RSS Twitter Facebook YouTube

The Batman: Wenn nicht Reeves, wer dann?

Autor: Batcomputer | 14. Februar 2017 um 00:08 Uhr | 43 Kommentare   

Matt Reeves ist der heiße Anwärter auf den Regieposten zu ‚The Batman‘. Nur ein paar Formalitäten sollen den 50-Jährigen von der Verpflichtung zum nächsten Batman-Film trennen. Doch wen hätte Warner noch in Petto, wenn es doch nicht zur Unterschrift kommen sollte?

‚The Hollywood Reporter‘ ergänzt die Meldung von Deadline.com vom letzten Freitag um ein paar kleinere Informationen. So sollen laut THR bereits mehrere Gespräche und ein Treffen am vergangenen Freitag stattgefunden haben.

Das Studio soll aber auch andere Regisseure im Auge behalten: ‚Don’t Breathe‘-Regisseur Fede Alvarez und Regie-Legende Sir Ridley Scott (‚Alien‘, ‚Gladiator‘, Blade Runner‘, ‚Der Marsianer‘).

Quelle: HollywoodReporter.com

43 Kommentare

  1. Geschrieben von Visual Noise am 14 Februar 17 um 01:06

    Ridley Scott wäre ne abgefahrene Nummer…ob er so einen Film mal machen wöllte!?

  2. Geschrieben von Batfleck am 14 Februar 17 um 03:08

    Zack Snyder aber naja….

  3. Geschrieben von -Makaveli- am 14 Februar 17 um 03:15

    Habe bei Comicbookmovie gerade gelesen, dass Ben Affleck laut Gerüchten auch keine Lust mehr hat Batman zu spielen…

    • Geschrieben von Schrööö am 14 Februar 17 um 08:34

      Das steht gerade überall….. Ich hoffe es ist nur ein Gerücht.

    • Geschrieben von Benjamin Souibi am 14 Februar 17 um 09:47

      Das hatte ich schon vor ein paar Tagen angemerkt…
      Allerdings hat Ben Affleck für 16 Filme unterschrieben…
      – Batman v Superman
      – Suicide Squad
      – Justice League
      – evtl. Wonder Woman
      – evtl. Aquaman
      – evtl. Flash
      Blieben also noch 10 Filme in denen er mitwirken MÜSSTE/SOLLTE/KÖNNTE…

      • Geschrieben von Gerd am 14 Februar 17 um 09:54

        Das stimmt so nicht ganz, es sind insgesammt 4 Verträge mit Warner lt. Forbes geschlossen worden:

        – 1 mal als Director des Solofilms (Wie wir wissen, wird der nicht mehr erfüllt.)
        – 1 Vertrag über BvS (Das war der erste, bevor der ganze Hype um ihn losging.)
        – 1 Vertrag über JL 1 und 2 (Hier wäre es interessant zu erfahren wie es Vertraglich damit aussieht, denn jetzt haben wir ja erst einmal einen JL Stand-allone und keinen 2Teiler mehr….)
        -1 Vertrag als Hauptdarsteller für 4 Batman Solofilme.

        Die ganzen Cameos werden meistens ohne Vertrag absolviert und sind eher als Goodie zu sehen.

      • Batcomputer
        Geschrieben von Batcomputer am 14 Februar 17 um 10:09

        Hier mal die Äußerung von Bens Agenten, Stand März 2016:

        THR: Patrick, wie lange wird Ben die Rolle des Batman spielen?

        Whitesell: Nun, vertraglich ist er für mindestens ‚Justice League, Part One‘ und ‚Part Two‘ verpflichtet, so dass er mindestens 3 mal das Cape überwerfen wird. Und dann gibt es noch das Drehbuch, welches er für einen wirklich coolen Batman-Film verfasst hat – hier besteht also noch eine Option.

