The Batman: Nicht verwendete Arkham-Szene online!

Vorsicht Spoiler! Am Ende von ,The Batman‘ macht Paul Danos Riddler die Bekanntschaft mit dem Clownprinzen des Verbrechens, der von Barry Keoghan gespielt wurde. Dieser Sequenz ging eine nicht verwendete Szene voraus, die nun aber offiziell veröffentlicht wurde.

Die Hintergründe zu der Szene und warum sie keine Verwendung fand, haben wir euch hier zusammengefasst.

Wie gefällt euch die Szene ? Lasst es uns doch in den Kommentaren wissen.

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

42 comments

  1. TheDarkKnight81 sagt:

    Hmm,kommt mir vor als hätte man sich bedient an Arkham City, daß optische Aussehen vom Joker sieht fast genauso so aus wie aus dem Spiel!
    Naja abwarten was Herr Reeves mit der Darstellung des Jokers plant.
    Ich hoffe wir müssen nicht allzu lange warten auf den zweiten Teil 😎

    4
  2. Batbleuler90 sagt:

    Na Halleluja!!! Da will man doch glatt den Teil haben, in dem ein solcher Joker der Bösewicht ist! Das wird RICHTIG krachen

    9
    • Edgenson sagt:

      Und Matt Reeves redet von Mister Freeze als möglichen Bösewicht von Teil 2…why???

      3
      • Florian sagt:

        Na ja, komm. Victor Freeze ist eine wirklich sehr interessante Figur-abwegig finde ich den Gedanken von Reeves mitnichten.

        5
      • Matt Hagen sagt:

        Als Cameo wird man den Joker sicher im zweiten Teil sehen. Ich würde den Joker erst im dritten Teil als Hauptbösewicht sehen wollen.

        3
      • Florian sagt:

        @Matt Hagen: So sehe ich das auch.

        1
      • Ras al Cool sagt:

        Könnte mir vorstellen, dass man den Joker als krönenden Abschluss im dritten Film als Gegenspieler einsetzt.

        1
      • Batcomputer sagt:

        Reeves hatte Mr. Freeze erstmal nur als Beispiel dafür genannt, wie sich fantastische Elemente mit seinem Grounded Ansatz übereingehen könnten. Denn die Frage des Interviewers zielte darauf hinaus, inwieweit sein Grounded Ansatz fantastische Gegner ausschließen werde. Übersetzt: Selbst in einer solch fantastischen Figur wie Mr. Freeze steckt irgendwo eine spannende Geschichte, die sich anhand des Grounded Ansatz erzählen lässt.

        Dass daraus dann gleich der Gegner für den nächsten Batman-Film gestrickt wurde, ist eher Click Bait-Headlines zu verdanken.

        8
    • Edgenson sagt:

      @Florian so meine ich das nicht, aber ich meine die Mehrheit will bestimmt endlich mal wieder nen richtig geilen creepy Joker sehen und dann noch 6 Jahre oder länger bis zum dritten Teil warten hat bestimmt niemand Lust drauf. Und diese Szene übertrifft so viele Szenen in der Kinofassung ….schade
      Deswegen hoffe ich das er im zweiten Teil auftaucht.

      2
      • Florian sagt:

        Ich finde es generell immer etwas schwierig zu beurteilen was die sogenannte „Mehrheit“ möchte oder sehen will. Warten wir es einfach mal ab,wie jetzt mit dem Joker verfahren wird.

        3
      • Edgenson sagt:

        @florian das war doch nur so gesagt mit der Mehrheit , leg nicht alles auf die Goldwaage ,
        Der Joker zieht einfach mehr und das müssen auch die Geldgeber bedenken. Vielleicht wurde diese Szene auch jetzt von Warner veröffentlicht , um auf die Reaktionen zu warten und diese zu prüfen und analysieren.
        Klaro mehr als abwarten können wir nicht . Bin gespannt was passiert

        2
  3. Edgenson sagt:

    Schade das hätte den Film um einiges interessanter gemacht. Kann ich nicht nachvollziehen diese Entscheidung von Matt Reeves . Einer der vielen Drehbuchpatzer meine Meinung nach.

    1
  4. Batman No. 1 sagt:

    Mega! Das hätten sie wirklich im Film lassen sollen. Naja, es kommt bestimmt als Bonusmaterial auf die Blu Ray drauf. Deshalb halb so schlimm.
    Jetzt bin ich richtig gehypt auf die nächsten Filme. Es kann nur phantastisch werden!

    5
  5. Omega61 sagt:

    Ich kann komplett nachvollziehen, dass die Szene rausgeschnitten wurde. Die Szene sollte wohl relativ mittig im Film schon vorkommen und Mr Reeves hat den Schnitt damit begründet, dass dies den Fokus von Danos Riddler geklaut hätte. Ich stimme ihm da zu, hätte ich die Szene im Kino gesehen, dann hätte ich den Rest des Films nur noch daran gedacht.

    10
    • Batman No. 1 sagt:

      Ich habe nochmal drüber nachgedacht und du hast recht. Der Joker hätte dem Riddler die Show gestohlen und man hätte die ganze Zeit gewartet, dass der Joker nochmal auftaucht.

      Mega ist die Szene trotzdem. Viel zu gut um es nicht in einen Film zu schaffen.

      5
    • Edgenson sagt:

      Merkt man daran nicht wie schwach der Riddler dann inszeniert wurde? Könntest Recht haben

      1
      • Omega61 sagt:

        Nicht zwingend, der Joker ist so ein omnipräsenter Charakter, eine einzige Naturgewalt. Da könnte jeder Bösewicht im Dc als auch im Marvel Universum stehen, er würde alle überstrahlen. Aber natürlich könntest du mit deiner These Geschmack haben, dieser Riddler isr bestimmt nicht für jedermann. Ich persönlich fand ihn sehr genial. Hoffen wir das beste für die Zukunft.

        8
  6. Mr. Mxy sagt:

    Wow, hätte nicht gedacht, dass man ihn so deutlich sieht. Aber er sieht schon sehr verätzt aus. Das passt nicht so ganz zu dem, was Matt Reeves über ihn gesagt hat.

  7. The Dark Knight sagt:

    Die Szene ist echt intensiv und gut gespielt. Keoghan könnte der nächste Top-Joker werden. Das hat durchaus Potential. Eine Auseinandersetzung zwischen diesem Joker und the Batman stelle ich mir sehr viszeral und creepy vor. Es passt auch hervorragend in Reeves‘ Batversum. Ich bin begeistert, aber „The Batman“ ist für mich sowieso mein neuer Lieblingsfilm, ein Meisterwerk. Ich kann übrigens verstehen, dass Reeves die Szene entfernt hat. Sie hätte von Paul Danos Riddler wahrhaftig den Fokus und das Interesse zu eklatant auf den Joker gelegt. Dennoch, gut dass wir sie so bekommen haben.

    9
  8. Benjamin Souibi sagt:

    Ist Barry Keoghan die endgültige Besetzung…?!

  9. Embutramid sagt:

    Finde die Jokerversion sehr interessant und freue mich darauf ihn als Gegner zu sehen. Ich würde mal behaupten, dass er erst im 3. Teil als „Endgegner“ kommen wird. Bis dahin dauert es sicher noch um die 6-7 Jahre und man ist bis dahin wieder bereit und hungrig auf eine Joker Story.

    4
  10. Mac sagt:

    wow so was mag ich

    1
  11. Manbat sagt:

    Eine sehr interessante Darstellung. Erinnert ein wenig an Hannibal Lecter. Ich kann ebenfalls nachvollziehen, dass die Szene entfernt wurde. Das hätte den Joker für den Zuschauer zu sehr als Mastermind und Strippenzieher erscheinen lassen. Das hebt sich Matt Reeves noch auf auf. Find ich gut so!

    2
  12. David sagt:

    Kommt der entstellte Körper wohl von Säure oder sind das Verbrennungen?

  13. Sephiroth sagt:

    Entspricht irgendwie 1:1 der Erwartung, die man hatte, nachdem man den schwachen, kurzen Auftritt von ihm im Film gesehen hatte…

    Gut, dass das rausgenommen wurde…

    4
  14. Edgenson sagt:

    Bei 1:40 sieht man wie er die untere Büroklammer versteckt bzw sie verschwinden lässt, ein kleines aber feines Detail …und ein Hinweis auf eine Fortsetzung!?

    3
  15. Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Also ich kann definitiv verstehen warum man die Szene weggelassen hat.
    Der Ersteindruck gefällt mir, bin gespannt wie denn später einmal der finale Look sein wird.

Schreibe einen Kommentar zu Matt Hagen Antworten abbrechen

Countdown zu "The Flash"

days
3
5
8
hours
1
4
minutes
1
5
seconds
5
2

Neueste Kommentare

Umfrage

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...