RSS Twitter Facebook YouTube

The Batman: Produktionsbeginn nicht vor 2018?

Autor: Batcomputer | 15. März 2017 um 13:40 Uhr | 14 Kommentare   

Nach der Zusage von Matt Reeves als neuer Regisseur für ‚The Batman‘ rechneten viele mit einem Wettlauf mit der Zeit, damit das Projekt noch dieses Jahr gedreht werden könne. Laut ‚Variety‘-Journalist Justin Kroll sollte man damit besser nicht rechnen…

So ließ Justin Kroll per Twitter verlauten, er habe erfahren, dass Matt Reeves seitens 20th Century Fox bis mindestens Ende Juni für ‚Planet der Affen 3: Survival‘ vertraglich verhaftet wurde. Dies würde seiner Meinung und Erfahrung nach bedeuten, dass die Produktion (sprich der Dreh) zu ‚The Batman‘ nicht vor 2018 startet.

Zudem meint Kroll, dass aufkommende Casting-Gerüchte haltlos wären, da Reeves bis mindestens Juli keine Zeit hätte, sich mit eventuellen Kandidaten zu treffen.

Vielen Dank an Patrick für den Hinweis.

14 Kommentare

  1. Geschrieben von Benjamin Souibi am 15 März 17 um 13:59

    Naja…
    Dann hat “Ben Affleck“ ja genügend Zeit für eine Entziehungskur…

    • Geschrieben von Kyp am 15 März 17 um 17:16

      Warum Ben Affleck in Anführungszeichen? Das ist sein echter Name, weißt du? 😉

      Das ganze ist mit ziemlich egal. Schlimm wäre es, wenn man jetzt alles gehetzt hätte um so schnell wie möglich irgendwas herauszuhauen. Die sollen sich für die DC Filme die Zeit nehmen, die sie brauchen und was gutes machen. Besonders da in den nächsten Jahren viele andere DC Filme kommen, habe ich kein Problem mit großen oder kleinen Verschiebungen.

      • Geschrieben von Benjamin Souibi am 16 März 17 um 10:33

        … und geboren als “Benjamin Géza Affleck-Boldt“…
        Anführungszeichen um etwas hervorzuheben…

        “Das ganze ist mit ziemlich egal.“

        Ich weiss ja nicht?! Alkohol kann den Tagesablauf ganz schön durcheinander bringen…
        Kenne einige, die ganz gerne mal zu tief ins Glas schauen…
        Hauptsächlich “fröhliche Trinker“… Jedenfalls nach Außen hin…

        Abgesehen davon “verweiblicht“ der Körper bei übermäßigem Alkoholkonsum…
        Und wer will schon einen schlaffen Batman sehen…?!

        “Schlimm wäre es, wenn man jetzt alles gehetzt hätte um so schnell wie möglich irgendwas herauszuhauen.“

        “TIME IS MONEY“

        Unabhängig davon werden die Leute älter und nicht jünger…
        Gilt auch für Fans…

        SCHLIMM FINDE ICH ZU LESEN, DASS GERÜCHTEN ZUFOLGE ÜBER EIN “REBOOT“ NACHGEDACHT WIRD…

  2. Geschrieben von -Makaveli- am 15 März 17 um 14:15

    Na toll…..Hätte man doch eine eigenständige Batman Reihe aufgezogen…

  3. Geschrieben von Florian am 15 März 17 um 14:16

    Die Verantwortlichen und Filmschaffenden sollen sich so viel Zeit wie möglich nehmen,das kann nur gut für uns und einen guten Batmanfilm sein.

  4. Geschrieben von Jonathan Hart am 15 März 17 um 15:01

    Alkoholsucht ist schlimm, aber Schokoladensucht noch schlimmer.
    Da passt er nicht mehr in den Anzug.
    Ich rechne trotzdem mit Ende 2017.

  5. Geschrieben von Jonathan Hart am 15 März 17 um 15:04

    Die Produzenten und Schumacher mussten George Clooney die Schoko-Riegel verstecken.

  6. Geschrieben von Bertman am 15 März 17 um 16:33

    hab ehrlich gesagt auch vorher schon nicht mehr wirklich mit einem produktionsbeginn 2017 gerechnet.

    wenns gut läuft, dann bekommen wir den film im märz 2019 zu sehen. und das ist wohl schon sehr optimistisch gedacht.

    • Geschrieben von Bertman am 15 März 17 um 16:34

      aber ich beschwer mich natürlich nicht. gut ding will schließlich weile haben.

  7. Geschrieben von kakapipi01 am 15 März 17 um 17:24

    So hat er zumindest mehr zeit sich gedanken zu machen und ideen auszuarbeiten. Good news!

  8. Geschrieben von batman_himself am 15 März 17 um 17:33

    Ich dachte, das Drehbuch ist fertig?
    Jetzt werden noch Ideen ausgearbeitet?oOo

  9. Geschrieben von Florian am 15 März 17 um 17:43

    @batman_himself

    Ist doch bei einem kreativen Prozess wie das Filme machen, nicht unüblich das Ideen ausgearbeitet werden. Wo in dieser Nachricht steht überhaupt was von dem Drehbuch ?

    Oder ist das jetzt die übliche Panikmache ?

  10. Geschrieben von batman_himself am 15 März 17 um 18:20

    Ich weiß nicht, was da noch für Ideen ausgearbeitet werden sollen. Er soll das Drehbuch verfilmen und den Film nicht mit blöden Ideen vermurksten.
    Das Affleck dann auch keine Lust mehr hat, wäre ja dann wohl klar. Dann können Sie gleich Armie Hammer nehmen, dem ist es egal, was er spielt

  11. Geschrieben von Arieve am 15 März 17 um 19:07

    War doch klar, dass wenn Reeves übernimmt, er auch seinen Film machen will. Nicht umsonst waren die Verhandlungen so zäh. Jetzt heißt es in einigen Nees schon er würde zusammen mit Geoffs ein neues Drehbuch schreiben. Solange der Film dann zum restlichen Unuversum passt und Affleck länger Batman bleibt, ist mir das egal. Aber das Risiko dass dies nicht so ist, ist leider nicht zu unterschätzen. Ich hoffe einfach mal das Beste!

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.