Menu

BatCast #10 – Aqua Knight

Das Warten auf den ersten Trailer zu ‚Batman v Superman‘ geht weiter. Vielleicht auch besser so, denn auch ohne den Trailer haben wir eine Menge zu besprechen: 

Batcast_LogoBernd, Riggo und Jacy besprechen heute das erste Bild von Aquaman, welcher auch im Animations-Abenteuer ‚Justice League: Throne of Atlantis‘ die Hauptrolle spielt. Wonder Woman wird auch zum Thema, sowie ein Update zur ‚Suicide Squad‘ nachgereicht wird. Bei letzterem konzentrieren wir uns auch auf die Frage, welcher Joker uns mit Jared Leto erwartet. Danach plaudern wir kurz über unsere neuen Lieblings-Toys und das neue Batmannews.de-Design.

Dann gehts weiter mit dem Deutschlandstart der TV-Serie ‚Gotham‘ und fragen uns, wieviel Gewalt wirklich sein muss.

Abschließend widmen wir uns dem finalen Kapitel der Arkham-Videospielreihe ‚Batman: Arkham Knight‘.

00:00:00 Das erste Bild von Aquaman
00:17:39 Review: Justice League – Throne of Atlantis (US)
00:26:47 Wonder Woman
00:37:38 Suicide Squad Update
01:04:07 DC Collectibles: B:TAS Update
01:15:51 BatCast: Biergarten Edition
01:28:51 ‚Gotham‘ in Deutschland
01:38:29 SPOILER! Gewalt in ‚Gotham‘
01:58:29 Batman: Arkham Knight

BatCast-Theme von Benjamin Müller

Wir sind auch bei iTunes zu finden und freuen uns über jeden neuen Abonnenten, sowie über euer Feedback.

Disclaimer: BatCast ist ein Podcast-Projekt von Fans für Fans. Batmannews.de und der BatCast stehen nicht in Verbindung mit Warner Bros. oder DC Comics.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

20 Kommentare

  1. Avatar B.Wayne sagt:

    Wiedermal Spitze!
    Freu mich schon auf das nächste „Spezcial“ = ) .

    Was mich bei euch mal interessieren würde, habt ihr auch das Spielzeug von McDonalds gesammelt?
    Wäre cool wenn ihr das in einem Potcast mal nebenbei erwähnen könntet.

  2. Avatar Benny sagt:

    Gibt es ein Problem mit dem Feed gerade, oder liegt es an meinem Podcast Catcher, dass ich die neue Folge noch nicht angezeigt bekomme? Noch irgendjemand evtl.?

  3. Avatar Kyodai Ken sagt:

    Mich hat am meisten gefreut, dass es noch andere Typen gibt, wie mich, die sich noch an der Animated Series erfreuen und noch dazu die jeweiligen Actionfiguren sammeln.

    Diese ganzen Spekulationen über die nächsterscheinenden Filme überspringe ich immer, weil es mich nicht interessiert, was sich irgendwer vorstellen könnte und wer eine Prophezeiung über kurze Sätze eines Schauspielers macht. Letzten Endes muss man sich die Filme einfach mal anschauen wenn sie im Kino sind, egal wie viel umherdiskutiert wird. Welchen Geschmack sie treffen, wird sich dann herausstellen.

    Gut fand ich die Gotham-Diskussion, weil dort schon Material zum Spekulieren vorhanden ist. Also macht weiter, ich find’s Klasse!!!

  4. Avatar CrisJo sagt:

    Wiedermal ein super BatCast.
    Zu den drei Wonder Woman Filmen kann ich mir vorstellen oder Hoffen das der Film der in den 1940er spielen soll, die DC Golden Age Figuren wie z.B. Green Latern (Alan Scott) oder Flash (Jay Garrick) mitspielen lässt. So hätte man eine kleine Verbindung mit anderen Figuren aus den DC Universum.
    Zu den Justice League Film, der kurz einmal angeschnitten wurde, finde ich, fehlt eine ganz besondere Figur und zwar Martian Manhunter (J’onn J’onzz)der meines Wissens Gründungsmitglied ist der Justice League.
    Weiß da einer mehr?

