Menu

TDKR Box Office Deutschland: Fast 2 Mio. Besucher nach zwei Wochen

Zwar wurde der Dunkle Ritter vom lebendigen Stofftier ‚TED‘ von der Nummer 1-Position der deutschen Kinocharts verdrängt, trotzdem schlägt sich das dritte Batman-Abenteuer weiterhin hervorragend und könnte als erfolgreichster Batman-Film in Deutschland enden.

499.186 Zuschauer konnte ‚The Dark Knight Rises‘ an seinem zweiten Wochenende in die Kinos locken und landet damit auf Platz 2 der Charts. Insgesamt kann der Film damit 1.996.391 Besucher verbuchen.

Der Vorgänger, ‚The Dark Knight‘, kam seinerzeit auf 392.908 Zuschauer am zweiten Wochenende und stand bei 1,4 Mio. Gesamtzuschauer. Somit hat TDKR gute Chancen seinen Vorgänger im Gesamtergebnis (2,8 Mio.) zu übertreffen.

Mit seinem bisherigen Einspiel hat das letzte Kapitel der Nolan-Saga bereits ‚The Amazing Spider-Man‘ (1,5 Mio.) hinter sich gelassen und macht sich nun auf die ‚Avengers‘ (2,2 Mio.) zu überholen. Aktuell platziert sich ‚The Dark Knight Rises‘ auf Platz 8 der erfolgreichsten Filme des Jahres in Deutschland.

Quelle: InsideKino.de 

 

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

34 Kommentare

  1. Ratty sagt:

    Ich finds schade, das TDKR bereits nach zwei Wochen wieder von der 1 runterstürzt…das mein ich jetzt nur auf Deutschland bezogen. Ich hab das Gefühl, das deutsche Volk will lieber zu sehr unterhalten werden und einem kiffenden Teddybär zuschauen anstatt sich mit ernsthaften Filmen auseinanderzusetzen, die auch eine gewisse Botschaft übermitteln sollen. Ich finds ja nicht schlimm, wenn man lieber harmonischere Sachen zu Genüge zieht, aber ich habe das Gefühl, das melancholische Streifen zu bedrückend für die Deutschen sind. Man merkt das ja auch an den Charterfolgen bei Ice Age 4 oder anderen Animationsfilme, die einfach besser abschneiden, da familienfreundlicher. Auch ein Spiderman ist allgemein mit seiner fröhlichen Art eher der Gewinner als die Fledermaus.

    Das ist jetzt nicht nur auf Batman bezogen, ist schon länger meine Feststellung. (Ironischerweise ist Batman Forever hierzulande kommerziell mit am erfolgreichsten, warum wohl 😉 )

    Wir wollen eine Spassgesellschaft sein, meckern aber über Dinge mehr wie kaum ein anderes Land auf der Welt. ;P

    • XXX sagt:

      Dafür, dass Spider-Man mit seiner fröhlicheren Art angeblich mehr zieht, blieb der aktuelle aber ganz schon hinter den Erwartungen zurück. Und dass Ice Age noch immer so ein Renner ist, sag ich einfach nur argh!

    • Nando sagt:

      Der neue Spider-Man ist spitze!!!

    • Maddrax sagt:

      Auch das Amerikanische Volk will NUR unterhalten werden. „Ernsthafte“ Filme laufen bei denen nie im Kino, landen selten dort und laufen dann nicht gut oder werden nicht gedreht.

      Aber dem entsprechend ist ja auch deren Bildung und das Nichtwissen von dem, was in der Welt noch passiert……………………….das nur mal so am Rande.

    • Rieche ich hier Rassismus?

    • Worm sagt:

      Das hat doch wohl nichts mit Rassismus zu tun. 8|
      Er zählt lediglich Klischees der amerikanischen Bevölkerung auf, die ich aus eigenen Erfahrungen zu einem großen Teil bestätigen kann.

  2. darkknight1108 sagt:

    @batcomputer wann kommt eigentlich deine meinung zu tdkr?

  3. Fiftdey sagt:

    Das Problem was ich sehe ist, viele denken einfach das Batman zu kitschig ist..
    Comicverfilmung etc.. Ich habe 3 Leute überzeugen müssen das die drei teile von Nolan als ernst zunehmen gelten, wollten sie mir nicht Glauben – im Nachhinein haben sie mir gedankt das ich so hartnäckig war!!!

    • Asgaroth sagt:

      ganz ehrlich, doofe freunde, die scheinbar noch nie einen nolan film gesehen haben und ca. 15 jahre unter einem stein gelebt haben.

  4. Killerspots sagt:

    Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass der Film einfach für viele Leute nicht so gut ist und enttäuschend ist. Davon lassen sich sicherlich einige Leute leiten.