      • Geschrieben von Benjamin Souibi am 14 Februar 17 um 14:15

        @Gerd
        Hätte echt schwören können, dass er für 16 Filme unterschrieben hat…
        Aber „Danke“ für die Info!!!
        @Perios
        Kann mich deinen Worten nur anschließen…
        Es muss ein Alptraum für jeden Regisseur sein mit einem “lustlosen“ Schauspieler zusammenzuarbeiten…
        Unabhängig von der Farce, die WB, mit seinem DCEU und all den Dingen drum herum, abzieht…
        Bin total genervt von diesem ganzen “HICK-HACK“…
        Früher!!! Da war alles besser…

  4. Geschrieben von Two Face am 14 Februar 17 um 08:42

    Ich finde James Gunn hat mit Guardians of the Galaxy einen geilen Job gemacht. Ich hätte mir mal gewünscht das er auch einen Film für DC macht. Warum nicht Batman? (Für Green Lantern könnte ich ihn mir auch gut vorstellen)
    Und ja ich weiß Guardians of the Galaxy hat einen heiteren, lustigen Ton und das passt nicht zu Batman. Aber es heißt ja nicht das jeder FIlm von James Gunn einen heiteren, lustigen Ton haben muss.

  5. Geschrieben von Gerd am 14 Februar 17 um 09:50

    Das Gerücht auf Comicbookmovie.com sollte man erst einmal mit Vorsicht genießen. Ich habe mal weiter gegraben und wenn man sich die genauen Aussagen durchliest, dann geht es um folgendes:

    Ben Affleck möchte seinen Vertrag über 4 Batmanfilme mit Warner erfüllen. Er hat aber keine Lust mehr auf die Rolle. Es geht darum, wie man den Vertrag interpretiert. Zählt man BvS, Justice League dazu, dann müsste er noch JL 2 und The Batman drehen und wäre dann raus. Es gibt auch die Vermutung, das er versucht seinen Cameo in SC mit in die Liste der abgelieferten Filme aufzunehmen, dann müsste er nur noch The Batman machen. Die letzte Variante ist eher unwahrscheinlich.

    Hier geht es also um Vertragsrechtliche Sachen. Denn laut Forbes hatte er einen Vertrag über BvS, danach über 2 JL Filme und 4 Batman-Solofilme. Wohlbemerkt nicht einer sondern 3 verschiedene Verträge.

    Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, das er wohl keine Lust mehr auf die Figur hat.

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 14 Februar 17 um 10:10

      „Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, das er wohl keine Lust mehr auf die Figur hat.“

      Vorsicht mit dem Wort „Tatsache“. Denn das ist bislang höchste Spekulationsstufe 😉

      • Geschrieben von Gerd am 14 Februar 17 um 10:12

        Es wird an der Zeit, das Warner sich mal offiziell äussert. Damit wäre wohl allen gedient. Egal wie dieses Statement denn dann aussieht.

      • Geschrieben von Gerd am 14 Februar 17 um 10:14

        Ok, hast natürlich Recht, das ist spekulativ. Auf der anderen Seite kann könnte man ihm es wirklich verdenken. Ich bin da letztendlich auf Afflecks Seite, egal was er draus macht. Aber dieses rumgenerve wegen „The Batman“, die einseitige WB Ankündigung damals, dieses ganze Theater kann einen Meschen/Künstler schon den Spaß verderben.

    • Geschrieben von Perios am 14 Februar 17 um 10:13

      Na prima… also wenn das stimmt, dann soll er es gleich bleiben lassen… das Letzte was wir brauchen ist ein Batman-Actor, der keine Lust drauf hat Batman zu sein…
      Ich frage mich nur, woher der Sinneswandel nun kommt? 😞

  6. Geschrieben von batman_himself am 14 Februar 17 um 11:05

    Das mit dem „Verträgen“ ist auch so eine Sache. Erst heißt es, der Darsteller hat für x-Filme unterschrieben, und dann wird der Schauspieler schon vorher entlassen.
    Habe jetzt leider kein richtige Beispiel im Kopf, aber hätte Andrew Garfield nicht für eine Trilogie unterschrieben?
    Kilmer sollte 3 Filme über Batman sein, Clooney ebenso. Ist dieses „Für x Filme“ unterschrieben nicht hinfällig?

