sämtliche Casting-Entscheidungen zu sehen) nicht das ich es jemals sehen werde! Da ist der Zug abgefahren. Du kannst dir weiterhin irgendwelche Dinge einbilden macht es nicht besser.

        Wenn dem so ist antworte nicht!

      • Florian Florian sagt:

        Aber du hast doch in deinem ersten Kommentar mitgeteilt,dass du nur noch aus der Ferne die Entwicklungen beobachten möchtest und dieses Projekt ignorieren wirst.Das ist doch ziemlich widersprüchlich,wenn man so deine Kommentare betrachtet steckst du dann ja dementsprechend viel Energie in das von dir verhasste Projekt.

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Danke @Florian. Ich war schon fast davon überzeugt, mir das nur eingebildet zu haben 😉

      • Florian Florian sagt:

        Nee,nee du.Das hast du dir nicht eingebildet,ich werde nie verstehen wie man sich über etwas aufregen kann was mich so nicht interessiert. Ich habs zum Beispiel mit der Serie „Gotham“ nicht so und ich würde es ziemlich sinnfrei finden,wenn ich mich in jeweiligen Kommentarspalten über eine Folge oder einem Schauspieler echauffieren würde-auch wenn ich ein großer Fan von Batman und den Figuren bin.

      • Avatar Sonkratos-Z sagt:

        Ernsthaft? Du tust ja so als hätte ich gesamte Besetzung schlecht geredet? Für mich sind die Schauspieler fehlebetzt (wenn such einzeln betrachtet gut) und wenn ich das so empfinde ist es so. Für mich es einfach nur eine moferne Propaganda um den leuten vorzugaukeln das Warner ja so Multi-Kumti sei Werbung für unternehmen mehr nicht.

        Und ich Sag’s gut und gerne nochmal mich interessiert nur wer gecastet wird weil ich generell ein Film-fan bin. Sehen werde ich den film sehr wahrscheinlich nicht aufgrund vieler Negativpunkte meiner Meinung nach.

  3. Avatar Bertman sagt:

    gute wahl! ich man mir sie sehr gut als selina kyle vorstellen.

  4. RexMundi RexMundi sagt:

    Krass, die sieht im Tweet aus wie ihre Mutter. Aber eingeprägt habe ich sie mir auch nicht gerade. Aber wenn sie sich „durchgesetzt“ hat, sollte man ja wohl davon ausgehen, dass sie die ein oder andere schauspielerische Qualität mitbringt.

  5. Avatar Roman sagt:

    Und immer das gleiche. Wartet doch das fertige Produkt ab. Jedesmal zu jammern oder im voraus etwas zu boykottieren, bringt nichts. Kann nur Heath Ledger als Beispiel nennen. Ich finde sie jedenfalls interessant für den Part.

  6. Avatar Visual Noise sagt:

    Perrrrrrrrrfect!

  7. Avatar Jokerfan sagt:

    Meine Traumbesetzung wäre Eva Green gewesen. Obwohl ich nie ein großer Catwomen-Fan war. Bei den weiblichen Gegnern stehe ich mehr auf Harley Quinn, Poisen Ivy und Red Claw

  8. Avatar Benjamin Souibi sagt:

    Eine Entscheidung mit der (Bat)man leben kann…

  9. Avatar the DK rises sagt:

    Sie würde hervorragend ins lila Kostüm der 90er passen.

  10. Avatar Cloud sagt:

    Also mir persönlich gefallen die Cast-Entscheidung zwar auch nicht aber ich lasse Nichtverbreitung überraschen.
    Meckern kann ich zum Schluss immer noch. 👍😊

  11. Avatar Higgi-Baby sagt:

    Von Gesicht gefällt Sie mir sehr gut.
    Aber Ella Balinska wäre auch sehr gut gewesen, Sie hat mehr Oberspannung.
    Aber mal sehen was demnächst auf uns zukommt.
    Alfred, Pinguin, Riddler, Firefly, usw. kommt noch.
    Möchte gerne wissen, wie sie das Casting abgehalten haben, in den Kostümen?

    • Avatar Visual Noise sagt:

      „Oberspannung“ ist ein köstlicher Begriff! xD

      • Avatar Higgi-Baby sagt:

        Bitte gerne, @Rex Mundi, Captain Harlock, Jonathan Hart und Du, ihr seid ja ziemlich lustig.

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Wir sind ja auch ein Club; zur Verschönerung deutschsprachiger Kommentarbereiche. Wir treffen uns alle auch regelmäßig zum Stammtisch in Kuttel an der Funz. Kannst auch gerne mitmachen. Mitgliedsbeitrag sind 218,45 € im Monat und eine Hot Toys Figur pro Jahr

  12. Avatar BrightKnight sagt:

    Am Ende bleibt dieser Film einfach jetzt schon so überladen, dass die Figuren wohl völlig eindimensional bleiben und wahrscheinlich nicht mehr als Cameos sind.
    Mich erinnert das ganze eher an eine Michael Bay Produktion… Insbesondere Transformers… Da gabs ja auch eine Vielzahl bekannter Charaktere die vor den Filmen angeteasert wurden und über die sich Fans der 80er Serie gefreut haben, nur um am Ende eben Kanonenfutter zu sein.
    Soundwave, Starscream… Alles Mega Enttäuschungen.
    Aber am Ende kann man eben in zwei bis drei Stunden so einer Vielzahl nicht gerecht werden.
    Von daher für mich schon jetzt der nächste große Flopp

    • Gerd Richter Gerd Richter sagt:

      Wieso ist der Film denn schon jetzt überladen? Bis jetzt gibt es z. B. nur Gerüchte was die Story angeht, genauso wie es nur Gerüchte sind das so eine hohe Anzahl an Batman Gegnern in dem Film vorkommen werden.