    Und mal ganz ehrlich: So bewegend, wie der Film vorgibt zu sein, (und der Vorgänger war), ist TDKR dieses Mal leider nicht ;(

  5. Batcomputer sagt:

    Wenn man eure Beiträge so liest, könnte man meinen keiner wäre mehr in der zweiten Woche in den Film gegangen. Lasst ihr euch wirklich so von der Nummer 1-Position blenden?

    So mancher Blockbuster-Neustart wäre um die Zahlen, die TDKR am zweiten Wochenende eingefahren hat, mehr als Glücklich schon am ersten Wochenende zu schaffen. TDK hatte an seinem zweiten WE über 100.000 Zuschauer weniger und behielt damit seine Spitzenposition. Nach der Logik in euren Beiträgen müssten die Zuschauer ja damals wahnsinnig enttäuscht gewesen sein.

    Man muss die Besucherzahlen schon verstehen können und nicht nur immer auf den ersten Platz schielen.

    • Asgaroth sagt:

      es heißt lediglich das sau viele menschen ihn in der ersten woche gesehen haben, sodass die große flut der hardcore fans ausgeflossen ist. desweiteren ist ted überraschenderweise wie eine bombe eingeschlagen und ein überraschungshit, wodurch batman trotz sehr guter zahlen nur auf platz 2 ist. dass der film jetzt schon mehr besucher hatte als tdk zeigt, dass die masse den film nicht zerrissen hat und dass das marketing zieht. er wird wohl zumindest in deutschland mehr erreichen als avengers, aber vermutlich nur in besucherzahlen, nicht umsatz.

    • Nando sagt:

      Man darf sich emotional nicht so einbinden lassen wenn der Lieblingscharakter, offensichtlich Batman;), nicht immer und überall die Nummer 1 ist. Das hatte denke ich nichts mit „deutschem“ Publikum zu tun, möglich ja, aber das kannkeiner unterschreiben! Star Wars 3 war jetz auch nicht so der Hit wenn man bedenkt was STAR WARS eigentlich ist in seiner Größe!

      Manchen leuten gefällt Batman, Star Wars, Herr der Ringe, rote Gummibärchen andern eben nicht…who cares?! Wir kriegen cool Filme und aus…

  6. Bane187 sagt:

    Besucher zahlen sagen über einen film wenig aus bestes Beispiel ist der Film Prestige einer der besten Filme der Neuzeit ist an den deutschen Kinokassen gnadenlos untergegangen .

  7. Riggo sagt:

    Ich war heute das 4te mal 😀
    2 mal deutsch 2 mal englisch!
    Obgleich der Film seine Fehler hat liebe ich ihn!
    Was aber Fakt ist!
    Einmal reicht keineswegs!:D

  8. Mr.Wayne sagt:

    ..und ich werde heute abend zum dritten Mal hineingehen….beim zweiten Mal fand ich den Film sogar noch besser als beim ersten Mal….dass TED so eingeschlagen hat, wie eine Bombe, wundert mich ehrlich gesagt nicht…in der heutigen Gesellschaft ist es anscheinend cool, andere beim Kiffen oder Saufen zu zu sehen und sich darüber lustig zu machen, was da alles passieren kann…und wenn es nur ein Teddy ist, der kifft und rumhurt oder was auch immer…es ist bezeichnend, dass grade solche Filme in Deutschland so einen Anklang finden…dass Land der Dichter und Denker sind wir schon längst nicht mehr- heute geht es der Gesellschaft um Spaß und möglichst wenig Verantwortung dabei zu übernehmen…die Flat-Rate- Parties boomen doch nach wie vor…da passt eine etwas düstere Geschichte wie die Batman-Trilogie natürlich schlecht ins Bild…ich muss ehrlich sagen, dass mich die Gesellschaft ein wenig enttäuscht…aber das ist wohl der Zeitgeist, den wir heute haben…Aber nichts desto trotz ist es ein super Ergebnis für deutsche Verhältnisse….und wir dürfen nicht vergessen: es ist eine Comicverfilmung..da ist es ohnehin sehr schwer, ein breites Publikum zu erreichen…es sind wohl nicht die meisten, die mit knapp 40 noch eine Comic-Verfilmung im Kino sehen wollen…ich mache das sogar freiwillig- und mein Sohn kommt fleißig mit… :-)!!!

    • Nando sagt:

      Ich denke nicht das das nur ein „deutsches“ phänomen ist sich durch „sorglose“ Filme unterhalten zu lassen, die Medien (TV, Kino; Zeitung, Internet) weltweit sorgen für so viel unfug und blödsinn…es ist leichter sich über leichte Kost zu ämusieren als ein 8gänge Menü…

  9. Mr.Wayne sagt:

    das ist mit Sicherheit richtig….ich denke, wenn ich mir bestimmte Sendeformate anschaue- insbesondere diese „Reality-dokus“, da wird mir Angst und Bange…bei den Quoten, scheinen diese Sendungen wohl ordentlich Anklang zu finden in der Bevölkerung…und das zeigt wohl auch leider Gottes, wo wir heute stehen….sicherlich wurden diese Sendeformate aus anderen Ländern übernommen…nur hier in Deutschland fällt es mir auf…in anderen Ländern wird es wohl auch so sein, aber das kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen…

  10. harley quinn sagt:

    TDKR war nicht mal ansatzweise okay.

