Menu

Justice League-Film: Drehstart nächstes Jahr

Wie die Los Angeles Times erfahren haben will, sollen die Dreharbeiten zum lang angekündigten Justice League-Film bereits nächstes Jahr starten. Ein Kinostart wird für den Sommer 2015 anvisiert.

Ein recht flottes Unterfangen, wenn man bedenkt das bislang weder ein Regisseur noch Hauptdarsteller verpflichtet wurden. Einzig Will Beall wurde vor einiger Zeit als Drehbuchautor genannt.

Christopher Nolan wurde zwar von Warner-Boss Jeff Robinov als Produzent des JL-Projekts angekündigt, Nolan selbst hat allerdings kein Interesse bekundet.

Armie Hammer als Batman?

Laut Gerüchten seitens Moviehole.net soll der 26-jährige Armie Hammer (‚Social Network‘) Warners Favorit auf die Batman-Rolle sein. Hammer war bereits für das im letzten Moment abgeblasene ‚Justice League: Mortal‘-Projekt verpflichtet worden. Mehr Infos hierzu findet ihr in unserem Batman Rejected-Special.

 

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

46 comments

  1. Batman94 sagt:

    Der Typ mag vielleicht gut sein. ABER er ist ziemlich Jung finde ich. Und ob er Batman auch düster genug spielen kann? Und generell.. Ist Batman bei der Justice League nicht schon etwas älter also über 30 ? Naja egal. Vielleicht hat er es ja drauf. 😉

    ABER Christian Bale wird niemand toppen können 🙂

    • myotis034 sagt:

      THANKS Batman94: Messen soll und kann man dann sicherlich diesen Film nicht mit den Nolan-Ergebnissen (2005, 2008 und 2012). Soviel ist sicher. Und ja, Batman soll „gereift“ sein, düster soll er sein, furchteinlösend (usw.). Dieser Junge könnte höchstens was mit Robin am Hut (am Cape) haben.

  2. batman98 sagt:

    Ähh doch Bale ist zu topen und zwar von Michael Keaton der BESTE Batman. Aber Bale ist auf jeden Fall auf Platz 2 😉

  3. Batman94 sagt:

    Michael Keaton ist die Nummer 2. Bale ist ganz klar der beste 😉

    Den Superman wird wenn „Man Of Steel“ Erfolgreich wird, doch dann sicherlich Henry Cavill spielen oder?

  4. XXX sagt:

    Hoffentlich lassen sie den Nolan zumindest da draußen. Ein Justice League, das im wirklichen Leben spielt, braucht keiner. Zumindest eine ernsthaftere Darbietung wäre aber wünschenswert. So wäre was für die jenigen, denen Avengers zu bunt und kindisch war, vorhanden.

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      Am schlimmsten ist immer noch der aktuelle Schauspieler von Spiderman, was zeigt in welche Richtung der Trend geht. Hollywood goes Tokio Hotel.

  5. Sephiroth sagt:

    Oo

    Das kommt jetzt sehr überraschend… aber der Typ sieht mehr aus wie ein Twilight Bubi und nicht wie ein Bruce Wayne/Batman…

    Aber naja… imho sah bisher nur Christian Bale aus wie ein glaubwürdiger Wayne (ich spreche vom Gesicht, nicht von der Statur.)

    Njoar… mal sehn…

  6. Batman94 sagt:

    Von der Statur war Christian Bale aber ebenfalls perfekt, und den anderen deutlich überlegen. Bale ist einfach HAMMER !

    Naja also blaue Augen hat er ja schon mal.. 😉
    Naja in Nolans Welt funktioniert kein Justice League Film. Daher denke ich das sie ihn auch da raus lassen. Ist auch gut so. ABER der Film soll trotz allem ernster sein als The Avengers. Natürlich nicht so wie ein reiner Batman FIlm.

  7. Bane sagt:

    dann sollte der Typ aber erstmal ein paar Schnitzel essen und trainieren.
    Sonst Wird es ein Batman mit Streichholzarmen und Hühnerbrust

  8. Kai sagt:

    Also ich fand Georg Clooney bisher am besten in der Rolle des Batman…..

