Menu

Kurz vor Release: Neue Interviews und Bilder zu ‚Dark Knight Returns‘

Amazon.de hat bereits mit der Auslieferung des Animations-Highlights ‚Batman: The Dark Knight Returns, Teil 2‘ begonnen, und schon morgen könnten die deutschen Fans die DVD oder Blu ray in ihrem Briefkasten finden. In den USA muss man noch bis zum 29. Januar warten und sich vorerst mit neuen Interview-Videos und Bildern begnügen.

In den je knapp 30-sekündigen Videos sprechen Batman-Sprecher Peter Weller (‚RoboCop‘), Joker Michael Emerson (‚Lost‘) und Superman Mark Valley kurz über ihre Erfahrung im Superheldenbereich.

httpvh://youtu.be/poUEm7YrHm8

httpvh://youtu.be/yS-u8DhidfM

httpvh://youtu.be/fsOvkQeKWPE

Zudem gibt es sechs neue Stills aus dem Film:

“Batman: The Dark Knight Returns, Teil 2″ erscheint am 18. Januar in Deutschland und kann weiterhin bei Amazon.de vorbestellt* werden.

*Partnerlink

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

16 comments

  1. tanne82 sagt:

    Also ich weis ja nicht ob es nur mir so geht aber Dark Knight Returns sieht doch wirklich absolut mies aus. Wie kann man denn im Jahr 2013 noch so etwasch schlecht gezeichnetes raus bringen und es dann noch als gut verkaufen.

    Warum ist das ganze nicht im Stil der neuen Batman Comics gezeichnet????

    Also mir tun beim sehen dieser Bilder und Trailer die Augen weh.

  2. dennis sagt:

    ..ich habe den zweiten teil bereits gesehen (englische bluray mit deutschem ton). zuerst einmal: die freigabe ab 16 jahren ist vollkommen berechtigt! für einen „zeichentrick-film“ ist der zweite teil sehr ernst und auch brutal dargestellt worden. ich selbst habe in der reihe viele paralelen zu „the dark knight rises“ finden können und finde die beiden teile echt gelungen (auch wenn mir der zeichenstil von frank miller HIER nicht ganz so gefällt – alles wirkt sehr globig/rießig und einfach nicht so passend. da hat mir der zeichenstil von „year one“ und „under the red hood“ etwas besser gefallen.

    nichts destotrotz: the dark knight returns ist eine tolle reihe!

    • Heiko sagt:

      Da stimme ich dir voll und ganz zu. Einzig der Joker wurde nach meiner Meinung etwas fade umgesetzt. Trotzdem sind die beiden Teile von The Dark Knight Returns echt gelungen und stellen meiner Meinung nach Nolans Rises in den Schatten.

  3. Captain Harlock sagt:

    Joker Michael Emerson ist doch der Harold Finch aus – Person of Interest -.

    Guter Schauspieler !!!

  4. Sephiroth sagt:

    Wow…

    Also Superman sieht mal richtig schlecht aus xD aber allgemein find ich die Zeichnungen der beiden Filme nicht so prall…

  5. BATMARVEL sagt:

    Also Superman vs the Elite , ist wirklich schlim animiert !

    Bei den Dark Knight Returns Filmen finde ich die animation wider besser !

    Morgen werden dann alle 2 Teile geschaut .

    Ich freu mich drauf 🙂

  6. Dc Boy sagt:

    Also ich muss sagen ich finde die Animationen gar nicht so schlecht wie fiele hier schreiben : 1 ich mag es das Batman wie ein riesen Schrank aus sieht, ich finde das er sogar noch besser rüberkommt als Christian Bale(mehr Muskeln). 2 Superman sieht auch nicht so schlecht aus wie fiele schreiben (das Bild ist nur etwas unpassend gewählt). 3 der einzige der mir nicht ganz so gefählt ist der Joker da hätte ich mir rotere lippen gewünscht und grünere Haare aber was solls. (das ist nur meine Meinung jeder kann das sehen wie er will und das der Fillm von der Animation nicht mit Under the Red Hood mithalten kann ist klar