  11. Kai sagt:

    Ich habe TDKR und TED gesehen. Rises ist der Hammer, hat hier und da nen Fehler, aber die hatten begins und TDK auch. Jugendliche gehen aber lieber in TED weil der film kürzer ist. Drei stunden Kino schrecken schon ab.

    Und zudem ist Ted megawitzig, wenn man auf derben Humor steht. Ich habe rises jetzt auch schon mehrmals gesehen und entdecke immer wieder neue Facetten in dem Film die mich begeistern.
    Was vielleicht auch Fans stört ist, das man einen neuen TDK sehen wollte, Nolan aber einen neuen, eigenwilligen Style zeigen wollte.Und das hat er. Der Film ist düsterer uns emotionaler als beide Vorgänger. Und der Sound spielgelt das wieder.

    I Belive in Nolan…

    Und Adam West fands auch gut… und der muss es wissen…

  12. Sandro sagt:

    Nur weil euer Lieblingsfilm nicht so gut wie Ted läuft, müsst ihr jetzt nicht gleich so über Ted herziehen. Ich hab ihn zwar nicht gesehen, aber Jugendliche in meinem Alter sehen sowas halt gerne. Der Film ist sicherlich nicht so toll, aber das probiert er ja auch nicht zu sein oder?

  13. Batman 94 sagt:

    Was heißt besser läuft er wird wohl kaum mehr als tdkr einspielen

  14. TiiN sagt:

    TED spricht eine viel größere Zielgruppe an. Von daher ist das nicht überraschend.

    Um es mal zu veranschaulichen: TED passt zu RTL, Spider-Man zu Pro7 und TDKR zum ZDF. (auch wenn er wohl auf Pro7 laufen wird)

  15. Soulmessiah sagt:

    Mich hat der Schlag getroffen, als ich vor dem Erscheinungstag im Kino war. War in Riesa (Sachsen) in einem recht großen Cinestar Kino. Und bei dem absoluten Meilenstein, den jeder gucken wollte, dem Film, wo man so gespoilert wurde, obwohl Nolan allen gesagt hat, sie sollen nichts erzählen (Danke an Batcomputer übrigens für die ganzen Information!) und bei dem Film, der als DER Sommerblockbuster des Jahres angekündigt wurde…..sitzen nicht mal 10 Leute im Kino..ich dachte, ich werd‘ nicht mehr. Da waren nur ein älteres Ehepaar, Eltern mit ihren 2 Kindern und ich…das ist so krass. Wie die Leute nicht mehr für ernsthafte seriöse Filme interessieren. Unglaublich.

    wie schon die mächtigen Turbonegro gesungen haben: „My Generation sucks!“

    • Asgaroth sagt:

      lol, hier in hamburg war selbst ende der zweiten woche der saal gut gefüllt. zwar nicht mehr erste reihe sitze wie zuvor, aber immernoch recht viele an den randbereichen.

  16. Bane sagt:

    Also nicht jeder der Ted anschaut und lustig findet ist gleich ein Depp.
    Habe mir DarKnight Rises und Ted angeschaut, fand beide Filme geil.
    Man kann sich durchaus auch mal einen lustigen Film ohne grosse Botschaft anschauen ohne dass man gleich aus dem Land der Dichter und Denker ausgeschlossen wird.

    • Asgaroth sagt:

      wirklich? ich dachte es gibt nur zwei arten von menschen die filme gucken, und das sind dumme ted gucker oder hoch intellektuelle batman schauer, weil dieser ja als comic verfilmung gänzlich nur tiefgreifende leute anzieht, also alle anderen die ted nicht sehen wollen…

      ich scheinbar bin in dieser schwarz/weiß malerei jemand graues, der sich beide angeguckt hat, vllt bin ich auch noch nicht ganz verblödet und es besteht noch eine chance auf eine rettung.

  17. Nando sagt:

    Ich weiß echt nicht was euer Problem ist, Batman ist jetz auch nicht hoch intellektuelles Kino, anspruchsvoller vielleicht, aber bleibt doch mal ruhig nur weil euer/unser Lieblingscharakter nicht von allen geliebt wird…nicht jeder teilt die gleichen interessen

  18. Sonkratos - z sagt:

    Da haben meine 3 besuche recht viel geholfen wie ich sehe,
    dazu kommen noch 10 Freunde die ich mitgeschleift habe.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer