RSS Twitter Facebook YouTube

Alex Ross: Ein Videoportrait

Autor: Batcomputer | 16. Februar 2017 um 18:53 Uhr | 4 Kommentare   

Alex Ross zählt sicher zu den beliebtesten Zeichnern und Künstlern des Superhelden-Genres. Seine realistischen Kunstwerke lassen Superhelden Wirklichkeit werden und Fan-Herzen höher schlagen. Ein Video-Portrait skizziert den Werdegang des 47-Jährigen, der seine Helden einfach nur „in echt“ sehen wollte…

Im Zuge einer anstehenden Ausstellungs-Tour wurde ein Videoportrait von Ross veröffentlicht, in dem die wichtigsten Stationen von ihm kommentiert werden:

Zu Alex Ross bekanntesten Werken zählen ‚Kingdom Come – Die Apokalypse‘, ‚Batman: Krieg dem Verbrechen‘, ‚Superman: Friede auf Erden‘ und ‚Justice‘, sowie zahlreiche Comic-Cover. Zudem zierten seine Zeichnungen den Vorspann von ‚Spider-Man 2‘.

Seine Werke sind auch auf seiner Website gelistet: AlexRossArt.com

 

4 Kommentare

  1. Geschrieben von Captain Harlock am 16 Februar 17 um 20:34

    … heißt der nicht Axel Rose … ? 😉

  2. Geschrieben von Comicheld am 16 Februar 17 um 21:36

    Der ist erst 47? oO
    Der hatte 1999 schon den Ruf einer Legende… kam mir damals zumindest so vor.

  3. Geschrieben von Benjamin Souibi am 17 Februar 17 um 07:56

    WOW!!!
    Meiner Meinung nach einer, wenn nicht DER beste Comic-Zeichner aller Zeiten…
    Keinem anderen gelingt es Comic-Helden so imposant, heroisch, realistisch, ausdrucksstark, kraftvoll und lebendig in Szene zu setzen wie ihm…
    Seine Werke sind ein einzigartiger Genuss durch und durch…
    Wäre schön ihn mal auf der Comic-Con Berlin zu sehen…

  4. Geschrieben von soufian am 17 Februar 17 um 17:42

    Von Alex Ross würde ich gerne mal einen Lobo oder Justice League Dark Comic sehen .

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.