RSS Twitter Facebook YouTube

Jeremy Irons über BvS, Justice League und The Batman

Autor: Batcomputer | 28. Oktober 2016 um 13:05 Uhr | 4 Kommentare   

Alfred-Darsteller Jeremy Irons spricht mit dem Branchenmagazin Variety über die nächsten DC-Projekte und bestätigt dabei den Drehbeginn für Ben Afflecks Batman-Projekt.

bruce-wayne-alfred-pennyworth-ben-affleck-jeremy-irons

Sind größere Projekte wie ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ für Sie als Schauspieler erfüllender als kleine Projekte?

Eher nicht, weil sie langsamer sind. Man muss viel warten und dann gibt es diese riesige Publicity. 70% macht man Publicity, 10% dreht man und 20% steht man nur rum.

Ich liebe es mit Ben Affleck und Zack Snyder zu arbeiten. Das hat wirklich Spaß gemacht.

Wie haben Sie sich der Rolle von Alfred angenähert? Er scheint einen viel aktiveren Part als zuvor einzunehmen?

Ich erinnere mich an einen Abend mit meinem leider inzwischen verstorbenen Nachbarn Paul Getty. Wir fuhren auf die Auffahrt seines wunderschönen Hauses. Ein wirklich zuvorkommender Gentleman öffnete unsere Autotüren. Ein weiterer netter Gentleman parkte mein Auto um. Ein netter Gentleman nahm meinen Mantel. Und dann reichte mir ein weiterer netter Gentleman ein Glas Champagner. Und alle diese Gentlemen waren bei der Spezialeinheit der Britischen Armee Special SAS. Und so sah ich auch Alfred. Ein Mann, der sich um die Belange seines Bosses kümmert, sei es ihm Kaffe zuzubereiten, Champagner zu reichen oder sein Flugzeug zu fliegen.

Wird Alfred in ‚Justice League‘ mehr zu tun bekommen als in ‚Batman v Superman‘?

Es wird ähnlich viel sein, aber es gibt ja auch noch Bens Batman-Film, den er nächsten Sommer drehen wird. Er hat mir versprochen, dass Alfred darin etwas mehr zu tun hat. In ‚Justice League‘ haben wir sieben Hauptfiguren und ich spiele den Butler von von einer davon. Es sollte klar sein, dass ich dabei keine große Rolle spiele.

Waren sie über die scharfen Kritiken zu ‚Batman v Superman‘ erbost?

Nein, überhaupt nicht. Ich war über die guten Zahlen sehr erfreut. Zack wurde von der Presse wirklich hart zugesetzt, was schon merkwürdig ist. Vielleicht hat es mit all der Geheimhaltung um die Dreharbeiten zu tun. Aber das Publikum mochte den Film anscheinend, was letztendlich am Wichtigsten ist.

Quelle: Variety.com

4 Kommentare

  1. Geschrieben von Jonathan Hart am 28 Oktober 16 um 14:11

    Jeremy Irons ist ein sehr guter Schauspieler, er verdient mehr Screen Time.
    Ich freue mich schon auf The Batman.
    Wann kommt der echte Trailer von JL?

  2. Geschrieben von Captain Harlock am 28 Oktober 16 um 19:47

    … In ‚Justice League‘ haben wir sieben Hauptfiguren …

    … WER ist die Nr. 7 ??? …

    • Geschrieben von Felix am 28 Oktober 16 um 21:25

      Wahrscheinlich der Bösewicht

  3. Geschrieben von Visual Noise am 28 Oktober 16 um 23:53

    Klingt schon viel versönlicher und suggeriert,dass man am Set tatsächlich eine tolle Zeit hat/te!? ^^ Batflecks Movie muss durch und durch brillant werden…und Justice League ein riesiger Spaß!!! 😀

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.