    • Avatar RexMundi sagt:

      Seit den New 52 gehört J’onn nicht mehr dazu und wurde durch Cyborg „ersetzt“. Allerdings zählte nach der neueren Geschichtsschreibung vor den N52 dafür Wonder Woman nicht zu den Gründungsmitgliedern (ich glaube, da war sie noch glückselig auf ihrer Insel), sondern Black Canary.
      Mal sehen … jetzt, wo ja eventuell ein kleinerer Umsturz der New52 geplant ist, wird das vielleicht wieder ganz anders.

  5. Avatar batmansonkelzweitengrades sagt:

    Ich habe mal ne Frage, weiß nicht ob die jemand beantworten kann…

    Also ursprünglich hieß es doch, Batman und Superman dürften nicht in den Serien auftauchen bzw. erwähnt werden. Nun gibt es aber einen Superman Castingaufruf für die Supergirlserie.
    Das heißt doch, dass Batman auch in den Serien vorkommen darf, oder?
    Und am Anfang der Teen Titans Serie soll Dick ja noch bei Batman sein, wie soll das funktionieren ohne Batman zu zeigen?

    Also dürfte er ja auch am Ende in Gotham vorkommen…

    • Das ist tatsächlich nicht einfach zu beantworten, weil es Fall-abhängig zu sein scheint. Es gibt erstmal keine grundsätzliche Regel, das Figuren, die in Filmen auftauchen nicht auch in einer Serie auftauchen dürfen. Warner Bros. kann mit ihren DC-Figuren machen was sie wollen und für richtig halten. Deshalb wird es auch neben der Flash-Serie einen unabhängigen Flash-Film geben.

      Die Flash-TV Serie läuft auf dem Sender The CW, welcher auch zu Warner Bros. gehört. Gotham läuft auf FOX, die das Batman-Universum nur lizensiert haben – sprich, sie haben nur soweit Zugriff auf DC-Figuren, wie es ihr Lizenzvertrag erlaubt. Und Batman scheint hier absolut ausgeschlossen zu sein (im übrigen auch in der werblichen Kommunikation).

      Supergirl ist eine CBS-Serie, für die wohlmöglich in etwa die selben Bedingungen wie bei Gotham gelten. Sprich, der Vertrag gibt vor was möglich ist und was nicht. Das sieht man auch an dem Superman Casting-Call: Es wird kein buchstäblicher Superman gesucht, sondern jemand, der eine „DC Superhelden-Figur“ spielen soll und deren körperliche Eigenschaften uns auf Superman schließen lassen. Dies bedeutet nicht, das Superman eindeutig als solcher zu erkennen sein wird oder sein Name genannt wird, sondern vielleicht lediglich angedeutet werden soll (im Hintergrund vorbeifliegend, etc.) Das wäre dann eine Grauzone.

      Selbiges gilt dann eben auch für Titans. Es wurde ja nicht gesagt, Dick wäre zu beginn noch mit Batman unterwegs, sondern lediglich noch als Robin unterwegs. Man muss dafür Batman nicht zwingend zeigen.

    • Avatar Frank Drebin sagt:

      Der Casting Aufruf ist für ein Stand In das vermutlich von hinten gezeigt wird, schwebend meiner Meinung nach.
      Sie könnten Dean Cain nehmen, ich hoffe er wird mit Helen Slater das Ehepaar spielen, die das Supergirl aufnehmen.

      Frage beantwortet?

    • Avatar batmansonkelzweitengrades sagt:

      Ja, danke für die schnellen und ausführlichen Antworten :-)

      Anscheinend gibt es also für alles irgendwie eine Lösung. Hab aber Vertrauen in die Macher, dass die das hinkriegen. Die Lage ist in 10 Jahren vermutlich auch eine andere, was die ganze Sache betrifft…

      Dass The CW zu Warner Bros. gehört wusste ich noch gar nicht. Da verstehe ich noch weniger, dass WB Arrow und Flash nicht in der Form im DCU existieren lässt, obwohl sie bereits etabliert sind :-( Aber das ist ein anderes Thema.

      Jedenfalls kann ich jetzt nachvollziehen, warum die Sachlage so ist.
      Nochmals danke!

    • Nun, das WB die Serien strickt von den Filmen trennen möchte ist an sich nachvollziehbar. Auch wenn die Serien-Macher unter dem Dach von WB stehen, so agiert jede Abteilung für sich. Die Filmemacher könnten kaum ihr volles Potenzial ausschöpfen, weil sie sich immer an den Ereignissen der TV-Serie orientieren oder diese berücksichtigen müssten – dies gilt auch andersrum. Man könnte sich gar nicht frei entfalten, sondern liefe immer Gefahr Schadenbegrenzung um evtl. entstehende Ungereimtheiten betreiben zu müssen.

