Ab heute im Kino: The Suicide Squad

Auch wenn James Gunn’s ‘The Suicide Squad’ offiziell erst am Donnerstag in den deutschen Kinos startet, so werden bereits heute zahlreiche Previews in den erst kürzlich wieder geöffneten Kinos abgehalten.

Der Film ist laut FSK frei ab 16 Jahren und läuft genau 132 Minuten und 25 Sekunden. Unser Gerd hat sich ‘The Suicide Squad’ bereits -> in seiner Review zur Brust genommen. Ab 21 Uhr ist dann wieder eure Meinung gefragt und eure Eindrücke vom Film in einem gesonderten Artikel verewigen.

Willkommen in der Hölle – auch bekannt als Belle Reve, das Gefängnis mit der höchsten Sterblichkeitsrate in den USA. Hier sitzen die schlimmsten Superschurken ein und würden alles tun, um wieder rauszukommen – selbst der streng geheimen, zwielichtigen Spezialeinheit Task Force X beitreten. Schon bald begibt sich ein bunt zusammengewürfelter Haufen von Verbrechern auf tödliche Mission, darunter Bloodsport, Peacemaker, Captain Boomerang, Ratcatcher II, Savant, King Shark, Blackguard, Javelin – und natürlich jedermanns Lieblingspsychopathin Harley Quinn.

© Warner Bros.

Bis an die Zähne bewaffnet fällt (buchstäblich) die Bande auf der abgelegenen, von Feinden nur so wimmelnden Insel Corto Maltese ein. Auf ihrem Weg durch den von militanten Widersachern und Guerillas bevölkerten Dschungel lassen sie kaum einen Stein auf dem anderen. Einzig Colonel Rick Flag ist als Stimme der Vernunft mit von der Partie…und Amanda Wallers Regierungsspitzel verfolgen jeden Schritt, den das Selbstmordkommando tut.

Wie immer gilt: Eine falsche Bewegung bedeutet den sicheren Tod (ganz gleich ob durch einen Gegner, einen Teamkollegen oder Waller selbst). Wer clever ist, würde kein Geld auf dieses Team setzen – nicht auf ein einziges Mitglied.

© Warner Bros.

Im Film sind Margot Robbie („Birds of Prey: The Emancipation of Harley Quinn“, „Bombshell – Das Ende des Schweigens“), Idris Elba („Avengers: Infinity War“), John Cena (demnächst: HBO-Max- Serie „Peacemaker“, „Bumblebee“), Joel Kinnaman („Suicide Squad“), Jai Courtney („Die Bestimmung“- Franchise), Peter Capaldi („World War Z“, BBC-Serie „Doctor Who“), David Dastmalchian (demnächst: „Dune“, „Ant-Man and the Wasp“), Daniela Melchior („Parque Mayer“), Michael Rooker („Guardians of the Galaxy“-Filme), Alice Braga („Elysium“), Pete Davidson („The King of Staten Island“, TV-Sendung „Saturday Night Live“), Joaquín Cosio („Spider-Man: A New Universe“, TV-Serie „Narcos: Mexico“), Juan Diego Botto („The Europeans“), Storm Reid („Der Unsichtbare“, „Das Zeiträtsel“, „Euphoria“), Nathan Fillion („Guardians of the Galaxy“, TV-Serie „The Rookie“), Steve Agee („Brightburn: Son of Darkness“, „Guardians of the Galaxy Vol. 2“), Sean Gunn („Guardians of the Galaxy“-Filme, „Avengers“- Filme), Mayling Ng („Wonder Woman“), Flula Borg („Ralph reichts 2: Chaos im Netz“), Jennifer Holland („Brightburn: Son of Darkness“, demnächst: HBO-Max-Serie „Peacemaker“) und Tinashe Kajese (TV-Serien „Valor“, „The Inspectors“) zu sehen. Weitere Rollen übernahmen Sylvester Stallone („Rocky“-, „Rambo“- und „The Expendables“-Franchises) und Viola Davis („Ma Rainey’s Black Bottom“, „Suicide Squad“). Gunn („Guardian of the Galaxy“-Filme) führte Regie nach einem selbst verfassten Drehbuch, das auf Charakteren von DC basiert.

Produziert wurde der Film von Charles Roven und Peter Safran. Als ausführende Produzenten waren Zack Snyder, Deborah Snyder, Walter Hamada, Chantal Nong Vo, Nikolas Korda und Richard Suckle beteiligt. Zu Gunns Kreativteam gehörten Kameramann Henry Braham („Guardians of the Galaxy Vol. 2“), Produktionsdesignerin Beth Mickle („Captain Marvel“), Editor Fred Raskin („Guardians of the Galaxy Vol. 2“, „Once Upon a Time … In Hollywood“) und Christian Wagner („Fast & Furious“-Filme) sowie die Oscar®-nominierte Kostümdesignerin Judianna Makovsky („Guardians of the Galaxy Vol. 2“, „Avengers: Endgame“, „Harry Potter und der Stein der Weisen“). Die Musik komponierte John Murphy („Kick-Ass“). Warner Bros. Pictures präsentiert eine Produktion von Atlas Entertainment / Peter Safran: „The Suicide Squad“ von James Gunn. Den weltweiten Verleih übernimmt Warner Bros. Pictures.

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

2 Kommentare

  1. Visual Noise sagt:

    Heute auf deutsch und am Sonntag im Originalton! Nach der guten Kritik lass ich nichts anbrennen! Es ist ein gutes Jahr für DC Fans! Und es könnte nächstes Jahr genauso weiter gehen!

  2. Quallon 313 sagt:

    Heute Abend ist Cinexx Men im Kino, mit der Vorpremiere von The Suicide Squad.

    Habe mich extra nicht informiert, bin gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

Umfrage

THE SUICIDE SQUAD ist da. Eure Meinung!

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...