Menu

Batman vs. Superman: Zack Snyder über den Stand der Dinge

Seit der Verschiebung des ‚Batman vs. Superman‘-Projekts war nichts mehr von Regisseur Zack Snyder zu hören. Jetzt spricht der ‚Man of Steel‘-und ‚Watchmen‘-Regisseur mit der L.A. Times über den Stand der Dinge.

Haben die Dreharbeiten zu ‚Batman vs. Superman‘ bereits begonnen?

Wir werden in etwa einem Monat mit dem Dreh beginnen. Es wird großartig. Ich freu mich wirklich darauf. Es macht sehr viel Spaß sich in dieser Welt, in der verschiedene Helden existieren, zu bewegen. Für mich als Fan ist das eine einzigartige Chance. Superman und Batman haben sich im Filmbereich noch nie die Leinwand geteilt. Das ist schon etwas historisches.

drawing_batman_superman

Gerade testen wir die Kostüme. Den neuen Batsuit und den Superman-Suit. Und das sogar ohne die Schauspieler; nur um sie in Bewegung zu sehen. Die beiden standen nebeneinander und ich meinte nur, „Jungs, irgendjemand muss davon ein Foto machen! Sowas hat die Welt noch nicht gesehen.“ Wir sind schier ausgeflippt, ala „Wollt ihr mich verarschen?!“

Wie sehr waren Sie über die Reaktionen zu ihren Casting-Entscheidungen überrascht? Angefangen bei Ben als Batman und Gal Gadot? Jesse als Lex Luthor?

Fanart von Darren1987

Fanart von Darren1987

Das kann man aus zwei Richtungen betrachten. Wir kennen unser Material mit dem wir arbeiten. Leider kennen es die Fans nicht. Wir besetzen die Schauspieler also nach dem was in dem Drehbuch passiert. Und wir hoffen, dass dies zu etwas Neuartigem führt, zu einer neuen Ausrichtung, mit der wir etwas frisches und Aufregendes kreieren können. Ich bin mit der Geschichte der Figuren vertraut. Ich bin doch nicht bekloppt; ich kenne den mythologischen Hintergrund der Figuren.

Meiner Meinung nach wird Jesse ein großartiger Lex sein. Man sollte auch nicht vergessen, dass er für einen Oscar nominiert wurde. Es ist ja nicht so, als hätte ich einfach meinen Kumpel mit dieser Rolle besetzt. Der Kerl hat wirklich was auf dem Kasten.

Übrigens betrachte ich die Reaktionen im Internet und da gibt es verschiedene Meinungen zu. Manche Leute hassen einfach nur des Hassens willen. Andere kreieren Fan-Arts und jemand kommentiert dies mit „Ich glaube es jetzt zu verstehen.“ Ernsthaft? Was soll das? Es ist beruhigend und frustrierend zugleich.

Es scheint so, als würden Sie sich bei diesem Projekt nicht der Fan-Meinungen entziehen. Sie hören den Leuten zu. Aber letztendlich wollen Sie der Vorlage gerecht werden.

Nicht nur das. Der Film führt buchstäblich das ‚Man of Steel‘ und ‚Batman‘-Universum zusammen. Man muss sich nicht mehr zwingend an eine Vorlage halten. In ‚Man of Steel‘ mussten wir eine Ursprungsgeschichte entwickeln, eine Mythologie aufbauen und darin ist eine Menge Energie von uns geflossen. Versteht mich nicht falsch. Aber wenn man darüber nachdenkt, wieviel Spaß so etwas macht – besonders mit diesen beiden Figuren – kann man sie einfach loslaufen lassen. Das ist der Spaß daran.

Vielen Dank an Georg Schwerer für den Hinweis.

Quelle: L.A. Times

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

8 Kommentare

  1. batman01 sagt:

    besser als das fantastic four casting ist es allemal!

  2. The Mini ROCK sagt:

    Ich hatte meine Zweifel an der Hinhalterei, aber ich hoffe es wird super.
    Ich habe in einen Kommentar vorhin erwähnt mit Glück sehen wir Batman zum ersten Mal in 3D.
    Wenn Du in Deckung gehen musst wenn Batman seinen Batarang abfeuert, wäre das was für Euch!

  3. Lil' wayne sagt:

    Vielleicht kriegen wir ja doch bald was zu sehn.
    Bin kein fan von 3d, bei realen filmen. Empfand das schon bei man of steel störend.

  4. Batman94 sagt:

    Das Interview stimmt mich positiv. 🙂

  5. Katze sagt:

    XD
    Bin nach wie vor unverändert der Meinung
    Das ich Zack voll und ganz Vertrauen kann.
    Mir gefiel MOS ja schon, und eigentlich mit jeder Sichtung mehr.
    Und ja, 3D muss ja eigentlich so gar nicht sein.
    Die Technik ist einfach noch nicht ausgereift genug das es den
    Preis Aufschlag Wert ist.
    Ausserdem Nerven mich diese Brillen total.
    Ist doch eigentlich auch n Affront an Leute die sonst schon ne
    Korrektur Brille tragen, oder nicht ?
    Ich kenn’s nicht, aber is das nicht ober stressig wen man Dan noch
    Ne 2e darüber trägt ???

  6. Lil' wayne sagt:

    Seh das auch wie katze.

    Es gibt brillen extra für Brillenträger. Aber die meisten stören nicht wenn man schon eine trägt. Was ich so von Freunden wahrgenommen habe

  7. Captain Harlock sagt:

    3D ist doch nur erfunden worden, um noch mehr abzuzocken.
    Wenn der Eintrittspreis schon so hoch ist, daß man sich für
    das Geld auch gleich die DVD kaufen kann, dann ist das Wucher. 🙁

    Dabei ist 3D garnix neues, das gab es schon vor tausenden von Jahren !!!
    Damals hies es noch Theater. 😉

    Was wirklich zählt ist die Story !!! Wenn die nicht Stimmt, dann reißt
    der 3D Effekt auch nix mehr raus !

  8. EsIstDer Pinguin! sagt:

    Der trailer zu arkham knights ist schon vor n paar stunden veröffentlicht worden einfach nur episch und achtet auf die stimmer ganz am anfang.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer