DC/Warner: Die Strategie ab 2022

In seiner Rolle als Head of DC Films erläutert Walter Hamada seine Pläne an der DC Filmfront und welche Rolle HBO Max dabei spielen wird.

So sollen ab dem Jahr 2022 bis zu vier DC Filme im Kino zu sehen sein, während für HBO Max kleinere Filmprojekte verwirklicht werden. The New York Times nennt hier „Batgirl“ und „Static Shock“ als mögliche Beispiele, die sich für eine Kinoauswertung zu riskant wären. Von diesen HBO Max-Filmen sollen 2 pro Jahr das angestrebte Ziel sein.

„Mit jedem Film, mit dem wir liebäugeln, geht der Gedanke einher, ‚Wie könnte daraus ein Max Spinoff entstehen'“. – Walter Hamada

Dieses Zitat beschreibt die neue Denke bei Warner bzw. DC Films, was angekündigte Serien wie die ‚The Batman‘ Gotham Police-Serie und ‚Peacemaker‘ unterstreichen.

Damit dieses Umdenken auch Früchte trägt, hängt viel am kommenden ‚The Flash‘-Film, welcher aktuell für den 4. November 2022 geplant ist und dem Publikum das Konzept des Multiverse näher bringen soll. So ließe sich dann auch erklären, warum es verschiedene Batman-Projekte zur selben Zeit gäbe.

Quelle: TheNewYorkTimes.com

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

12 Kommentare

  1. Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Ganz ehrlich dieser ganze multiverse Kram lässt mich ziemlich kalt zumal Marvel jetzt ja auch in die Richtung geht, das arrowverse hat es schon getan…

  2. Fleck sagt:

    Genau hierauf zielte auch meine Frage für den Cast ab! Mich beschleicht das Gefühl, Marvel ist bereits wieder einen Schritt weiter als DC und erntet dann wieder die Lorbeeren. So wird bereits Spider Man 3 gedreht, welcher (sollten die Infos stimmen und Corona usw.) noch am 16.12.2021 in die Kinos kommen soll!! Auch für die ersten Marvel Serien gibt es bereits Starttermine. The Flash würde also erst 2022 in die Kinos kommen, wo bereits jeder durch Spider Man 3 (sollte man den Gerüchten Glauben schenken) ein Multiverse mit 3 verschiedenen Spider Männern zu sehen bekommt! Obwohl für The Flash, der Keaton Batman und ein Multiverse vorher bereits angekündigt wurde, werden “normale“ Kinogänger dann Marvel wieder für ihre tollen Ideen beglückwünschen….Ich möchte nicht falsch verstanden werden!! Ich habe selber Lust auf einen Spider Man 3 mit Holland, Garfield und Maguire, würde jedoch auch Warner mal ein paar Erfolge gönnen, da Disney/Marvel in den letzten Jahren so unglaublich erfolgreich gewesen ist!

    • BrightKnight sagt:

      Hmmmm… Wenn ich die Strategie von DC höre, ist da leider nichts zum beglückwünschen.
      Der wichtigste Unterschied zu Marvel: die können ein Multiverse einführen. Denn deren „Prime“-Universum funktioniert.
      Bei DC haben wir keine Konsistenz. Die ganzen Serien sind qualitativ bisher eher semitoll. Und bei den Filmen wüsste ich auch nicht, was da jetzt das „Primeuniverse“ sein sollte, da sich selbst die Filme ,die in einem Universum spielen, teilweise widersprechen oder Logiklöcher aufreißen.
      Die einführung eines Multiverse wirkt mehr wie eine Verzweiflungstat. Und Marvel scheint da wieder wesentlich planvoller ranzugehen. Da wurde das Konzept „Multiverse“ schon in einem Blockbuster angeteasert, wird sich wohl durch Strange 2 und Spidey 3 noch weiter dem Mainstreamzuschauern erschliessen und bekommt mit WandaVision wohl auch noch ne eigene Serie zur Unterfütterung.
      DC wollte das hingegen schon in seinen (sorry) billigen TV Serien anteasern, bzw. umsetzen… Aber Serien wie Arrow, Supergirl, Flash, Batgirl usw. sprechen eben nicht unbedingt die gleiche Zielgruppe an, die auch für nen Batmanfilm ins Kino geht.
      Und wenn Disney jetzt die marvel Serien in der gleichen Qualität umsetzt, wie „Mandalorian“ fürs Star Wars franchise, na dann gute Nacht Warner.
      Ich finde auch, dass man über den „Aufbau“ von the Mandalorian streiten kann, aber die Qualität der Serie ist auf Kinoniveau und wird von den StarWars Fans dankend angenommen… Die Trailer für die Marvelserien versprechen ähnliches… Und DC bietet da eher Qualität auf Cosplayniveau.
      Marvel ist da eben so clever und „streicht“ die bisherigen Netflix Serien usw. Und führt das Multiverse frisch ein. Evtl. mit einem Rückgriff (sollten die Spidey Gerüchte stimmen) auf Blockbusterfilme , die auch nahezu jeder Filmfan in dem Bereich gesehen hat.
      Bevor Warner also wieder alles vermischt und durch Spin-off Serien usw ergänzt, sollten sie lieber mal 3-5 Filme ins Kino bringen, die funktionieren, in sich stimmig und logisch sind und auch EIN Publikum finden.
      Vielleicht ist Hamada ja in der Lage einen Masterplan umzusetzen, wie ein Feige. Aber momentan glaube ich eben nicht an diesen Masterplan.