  7. Geschrieben von Two Face am 14 Februar 17 um 11:13

    Also irgendwie bekommt Marvel das mit den Personalentscheidungen besser hin als WB. Sowohl was die Schauspieler betrifft, als auch Regisseure oder Entscheidungsträger im Hintergrund. Bei WB ist das nur noch ein Rumgeeiere. Da werden Regisseure für einen FIlm angekündigt die teilweise noch nicht mal unterschrieben haben. Und wenn sie dann unterschrieben haben werden sie aufgrund „creativer Differenzen“ wieder gefeuert, Es bekommen ungefähr 10 Drehbuchschreiber den Auftrag ein Drehbuch zu verfassen und wenn dann das Drehbuch erst mal steht wird es wieder komplett verworfen weil der aktuelle Regisseur wieder komplett andere Vorstellungen hat. Dan hat man Schauspieler die einmal keine Lust mehr haben auf ihre Rollen, dann wieder doch. Den ganzen Spekulationen in der Öffentlichkeit wird dann auch schön freien Lauf gelassen weil so ein bisschen Unruhe auch immer förderlich für so ein Projekt ist (Achtung: Sarkasmus). Irgendweiner von den WB Deppen muss doch hier die Ober-oberaufsicht haben. Und der schafft es nicht mal etwas Struktur und Linie in das ganze Projekt Comicuniversum rein zu bringen. Und wenn der seinen Job nicht richtig macht soll er seinen Hut nehmen.(Verdammt nochmal). Selbst wenn es bei Marvel auch mal personelle Umentscheidungen bei einem Film gibt, so wird das nach außen hin irgendwie ganz anderst kommuniziert. Da herrscht einfach mehr Klarheit und Linie in der ganzen Sache… Mich nervt das, weil ich mich so auf das DC Comic Universum gefreut hatte und man ständig irgendwelche Hiobsbotschaften lesen muss…..

    • Geschrieben von Cloud_Strife am 14 Februar 17 um 13:02

      Da stimme ich dir voll und ganz zu. Egal wie „spekulativ“ die Gerüchte zu sein scheinen, ich hab auf den ganzen Quark langsam auch kein Bock mehr. Es gibt fast nur noch „schlechte“ Neuigkeiten was das/den DC Cinematic Universe/Batman Solofilm angeht.

    • Geschrieben von Perios am 14 Februar 17 um 15:46

      Ich bin ganz Deiner Meinung… da verliert man wirklich die Freude am ganzen DCEU… ☹️
      ich find es mehr als traurig…

  8. Geschrieben von batman_himself am 14 Februar 17 um 13:23

    Warner scheint aber auch sehr ironisch mit dem Thema umzugehen. Gerade in „the big bang theory“ wird manchmal zuletzt drauf Bezug genommen. So hatte in einem Traum Sheldons Flash Aktien von Marvel, gibt aber noch mehr Beispiele aus TBBT:)

  9. Geschrieben von -Makaveli- am 14 Februar 17 um 15:44

    Also wenn Ben Affleck wirklich aussteigen will, kann man das DCU besser einstampfen und neu starten….Wer will denn jetzt schon einen Darstellerwechsel…

  10. Geschrieben von Batfleck am 14 Februar 17 um 16:02

    Soll doch Armie Hammer übernehmen oder noch besser Adam West, dann sind doch alle zufrieden. 😂😂😂Von mir aus auch Arnie oder Sly!

    Ich lese weiter genüsslich den DC Rebirth und kann über das Filmuniversum nur noch lachen…

  11. Geschrieben von Michael Bane am 14 Februar 17 um 18:17

    Irgendwie kann ich den ganzen scheiss um die DC filme nicht mehr lesen.DC,Warner,lasst die Realverfilmungen und macht nur noch Animationsfilme 😉