    Ne Quatsch, der war Kacke… Bale und Keaton sind schon stark, aber warum sollte es einen neuen Batman geben.
    Vielleicht hat Bale ja Bock drauf…
    Er müsste zwar ein bisschen was ändern aber rocken würde es…

    Aber mich interessiert eher die Rolle der Wonderwoman…. Cobie Smulders würde ich da ganz geil finden, aber die macht ja schon auf Avangers… Kate Beckinsale dürfte zu alt sein… bitte aber nicht so ne gehübschte Dummheit ala Megan Fox…

  9. Batman94 sagt:

    Megan Fox naja ich finde die Schauspieler sollten schon Glaubwürdig rüber kommen.

  10. bert sagt:

    der typ von csi las vegas, wäre nen top bruce wayne.

  11. Batman-Fan89 sagt:

    Nun geht mir etwas zu schnell…
    Ich finde man sollte erstmal ein passender Regisseur dafür gefunden werden, Momentan würden mir erstmal zwei Namen einfallen:
    Tim Burton: weil er für mich schon mit zwei erfolgreichen Batman Filme schon umgehaut hat, halt Story und die Dunkelheit die man auch in einen Justice League Film einbauen kann.
    Marc Webb: Nun denke hat auch ahnung von Superhelden Filme wie bei Spiderman.
    Aber wer könnte Batman Verkörpern?
    Nun Christian Bale war schon gut aber warum nicht nochmal Michael Keaton ?
    Könnte ja Jahre danach spielen mit einen älteren Bruce Wayne/Batman.

    • XXX sagt:

      Lasst auch bloß Burton und Keaton da raus. Nochmal so ein Batman wäre heutzutage auch nicht mehr so der Knaller. Und Marc Webb war doch nur ein Auftragsregisseur, der nur deswegen genommen wurde, weil er davor als einzigen Film einen Liebesfilm gemacht hat und man mit seinem Nachnamen perfekt Werbung in Zusammenhang mit Spider-Man machen konnte.

    • Sandro sagt:

      Keaton ist über 60. Es gibt so viele gute Schauspieler, da kann man es doch mit jemand neuem probieren.

  12. danilo sagt:

    mal ehrlich das kein batman schauspieler sondern ein prinz im märchenwald oder aschenputtel oder schneewiitchen schauspieler.den film schau ich mir bestimmt nicht an.nein danke.im gegensatz zu noalan selber und zu der mannschaft was er hatte an hochcharetigen leuten wird das genau ein toilettenfilm.leute wo bleibt der anstand und die seriösitet.der kann werbung yoguhrt werbung machen.batman mit blazen augen als model haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa.

  13. Kai sagt:

    Dann halt Adam West…

  14. Batman94 sagt:

    Burton´s Batman Filme waren gut. Nach Nolan´s die besten Batman Filme. Aber zu der heutigen Zeit, würde das nicht gut gehen

  15. H3llNuN sagt:

    Hey, vielleicht hätten wir unter Tim Button eine Chance auf Johnny Depp als Riddler 😛

  16. Batman94 sagt:

    Vergisst die Idee mit Tim Burton wieder ganz schnell. Das ist nämlich nix 😉
    Es muss ein neuer ran.

  17. H3llNuN sagt:

    War nur Spaß, darauf bezogen das viele Depp als Riddler in TDKR haben wollten und das Fr in so gut wie jeden Button Film mitspielt.

  18. Captain Harlock sagt:

    Der Riddler ist als Nebengegner OK aber als Hauptgegner zu flach.

    Der Joker muß wieder her, da hilft alles nichts ! ! !

    Killer Croc wäre auch nicht schlecht.

  19. Bane187 sagt:

    Die sollen einfach Hush verfilmen fertig aus

  20. Kai sagt:

    Aus langeweile mal wieder Arkham am zocken…. das währe eigentlich ne tolle basis um den Grundstein für JL zu legen…. Ivy gefällt mir dort sehr gut…. und ganz ehrlich: ich will endlich Harley Quinn dabei haben..

  21. Batman94 sagt:

    Hush ist echt richtig geil. Als Verfilmung wäre das Phänomenal, aber ich denke das es noch dauert bis wir das sehen.