    • Sephiroth sagt:

      Also abgesehen von dem Zeichenstil (es geht um die Zeichnungen, nicht um die Animationen *klugscheiß*) der hier noch schlimmer wirkt, als es die meisten Westcomics auf mich sowieso tun (riesige, kantige Gesichter, Abstand vom Kinn zur Nase so lang wie die Stirn etc…) find ich ja es geht qualitativ an einigen Stellen gar nicht ^^

      Siehe man sich nur mal die Außenränder der Daumen an auf dem Supermanbild… was soll das sein? xD Richtig schlecht imho ^^

      Aber naja man kann mit leben, in Animation ( 😉 ) siehts dann eh besser aus bzw. fällt nicht so auf.
      Und es geht ja eh um die Story ^^

  7. tanne82 sagt:

    Ich finde halt nur das Batman auf den DVD Covern wirklich gut gezeichnet ist aber vom Film komplett abweichen.
    Mir geht es eben nicht in den Kopf das man so schlecht gezeichnete Sachen heutzutage überhaupt noch Produziert werden.
    Wieso hat denn niemand den Anspruch mal etwas qualitativ hochwertiges zu machen?

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      Der Stil lehnt sich an vorangegangene Zeichenstile an und muss sich auch an dem Zeichenstil Millers orientieren, denn sonst wäre es keine orginalgetreue Comic-Animation. Der Stil der TAS war auch nicht besser, eher schlechter.

  8. MrNapier sagt:

    Also ich glaube, die Macher haben nicht nur den Comic 1 zu 1 in bewegte Bilder umgesetzt sondern wollten dabei auch den Zeichenstil beibehalten, der nunmal über 20 Jahre alt ist! Ich finde beide Teile echt super umgesetzt!

  9. Captain Harlock sagt:

    Ich finde die Bilder von
    – Dark Knight Returns –
    sehen aus wie – The Brave and the Bold – für Erwachsene.

    Wann gib es denn mal ein paar neue Bilder von
    – Beware the Batman – ? ? ?

    Die sehen bestimmt wesentlich besser aus.

  10. LongWater sagt:

    Ich hab den Film jetzt gesehen, und es ist so wie beim ersten Teil: Absolut genial!!!! Obwohl ich den Original Comic sehr gut kenne, saß ich die ganze zeit gebannt vor dem Bildschirm. Es war nie langweilig. Einfach klasse wie alles in Szene gesetzt wurde (werde jetzt keine Szenen näher erläutern, aus Rücksicht gegenüber denen die die Story nicht kennen ;)). Und die Animationen waren auch 1 A. Denen die Skeptisch angesichts dieses Aspekts sind, kann ich nur sagen, urteilt nicht nach den Standbildern. Es wirkt auf den Bildern ungewohnt weil man sich an Millers Zeichenstil orientiert hat, aber in Bewegung kommt alles genial rüber, da hat man viel arbeit reingesteckt.
    Überhaupt hab ich das Gefühl, dass überall wo Bruce Timm und Alan Burnett mitwirken etwas ganz großes entsteht.

  11. BatmanBegins19892005 sagt:

    Teil 2 ist ohne Zweifel der beste animierte Batman-Film bisher. Aber was mich an der Blu-Ray ärgert, ist das bei den TAS-Episoden im Bonusmaterial NICHT die Folge vorkommt, die sich an Millers Returns orientiert hat. Stattdessen gibt es eine dritte alberne Folge von Brave and Bold, die für einen Erwachsenen nicht geeignet ist. Hier hat Warner leider viel Potential im Bonusmaterial verschwendet. Dafür war der Hauptfilm aber SPOT ON. Der Joker war noch böser als der Nolan-Joker. Und Batman war noch düsterer als die Bale-Version. Das Batmobil ist auch besser, da es ein richtiger Panzer ist.

    • LongWater sagt:

      Das der Film besser sein wird als Nolans Pseudo-„Batman“ Reihe, Daran hatte ich von vornerein keinen Zweifel. 😉 So wie ziemlich alle animierten Batman Filme auch.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer