RSS Twitter Facebook YouTube

DC Films: Shazam-Darsteller gefunden!

Autor: Batcomputer | 28. Oktober 2017 um 13:34 Uhr | 10 Kommentare   

Wie das Branchenmagazin The Hollywood Reporter berichtet, wird Zachary Levi den „mächtigsten sterblichen“ Superhelden verkörpern.

Der 37-jährige Amerikaner, der hauptsächlich in Serien wie ‚Chuck‘ und ‚Heroes Reborn‘, sowie in ‚Thor – The Dark Kingdom‘ und ‚Thor: Ragnarok‘ zu sehen war, konnte sich gegen Kandidaten wie John Cena, Derek Theler, Zane Holtz, Billy Magnussen und Jake McDorman durchsetzen.

Im Mittelpunkt von ‚Shazam!‘ steht der kleine Billy Batson, der die Fähigkeit besitzt, sich mit dem Ausruf „Shazam!“ in einen erwachsenen Superhelden zu verwandeln. Sein Ausruf setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der mythologischen Figuren Solomon, Herkules, Atlas, Zeus, Achilles und Merkur zusammen, dessen charakteristische Fähigkeiten er damit übernimmt.

Sein Gegner Black Adam soll nicht Teil des Films sein, aber seinen eigenen Film mit Dwayne ‚The Rock‘ Johnson in der Hauptrolle bekommen.

‚Shazam!‘ wird von New Line produziert und wird Teil des DC Films Universums sein. Regie führt David F. Sandberg (‚Annabell Creation‘, ‚The Conjuring‘). Das Drehbuch stammt aus der Feder von Henry Gayden (‚Earth to Echo‘) und Darren Lemke (‚Jack and the Giants‘).

‚Shazam!‘ soll Anfang 2018 in Produktion gehen und ist bislang für einen Filmstart am 5. April 2019 angesetzt.

Quelle: The Hollywood Reporter

 

10 Kommentare

  1. Geschrieben von batman_himself am 28 Oktober 17 um 13:58

    Schade, das Du nicht das Bild aus dem Forum nimmst.
    Shazam lächelt immer, weil er ja eigentlich ein Teenager ist.
    Das wird sicher Comedy, wenn ein „Erwachsener“ sich wie ein Kind benimmt

    • Geschrieben von batman01 am 28 Oktober 17 um 14:07

      in die richtung scheint warner ja jetzt eh gehen zu wollen.

      @batcomputer:

      kannst du was zu der situation sagen, dass warner an BvS digital rumgefummelt hat?
      https://www.youtube.com/watch?v=kGWSe40IJ9c

      • Batcomputer
        Geschrieben von Batcomputer am 28 Oktober 17 um 14:15

        Es gehört eigentlich nicht in diesen Feed, (sucht euch bitte dafür eine passende News – die Kommentare sehe ich ja trotzdem) aber interessant ist es durchaus. Ich hab gestern erst die deutsche Version (iTunes) gestreamt und es gab keine optische Änderungen. Ich werde dies mal anhand der US-Version prüfen.

      • Geschrieben von torsilinfo am 29 Oktober 17 um 12:49

        Hallo batman01,

        Bernd hat mich gebeten Dir auf Deine Frage eine Antwort zu geben. Also dieses Video ist mal wieder der typische Beweis dafür, das wenn man nur will, hinter allem eine Verschwörung vermuten kann. Ich habe das neue iTunes File mit der UHD von BvS verglichen. Sowohl die UHD von BvS als auch die MoS sieht bunter aus wie ihr normales Blu-ray Pendant. Der Hintergrund ist aber einfach folgender. Um UHD zu pushen wurde da exlusiv das HDR (High Dynamik Range) integriert, die Bilder sollten Bunter, konstrastreicher und detailierter wirken. Dafür wird beim Encoding schon die Farbsättigung erhöht und der Kontrast vermindert, in der zusätzlichen HDR Information (die ein Stream im Stream ist und der nur von HDR-fähigen Geräten erkannt wird) werden dann die zusätzlichen Informationen hinterlegt und auf entsprechenden Geräten wieder gegeben.