  22. The Dark Knight sagt:

    Ich kenne diesen Schauspieler nur aus Social Network aber sonst von keinem Film.
    Aber ob der wirklich einen Bruce Wayne/Batman spielen kann ist sehr fraglich…
    Bin der Meinung da gehört eindeutig Christian Bale wieder her. Abgesehen davon dass er allgemein ein guter Schauspieler ist. Aber auch weil der beide Charaktere perfekt spielen kann und zwar so das man es ihm auch glaubt diese beiden Charaktere zu sein

  23. darkknight1108 sagt:

    also bale ist EINDEUTIG die nummer eins! davor fand ich batman/bruce wayne nie so gut dargestellt wie er sein sollte! Bale schafft es einfach perfekt als wayne den arroganten playboy zu spielen und als batman den düsteren dark knight und das verhältnis hat er SO gut hinbekommen dass er sowohl als batman als auch als wanye in den nolan filmen einen einzigartigen vielschichtigen charakter geschaffen hat!
    zu JL kann ich nur sagen dass ich mich in so weit freue dass batman auch weiterhin im kino zu sehen sein wird…natürlich auch mit dem für 2016 anstehenden reboot…aber meine erwartungen an JL sind nicht allzuhoch weil bei einem superman, flash undsoweiter einfach nicht genug düsterheit für einen guten batman mitschwingn kann!

  24. Batman-Fan89 sagt:

    Nun zum Thema neuer Batman Film sollte man schon einen Hauptgegner wählen.
    Denke Joker wäre zu früh im ersten Film, wenn dann bitte auch mit Entstehungsgeschichte und keine Narben etc.
    Aber warum nicht den Pinguin als Mafiaboss, Scarecrow als verrückter Wissenschaftler oder gar Hugo Strange?

  25. Thomas Bgfan sagt:

    Also.. der Idee mit Hush hätte ich nichts zu erwidern. Das wäre ein wirklich aktueller Bösewicht!
    Arkham als erste Location für eine Justice League hätte etwas allmächtiges. Würde mir gefallen. Wonder Woman, bitte eine richtige Schauspielerin. Ich dachte da an Emily Blunt ( hatte mehrmals die Möglichkeit bei den Marvel Verfilmungen, würde aber weit besser zu DC passen) zumal sie auch als Ivy eine tolle Vorstellung abgeben könnte.
    Superman henry Cavill soll jetzt erst mal zeigen was er draufhat, und jetzt zu Batman:
    Wer kam auf diese Idee mit Hammer???!
    Wie soll er bitte den Platz eines Bales einnehmen. Schauspielerisch wird er ihm schwerlich das Wasser reichen können.
    Und mit dem thema justice League plagt mich eine ganz bestimmte Sache: was sucht Green Lantern da? Ich denke, dass man ihn und die heutigen Versionen von Batman, superman und Co. kaum in einen Topf werfen kann…

  26. Bobby sagt:

    Mag mich mit diesem Projekt (noch?) nicht so recht anfreunden können – Chars wie Green Lantern, Wonder Woman, The Flash oder Aquaman [Gespielt von allerlei „B-Prominez“!?] halte ich (bei aller Liebe) nur für bedingt „Leinwand-tauglich“ [Ein „Magisches Lasso“, „Gut zu Fuß“, „Schwimmflügel“ – und sonst?!?]… – Zudem erscheinen mir Team-Zusammensetzungen wie etwa jene der X-Men irgendwie „ursprünglicher“/“homogener“…

    Traurig[?] aber wahr[?]: Nebst Batman/Superman hat DC kaum „Film-reifes“ zu bieten – mich würden da schon eher „Alternatives“ wie Swamp Thing/Lobo/Etrigan/Dead Man/Animal Man/etc. „reizen“..!

  27. Matches sagt:

    Na da bin ich ja mal gespannt ob die Justice League dieses mal Realität wird.
    Oder ob es bei den Gerücht laut der Los Angeles Times bleiben wird.
    Ich denke da nun The Avengers am Start waren wird es sich Warner Brothers nicht nehmen lassen,und seine Justice League dagegen zusetzen.

  28. Ras al Cool sagt:

    ich finde der martian manhunter hätte nen eigenen film verdient (als startschuss für die justice league?) er ist ne kuhle type und interessant. um die ticketverkäufe anzukurbeln gibt´s zu jedem besuch eine packung oreo-kekse 🙂

  29. Kai sagt:

    Hier fehlt mir ein „gefällt mir Button“!!!!!

  30. tcochu sagt:

    mir ist egal wie sie ihn besetzen, solange es im konzept des gesammten Filmes passt, und dabei ein Batman getroffen wird… ich bin auch ein fan des „Prä Miller Batman“ und liebe Brave and the bold und fand auch die 60s Serie ganz cool… alles hat seine Daseinsberechtigung.. selbst Schumacher hat aspekte von Batman gut getroffen.