      Bis jetzt sind eigentlich nur 4 Dinge wirklich offiziell: 1. Regie Matt Reeves, 2. Hauptdarsteller – Robert Pattinson, 3. Selina Kyle – Zoe Kravitz, 4. Drehbeginn geplant Ende des Jahres.

      Alles andere sind Gerüchte und noch keine Entscheidungen. Ich kann ja verstehen das man über Casting Entscheidungen diskutiert etc. etc., aber einen Film im Voraus schon als überladen und überfrachtet anzusehen bei dem noch nicht eine Sekunde gedreht wurde ist schon arg übertrieben.

      • Avatar BrightKnight sagt:

        @gerd: selbst wenn nur 40% der Gerüchte stimmen, würde ich von einer Überladung sprechen. ;)

    • Avatar Mr. Mxy sagt:

      Es gibt auch Gegenbeispiele, wie Star Wars, Herr der Ringe und Mad Max.

      Davon abgesehen: Wird das bisherige Schema (ein Schurke will die Stadt zerstören) nicht langsam langweilig?

      Einige Comics habens vorgemacht, wie es funktioniert: Jeder Schurke nimmt eine andere Rolle in der Geschichte ein.

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Nein! Andere Schemata zeugen von Respektlosigkeit gegenüber der Comicvorlage!1!!11!!!

      • Avatar Mr. Mxy sagt:

        Wovon redest du? The Long Halloween hat mehrere Schurken, The Dark Knight Returns, Broken City, Arkham Asylum, Hush etc.

        Alles Teil der Comicvorlage.

      • Avatar BrightKnight sagt:

        Ähm… MadMax hatte Kanonenfutter… Star Wars ein „Heldentrio“ und am Anfang einen Schurken plus Tarkin als Sidekick. Der Herr der Ringe ist eh eine ganz andere Geschichte.
        Hier haben wir aber popkulturelle Ikonen… Und auch nicht den x-ten Teil einer Reihe, der uns z.b. den Hauptcharakter schon vorgestellt hat, wie z.b. bei Nolan oder den Avengers Filmen.
        Hier haben wir einen neuen Batman, der sicher erstmal Zeit gewidmet werden sollte…
        Und die Comicvorlagen sind alle Super…. Aber haben 50 Jahre Vorgeschichte.

        Ich fand zum Beispiel immer No Mans Land grandios… Und würde den gerne verfilmt sehen… Aber eben nur als Abschluss einer Reihe von Filmen und nicht als ersten Film.

      • Avatar Mr. Mxy sagt:

        Um kurz bei Batman Begins zu bleiben: Klar liegt hier der Fokus auf Batman. Aber es gibt dutzende Charaktere, mit denen Bruce interagiert. Man könnte jetzt einwenden, dass diese Charaktere recht einfach zu erklären sind, aber das hängt ja auch ein wenig von der Prämisse ab und wie gut die Charaktere zu dieser passen. Soweit wir wissen, ist der neue Batman schon einige Jahre im Einsatz, was bedeutet, dass er sich öfter in Gothams Unterwelt aufhält, was wiederum mehrere Schurken-Charaktere zulässt.

        Catwoman, Pinguin, Firefly und Two-Face sind alle sehr einfach zu erklären: Catwoman ist eine Diebin, Pinguin ein krimineller Nachtclubbesitzer, Firefly könnte ein Auftragskiller sein und Two-Face kann man mit zwei Dialogzeilen erklären.
        Mad Hatter und Riddler sind da schon etwas komplizierter. Man könnte sie als Arkham-Insassen oder als Hauptschurken einführen. Und da es sich um eine Detektivgeschichte handeln soll, könnte die Hintergrundgeschichte des Hauptschurken nach und nach aufgedeckt werden.

        Um nochmal kurz auf Batman selbst zurückzukommen. Dass der erste Teil einer Batman-Reihe keine Origin-Story ist, ist durchaus umsetzbar. Der erste Batman-Comic war auch keine Origin-Story und Batman 89 hatte lediglich eine Rückblende.

  13. Henning Henning sagt:

    Ironie, Freunde…Ironie ;)

  14. Avatar TheFan sagt:

    Fand sie ihn Big little Lies ziemlich gut. Ihr Äußeres passt zudem ziemlich gut zur Figur. Warum nicht ;-).

  15. Avatar Becauseimbatman sagt:

    Optisch sehr passend. Weiter so

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „BIRDS OF PREY“

days
7
8
hours
0
2
minutes
5
2
seconds
3
7

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...