        Was richtig ist, Apple hat ein neues Encoding für BvS anfertigen lassen, das führt dazu, das jetzt alle die den Film schon gekauft haben plötzlich ein etwas bunteres Bild sehen. Leute die ein neues Apple 4K TV mit HDR ihr eigen besitzen bekommen dann aber dank der HDR Information ein noch bunteres und detaillierteres Bild zu sehen.

        Aus technischer Hinsicht ist das iTunes Bild trotzdem immer noch schlechter als die UHD, weil um sich die Zeit zu ersparen, einfach das gesammte Bild mit HDR Informationen zugebombt wird. Das sieht man insbesondere in der Knightmare Sequenz wo alle Farben extrem überstrahlen, bei den Flammen sieht man sogar den sogenannten „Lightburst“ der die völlig überstrahen lässt. In einem anderen Video wird behauptet, man hätte auch den Grain entfernt, dies stimmt nicht. Technisch ist das nur durch Filterung möglich und diese würde automatisch das Bild ein wenig unschärfer machen.

        Es wird behauptet, das Zack Snyder einen Grain Filter eingesetzt hat. Das stimmt nicht, BvS wurde zu großen Teilen auf Super 35 gedreht, und der komplette Film wurde am Ende der Postproduction auf 35mm kopiert. Der Grain kommt also vom tatsächlichen Filmmaterial.

        Und die Behauptung das BvS in der iTunes Fassung jetzt näher an Justice League gebracht wurde stimmt auch nicht, die gesammte Tonalität und der gesammte Bildeindruck sind immer noch düster, da helfen ein paar mehr Farben gar nichts. Colour Grading ist eine komplexe Form der Nachbearbeitung die auf mehren Ebenen stattfindet, da reicht es nicht einfach ein Bild ein wenig Bunter und heller zu machen, denn die Nebeneffekte wie Überstrahlungen sind ja nicht gewünscht.

        Übrigens, jeder der einen Fernseher mit der Bildeinstellung Dynamisch besitzt, sollte sich die normale BD von BvS mal in dem Modus anschauen, dann werdet ihr feststellen, das das Bild dann fast genauso aussieht wie das neue iTunes Bild.

      • Geschrieben von batman01 am 29 Oktober 17 um 13:36

        ok cool danke für deine antwort und die mühe die du dir gemacht hast 🙂

        hätt ich persönlich echt übel gefunden wenn warner hinter dem rücken eines regisseurs an seinem film rumfummelt. vor allem da sich warner ja immer darauf beruft ein filmemacher orientiertes studio zu sein!

      • Geschrieben von batman_himself am 29 Oktober 17 um 15:56

        Warner ist ja auch nicht Lucasfilm, von deren Star-Wars-Filmen 1000e Versionen gibt.

        Ausserdem würde so etwas den Film nicht besser machen…

  2. Geschrieben von Two Face am 28 Oktober 17 um 19:43

    Oh der muss aber noch ein bissl zulegen. Der kommt mir ein wenig schmächtig vor.

  3. Geschrieben von batman_himself am 29 Oktober 17 um 00:26

    Also, bis zu den Dreharbeiten vergeht ja noch Zeit, da kann noch ein bisschen zulegen(oder man „schönt“ mit CGI.
    Habe mal andere Bilder von ihm gesucht, und ohne Bart ist eine grosse Ähnlichkeit mit den Comics.
    Und er kann wirklich genauso breit grinsen wie im Comic.
    Jetzt fehlt Billy…und vielleicht Darsteller der „Marvel-Family“ ( heisst die eigentlich noch so? Wegen den Namensrechten…

  4. Geschrieben von Comicheld am 29 Oktober 17 um 17:43

    Kenne den Darsteller bisher nicht, finde ihn aber passend.

    Meint ihr für den jungen Billy wird ein seperater Jungdarsteller gecastet oder wird Zachary Levy digital verjüngt?

  5. Geschrieben von Jonathan Hart am 03 November 17 um 10:32

    Doktor Sivana hat man auch angeblich gefunden.