  12. Geschrieben von daunen am 14 Februar 17 um 18:46

    Meine Lust und Vorfreude auf weitere DCEU-Filme schwindet auch schon so langsam. Ich kann mir kaum noch vorstellen, dass bei diesem ganzen Hick-Hack noch ein vernünftiges Endprodukt raus kommt. Da es zu den ganzen Gerüchten noch kein Statement seitens Warner gab (welches dann auch handfest ist und nicht wochenspäter wieder korrigiert wird, weil wegen irgendwelcher Differenzen doch alles hinfällig ist), gehe ich für mich persönlich davon aus, dass Warner selber gar nicht weiß wo vorne und hinten ist.
    Es wäre sicherlich ratsam gewesen, wenn Warner sich mit ihren ganzen Filmankündigungen für das DCEU so lange zurückhält, bis alles in trockenen Tüchern ist und erst nach dem ersten Drehtag vermeldet das sie einen neuen DCEU-Film drehen.
    Aber als außenstehender weiß man sowieso immer alles besser 😉

  13. Geschrieben von Neonidas am 14 Februar 17 um 19:00

    wenn er hinschmeißt is dis der todesstoß fürs DCEU

    ~ allet zum kotzen mit warner

    • Geschrieben von Batfleck am 14 Februar 17 um 19:07

      Nein nicht Warner ist schuldig, sondern dieses unberührbare, vermeckerte Volk was sich „Fans“ schimpft!

  14. Geschrieben von GothamKnight am 14 Februar 17 um 20:09

    Es sind doch alles reine spektulation!!
    Noch ein Thema um was er sich kümmern muss…. schrecklich !!

    Wer setzt denn solche Gerüchte in die Welt ???

  15. Geschrieben von -Makaveli- am 14 Februar 17 um 20:27

    John Campea vom ‚Collider Talk podcast‘

    • Geschrieben von Mick am 14 Februar 17 um 20:58

      Und solche Typen nennen sich Journalisten ?. Man sollte so etwas erst melden wenn es auch stimmt und ich denke das das alles nur falsch ist. Ben macht das schon

  16. Geschrieben von GothamKnight am 14 Februar 17 um 21:26

    Naja, BvS wurde leider so zu unrecht von den Kritikern zerrissen wie Daredevil…
    das man die beiden überhaupt nicht vergleichen kann, versteht sich wohl von selbst.

    Kann mir schon vorstellen, das er n faden Beigeschmack davon bekommen hat…

  17. Geschrieben von GothamKnight am 14 Februar 17 um 21:26

    Ich denke aber auch das Ben durchziehen wird.

  18. Geschrieben von Dirkadrian am 15 Februar 17 um 01:26

    Eigentlich wollte ich hier nichts mehr kommentieren. Ich habe viel Leute verägert, weil ich immer wieder betonte, das Affleck und Batman niemals rund laufen würde!
    Und jetzt bitte mal googlen, Affleck steigt als Batman aus und ob ein neuer Batman Film kommt ist nun mehr als fraglich.
    Ich habe schon vor Wochen und Monaten darauf mehrfach hingewiesen, mit Affleck wird dass nie was!
    Bitte, soviel zum Thema, du hast keine Ahnung blabalabla.
    Die Fans wurden nur heiß gemacht, alles wie ich immer sagte, nur Marketing.
    Warner hat jede Glaubwürdigkeit verspielt. Die Fans wurden nur ver…
    Affleck ist ein toller Schauspieler, Companymen und Daredevil spitze, aber als Batman? Niemals!

    • Geschrieben von Batfleck am 15 Februar 17 um 04:55

      Trump wird Bundespräsident… Bitte mal „googeln“!!!!!

      Genau wegen Leuten wie Ihnen könnte es sein, dass Affleck keine Lust mehr hat. Ahnungslose Trolle, welche Panik schüren und nur eine Seite der Medaille betrachten!

      Wenn er aufhört, dann macht er damit alles richtig! Sowas würde ich mir auch nicht geben…

      • Geschrieben von Visual Noise am 15 Februar 17 um 07:47

        Warum werden denn schon wieder Gerüchte für Fakten verkauft? Hab ich den SuperSale verpasst?