  3. Sören sagt:

    Ich blicke bei Spider-Man ehrlich gesagt nicht mehr durch, es gibt einfach zufiel von diesen Krabbel Typen. Noch sind jetzt alle selben Marvel Comic Universum zu finden, wenn ich das richtig verstanden habe.

    Aber wenigstens ist der Batgirl Film nicht vom Tisch und hoffe wir müssen nicht lange darauf warten.

  4. Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Na ja als ob batgirl das rausreißen wird…
    Seien wir ehrlich, es ist ne Verzweiflungstat und das nicht nur auf DC bezogen, ich sag nur fantastic beasts 3 ohne Jonny Depp wird eh von der Potter Community vernichtet.
    Dadurch das Dune wohl nie die Kinos erreichen wird und somit auch nicht die nötige Aufmerksamkeit bekommt wird das auch zugrunde gehen.
    Und dieser ganze multiverse Humbug bringt doch nur Ausweichstrategien, falls ach was…wann man es wieder verkackt.

    • Florian sagt:

      „Na ja als ob batgirl das rausreißen wird…“

      Auf den Batgirl-Film darf man sich trotz aller Umstände trotzdem freuen, oder ?

      • Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

        Na klar, ich freu mich auch Dune, the Batman und so einige andere Filme u Serien aber wenn das so weitergeht wie bisher, dann wird batgirl ein sch…film a la birds of prey.
        Nicht das ich mir das wünsche aber bei Disney hat man Kevin Feige, der die Oberhand hat.
        George Lucas mischt auch wieder mit, weil Disney auch aus Fehlern lernt und es kommt ja nicht umsonst eine sagen wir Erwachsenensparte zu Disney für zB deadpool 3 oder Moon Knight.
        Aber bei Warner sehe ich derzeit einfach null Veränderungen ausser alles kommende auf die Streaming Dienste zu schmeißen und dann nicht mal in der Lage zu sein dies weltweit unter einem Streaming Dienst zu präsentieren.
        Disney hat mal eben am Investor’s day zack nen schönen Fahrplan aufgestellt insbesondere was Marvel u Star Wars angeht.
        Bei Warner hingegen kann man sich derzeit auf gar nichts verlassen.
        Ich könnte ja auch noch richtig ausholen bezüglich AT&T aber egal ich profitiere als Aktionär sowieso davon.
        Als DC Fan allerdings nicht…und das macht mich schon traurig.

      • Florian sagt:

        „George Lucas mischt auch wieder mit, weil Disney auch aus Fehlern lernt“

        Nur weil George Lucas vor ne Fotokamera für ein Bild auf Instagram gezerrt wird, „mischt“ er nicht automatisch mit.

        „Disney hat mal eben am Investor’s day zack nen schönen Fahrplan aufgestellt insbesondere was Marvel u Star Wars angeht.“

        Abwarten. Disney hat in Bezug auf Star Wars schon vieles vollmundig angekündigt und dann wieder kleinlaut gestrichen.

        “ Aber bei Warner sehe ich derzeit einfach null Veränderungen ausser alles kommende auf die Streaming Dienste zu schmeißen“

        Komisch, so handhabt das Disney schon seit Corona 😉

        “ Ich könnte ja auch noch richtig ausholen bezüglich AT&T aber egal ich profitiere als Aktionär sowieso davon.“

        Dann mal herzlichen Glückwunsch. Dann besorg dir noch schnell ein paar Disney-Aktien und die fette Party kann steigen. 😉

      • Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

        Ich besitze schon lange bei beiden Anteile…?

  5. Visual Noise sagt:

    Multiverse, Marvel, DC, Filme, Serien… Solang die Qualität stimmt ist mir das persönlich egal… Kann mir alles vorstellen – sogar mal wieder einen guten Marvel-Ableger!? xD

  6. Alex H sagt:

    Natürlich kann man sich auf einen sehr gut geschriebenen Batgirl – Film freuen. 🙂 Ich würde mich sogar sehr auf einen Zweiteiler freuen. Klar, die Hauptrolle wird von Jessica Chastain besetzt. ( von wem auch sonst 😉 ) Am Ende wird sie vom Joker zum Krüppel zerschossen. – Anschließend beginnt die HBO Max Serie „ Oracle“ mit einer außergewöhnlichen Charakterentwicklung von Barbara. 😉

Schreibe einen Kommentar zu Alex H Antworten abbrechen

Countdown to "The Batman"

days
8
8
hours
2
0
minutes
4
1
seconds
5
9

Neueste Kommentare

Umfrage

THE SUICIDE SQUAD ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...