    Und ein Batman in der JL kann sowohl der düstere typ sein als auch der etwas grummelige… selbst wenn er der Grufti -Nerd des teams wäre wäre es irgendwie passen…

    ich mache mir ja eher Sorgen darum ob sie es hinbekommen, das zumindest der Flair der New 52 JL getroffen wird.. oder der des Cartoon….

    ich persöhnlich weis nciht genau ob ich überhaupt die JL haben will…

    Unterm Strich wäre es aber phänomenal wenn sie einen tollen Film Hinbekommen, ich denke aber sie sollten lieber ihre Animationsfilme auf das Kinoniveau bringen und einen Familienfilm in Tradition von Disneys Filmen machen (vielleicht ohne Musical)

    Im ernst: stellt euch mal Year One oder New Frontier in (noch) besserer animation vor und auf Kinoleinwand.. mit Orchesterscore und allem…. aber eben was neues und tolles…nur ein gedanke..

  31. Batman94 sagt:

    Naja ich würde die Justice League echt gerne in einem FILM sehen. WIrd wohl Zeit. Nur ob das klappt ohne Filme der Helden.. Das ist etwas naja.. Riskant.

  32. Captain Harlock sagt:

    Man könnte ja einen Justice League Film machen, der aus mehreren
    einzelnen Filmen besteht, die aber doch alle zusammen gehören.

    Jeder Held spielt in seiner Stadt, mit seinen Gegnern und ist doch
    einem Größeren auf der Spur. alle Fäden führen zu einem großen
    bösen Plan von mehreren Gegnern.
    Erst gegen Ende des Film kommen die Helden zusammen und
    Vereinen sich zwangsläufig, weil sie alleine nicht gegen das
    übermächtige Böse bestehen können.
    So könnte jeder am Anfang seine eigene Entstehungsgeschichte haben,
    ohne erst einen eigenen Film gehabt zu haben.

  33. Bane187 sagt:

    Wie wäre eure wunsch Besetzung der Justice League

    • H3llNuN sagt:

      Tom Welling als Superman. Und ich fand Ryan Reynolds gar keine schlechte Besetzung für Green Lantern, der Film hat mir eig. auch super gefallen (abgesehen vom schwachen Ende). Bei Batman hätte ich echt keine Ahnung, denke keiner wird an Bale herankommen, aber er wird es auf keinen Fall weitermachen. Der Rest? Kenne ich zu schlecht (Aquaman, Wonder Woman usw. [Okay Green Lantern Comics kenne ich eig. auch keine, weswegen ich den Film in Bezug auf die Comics eig. gar nicht beurteilen dürfte])

  34. Kai sagt:

    Liam Nesson als alternder Bruce Wayne / Batman hätte seinen Reiz… Olivia Wilde als Wonder Woman währe nett, oder Rachel Bilson!!!

    • Batman94 sagt:

      Liam Nesson hats drauf. Nur ist er schon ein wneig zuu alt. Aber wie gesagt. Gewachsen wäre er der Rolle sicherlich.
      Gerad Butler? Als reifer Bruce Wayne würde er auch passen. Oder was meint ihr?

  35. Bane187 sagt:

    Michael Fassbender als Batman , Edris Elba als Cyborg , Bradly Cooper als Flash , Ryan Reynolds als Green Lantern , Superman kann so bleiben , Wonder Woman Emily Blunt , Und Aquaman wen er ums verrecken dabei sein muss dann soll ihn Ryan Gosling spielen. Das wäre ein junger aber durch weg talentierter Cast.

  36. Ras al Cool sagt:

    Bradley Cooper als Flash wäre ja hammergeil !!! das würde super zu ihm passen. channing tatum wäre auch eine option als darsteller. aber welchen part er übernehmen könnte…mmh schwierig. er könnte green lantern darstellen, aber auch ein guter batman sein. er ist 32 jahre alt, also zu jung ist er eig nich um the next bruce wayne zu werden…

    • seto sagt:

      also channing tatum als bruce wayne/batman geht GAR NICHT – der hat ja NULL charisma und überhaupt halte ich von dem als schauspieler wenig bis nichts.
      batman/bruce wayne MUSS von christian bale gespielt werden – ein anderer kommt da gar nicht in frage, an ihn kommt keiner ran!

  37. Sonkratos - z sagt:

    Ich bleibe bei Ryan Gosling, in Drive hat er bewiesen wie gut er
    spielen kann. Ausserdem könnte er mit Sicherheit einen düsteren
    Batman abgeben.

Schreibe einen Kommentar zu H3llNuN Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer