„Batman: Caped Crusader” verlässt HBO Max

Lange war es still um die Animationsserie von Matt Reeves, J.J. Abrams und Bruce Timm. Unter dem Licht der zum Teil sehr einschneidenden Umstrukturierung des neuen Mutterkonzerns Warner Bros. Discovery mehrten sich zuletzt die Sorgen, dass „Batman: Caped Crusader“ die Fusion nicht überlebt habe. Doch nun gibt es Lebenszeichen.

Aus dem Januar diesen Jahres stammt unsere letzte News zu „Batman: Caped Crusader”. Dort wurde verkündet, dass die Comiclegende Ed Brubaker als Hauptautor zur Serie dazugestoßen sei. Seitdem gab es keinerlei Verlautbarungen mehr zu der Animationsserie.

Nun berichten einige Branchenblätter wie Variety oder TVLine, dass die weitere Produktion der Serie unter dem Dach von HBO Max eingestellt worden sei.

Neben „Batman: Caped Crusader” betrifft dies auch weitere Animationsserien, namentlich „Merry Little Batman”, „The Day the Earth Blew Up: A Looney Tunes Movie”, „Bye Bye Bunny: A Looney Tunes Musical”, „Did I Do That to The Holidays: A Steve Urkel Story” und „The Amazing World of Gumball: The Movie”.

Alle (einschließlich der Batman-Serie) werden bei WarnerBros. Animation weiterproduziert, aber bei HBO Max aus dem Programm genommen. Sämtliche Berichte sprechen davon, dass diese Serien entweder an andere hauseigene Labels ausgegliedert oder an andere Anbieter verkauft werden sollen.

Diese Vorgehensweise passt zu den bisher kommunizierten Plänen und dem Verhalten der neuen Konzernführung. Bereits in den letzten Wochen wurden eine Vielzahl von Animations- und Familienproduktionen von HBO Max entfernt oder deren Produktion vollständig eingestellt. Zudem war im Rahmen der Neuordnung insbesondere die Abteilung für kinder- und familienbezogene Inhalte von kürzlichen Entlassungen betroffen. Laut einem HBO Max Sprecher seien derartige Produktionen in naher Zukunft auch nicht als Programmschwerpunkt vorgesehen.

Die gute Nachricht ist zumindest, dass „Batman: Caped Crusader” um eine Absetzung herumgekommen ist und wir wahrscheinlich die aktuell produzierte erste Staffel mit angabegemäß 10 Episoden zu sehen bekommen.

© Warner Media

Batmanfan seit frühester Kindheit; besonders geprägt durch die Animated Series und die Dino-Comics.

3 comments

  1. Lars sagt:

    Coole Info.
    Aber noch besser: es kommt ein Steve Urkel Film. Ich werd bekloppt.

    2
  2. Sören sagt:

    Was heißt das jetzt genau, dass Warner Zeichentrick Serien jetzt zwar abgesetzten sind, aber doch irgendwann, wenn Warner mit ihrer Umstrukturierung fertigt, wieder ins Programm genommen werden. Aber halt nicht unter HBOMax. Also rein theoretisch würde man eine Serie wie Young Justice weiter produzieren, aber nicht unter dem Label HBOMax. Richtig?

    1
    • Batcomputer sagt:

      In erster Linie bedeutet das, dass aus strategischen Gründen für HBO Max künftig keine Kinder/Familieninhalte mehr produziert werden. Explizit die sechs oben genannten Titel werden aber weiter produziert und an andere Vertriebskanäle verkauft (evtl. TV-Sender, VoD, Sky, etc.)

      Da „Young Justice“ nun nicht explizit genannt wurde, aber explizit nicht um eine 5. Staffel verlängert wurde, würde ich mir da keine all zu großen Hoffnungen mehr machen…

      2

Schreibe einen Kommentar

Countdown zu "The Flash"

days
2
7
0
hours
0
4
minutes
5
4
seconds
5
2

Neueste Kommentare

Umfrage

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...