      Marvel ist dieses Risiko eingegangen. DC will dies anscheinend nicht.

      Zudem scheint WB den Standpunkt zu vertreten, das die einzelnen Medien für sich selbst stehen und funktionieren müssen. So wird vom Kinozuschauer nicht erwartet, das er auch die TV-Serie kennt (was die Mehrheit wahrscheinlich auch wirklich nicht tut) um dem Film folgen zu können und umgekehrt. Das wäre in etwa so, als müsse man erst alle Arkham-Games gespielt haben um den nächsten Batman-Film zu verstehen – jetzt mal übertrieben dargestellt.

      Klar sieht dies ein Fan, der jegliche Medien konsumiert, anders – aber für die Masse hat dies nichts zu bedeuten und ist zu vernachlässigen.

    • Avatar batmansonkelzweitengrades sagt:

      Tja, ist wohl besser für alle Beteiligten.
      Und bei Marvel sieht man ja, dass es nach hinten losgehen kann. Ich persönlich finde, dass Agents of Shield sehr darunter leidet, dass es so eingeschränkt ist. Deshalb hat mich die Serien nicht so gereizt.
      So etwas wünscht man sich nicht für DC Serien, da hast du recht.

      Da Arrow eine meiner Lieblingsserien ist, hätte ich mir natürlich eine Verbindung zu den kommenden Filmen gewünscht.
      Wenn alles für sich allein steht, wird es wohl mehr Erfolg/Einnahmen für WB geben.
      Wenn man mehr darüber nachdenkt, ist diese Entscheidung tatsächlich nachvollziehbar.
      Und wenn man so verhindert, dass Arrow endet wie Agents of Shield, dann hat es doch was positives ;-)

  6. Avatar Hollywood olli sagt:

    War wieder sehr gut

  7. Avatar RexMundi sagt:

    Hat mir wieder sehr gut gefallen … Ein schöner, runder Podcast.
    Mir jedem regulären Podcast wächst allerdings immer mehr meine Neugier, was Bernd nun genau beruflich macht :)
    Beim Design muss ich mich Jacky anschließen. Ich mich immer noch dran gewöhnen, verstehe allerdings deine Beweggründe. Die bessere Übersichtlichkeit hat allerdings was für sich. Sicher übrigens, dass das Logo von Anfang der 90er war?! Ich dachte wiedererkannt zu haben, dass Panini dieses Anfang der Nuller Jahre benutze, als Panini die Comics von Dino quasi übernahm (Bruce Wayne: Mörder war da die Storyline oder so?!).
    Die Schnitte in der ersten Folge „Gotham“ haben mich übrigens sehr wohl gestört, weil ihr damals bei Release der Originalfolgen genau diese Szene als besonders brutal aber deshalb auch als besonders eindrücklich geschildert habt. Generell möchte ich die Folgen so SEHEN (nicht unbedingt hören – wegen Synchro und so), wie sie Regisseur und Editor geplant haben. Wenn da irgendein Sender die Schere ansetzt ist das, als ob der Elektronikmarkt bei der Arkham Knight Limited Edition (danke übrigens für’s aufmerksam machen) einfach die Statue rausnimmt, aber trotzdem den gleichen Preis verlangt. Mir ist der Hintergrund (Jugendschutz) klar und deswegen hinkt der Vergleich auch, aber ein Hinweis des Senders wäre schön. Ich gehe jetzt aber mal eurem Tipp nach und sehe mir immer die späten Wiederholungen an.
    Auf das nächste Podcast Special bin ich gespannt. Nach dem Podcast zu Batman Forever habe ich mir diesen Film und auch gleich noch Batman und Robin angesehen und was soll ich sagen … ich hatte den tatsächlich besser in Erinnerung. Das war wirklich eine Tortur. Aber ich bin guter Dinge, dass ihr das gleichermaßen unterhaltsam verkauft wie zuletzt. Danke und weiter so.

Schreibe einen Kommentar zu Hollywood olli Antworten abbrechen

COUNTDOWN TO „BIRDS OF PREY“

days
5
5
hours
0
5
minutes
4
3
seconds
0
3

Neueste Kommentare

Umfrage

JOKER ist da! Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...