      • Geschrieben von Visual Noise am 15 Februar 17 um 07:50

        Aus den Gerüchten geht nicht mal hervor was dann aus dem zweiten Justice League Teil würde… Naja,hauptsache noch vor Produktionsstart alles schlecht machen! Find ich gut…hat Klasse…ist Nachvollziehbar und üüüberhaupt nicht unnötig… Hauptsache „Ich hab es ja von Anfang an gesagt!“

  19. Geschrieben von batman_himself am 15 Februar 17 um 08:28

    Allerdings bleiben auf anderer Seite die Filme im Gespräch.
    Schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten. Immer noch besser, wenn da überhaupt nix kommt…

  20. Geschrieben von Jonathan Hart am 15 Februar 17 um 14:55

    Ich hoffe er macht The Batman und Pasta.
    Wenn er mit dem Script sehr happy ist, warum dann worry?

  21. Geschrieben von LuciusFoxtrott am 15 Februar 17 um 15:55

    Ben ist ein Hardcore Bat-Fan – er wird das durchziehen.

    Für den Fall der Fälle, sehe ich eine Möglichkeit für einen Darstellerwechsel – ist aber Heikel, aufgepasst:

    Irgendwann (evtl in JL od später – abwarten was noch so kommt) plumpst Batman, gespielt von unserem lieben Ben, in eine Lazarusgrube und taucht als Armie Hammer wieder auf!!

    Wie wär das? Man muss halt nur irgendwo eine Bananenschale auftreiben oder eine andere erzählerische Lösung finden. Gibt ja genug Drehbuchautoren. 😀

    • Geschrieben von Batfleck am 15 Februar 17 um 16:02

      Armie Hammer ist doch ne elende Lusche…. 😅

  22. Geschrieben von batman_himself am 15 Februar 17 um 17:31

    Ich habe von dem auch keinen einzigen Film gesehen. Fällt mir immer der Lone-Ranger-Film ein.
    Können die gleich Til Schweiger nehmen:(
    Nee, Affleck pass gut…

  23. Geschrieben von Batfleck am 15 Februar 17 um 18:05

    @Dirkadrian

    Bitte google mal…

    Joel Schumacher übernimmt geplante Batman Trilogie! Reiner Calmund wird Bruce Wayne und Tim Mälzer mimt den Joker… Na klingelt da was im Uhrenturm Mr.“Oracle“? 😂😑

  24. Geschrieben von Visual Noise am 16 Februar 17 um 09:57

    Ben ist der neue Batman – basta! Solange nichts weiter gesagt wurde, bleibt das auch so! Und all die Rufe von wegen „Ich hab keine Lust mehr!“, „Scheiß Warner!“, „Ben schmeißt hin!“ sind so anstrengend! Warner wäre besser daran, überhaupt gar keine Informationen bis zum Filmstart mehr raus zu geben.

    Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole…aber es kommen jetzt Wonder Woman und Justice League in die Kinos…wo ist das verdammte Problem? Mehr sollte zum aktuellen Zeitpunkt nicht zur Frustration dienen! Zerreißen sich Star Wars und Marvel Fans denn auch bei jedem Regisseur oder Produzentenwechsel das Maul?

    Die Filmindustrie tickt bisschen anders – check. Ben KÖNNTE durch den ganzen negativen Rummel keinen Bock mehr haben – check. Sexy Wonder Woman ist fertig – check. Justice League wird sau viele DC Helden auf die Leinwand bringen – check. Script für „The Batman“ wurde neu eingereicht (!!!) – check. Gerüchte einfach mal nicht so dramatisieren und sich an den bisherigen Erfolgen freuen!

    („Bisher ist das DCEU überhaupt kein Erfolg mimimimi!“, „Ich find die Filme bisher sooo schlecht mimimimi!“, „Ich Ich Ich Ich…Ich bin Warners persönlicher Taschenrechner mimimimi und mich machen die Zahlen kaputt!“, „Jawoll! Weil die FIlme auch so schlecht sind mimimimimi!!!“)

  25. Geschrieben von Hans-Peter Gasselseder am 16 Februar 17 um 16:01

    Chris McKay!

  26. Geschrieben von -Makaveli- am 18 Februar 17 um 02:56

    Die Verhandlungen mit Matt Reeves sind angeblich gescheitert….

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.