Batman unter Toten: Kapitel 1 und 2 jetzt online!

Der Startschuss ist gefallen: Spotify veröffentlichte heute die ersten beiden Folgen ihres internationalen Batman Hörspiel-Projekts „Batman unter Toten“.

So sind zum Einstieg die ersten beiden Kapitel „Eher ein Nachtmensch“ und „So schöne Geheimnisse“ bei Spotify kostenlos bereits abrufbar. Die nächsten Episoden erscheinen dann immer Dienstags. Insgesamt besteht „Batman unter Toten“ aus 10 Episoden.

Dr. Bruce Wayne, forensischer Pathologe, autopsiert das letzte Opfer von Gotham Citys neuestem Serienkiller: dem Harvester.
Auf Befehl seines Vaters muss Bruce Wayne sich Hilfe bei dem sehr unkonventionellen Psychologen Dr. Hunter suchen.

Bei „Batman unter Toten“ handelt es sich um einen von von „Batman Begins“-Autor David S. Goyer geschriebenen Psychothriller. Ein Serienkiller bekannt als „Der Harvester“ terrorisiert Gotham. Aber Batman taucht nicht auf, um alle zu retten. Bruce Wayne kann sich nicht einmal mehr daran erinnern, überhaupt der dunkle Rächer zu sein. Denn stattdessen ist Bruce ein forensischer Pathologe, der gerade das letzte Opfer des Killers untersucht, als er von ihm angegriffen wird. Als Bruces Obsession mit dem Harvester außer Kontrolle gerät, ordnet Dr. Thomas Wayne, Chef des Gotham City Hospitals, an, dass sein Sohn sich eine Pause nimmt und Hilfe sucht bei einem ungewöhnlichen Therapeuten: Dr. Hunter. Da Batman verschollen ist, hat Detective Barbara Gordon keine andere Wahl, als sich bei der Suche die Hilfe von Gothams zweitschlaustem Detektiv zu holen: dem Riddler.

Das Hörspiel ist auch in 8 weiteren Sprachen erschienen. Die angepassten Drehbücher sind speziell auf die jeweilige Kultur und Sprache zugeschnitten, die Kerngeschichte ist in allen Versionen identisch. Diese findet ihr hier.

„Batman unter Toten“ ist eine Produktion von Spotify Studios in Zusammenarbeit mit Pool Artists, von Nilz Bokelberg ins Deutsche adaptiert vom US-amerikanischen Original „Batman Unburied“, kreiert von David S. Goyer, produziert von Phantom Four & Wolf at the Door in Zusammenarbeit mit Blue Ribbon Content.

In den Hauptrollen: Murathan Muslu (Batman), Justus von Dohnányi (Dr. Hunter), Lorna Ishema (Barbara Gordon), Tim Oliver Schultz (The Riddler), Maryam Zaree (Kell), Alexander Scheer (The Harvester), Nilam Farooq (Renee Montoya), Christoph Maria Herbst (Alfred), Lavinia Wilson (Vicki Vale) und Frederick Lau (Arnold Flass). 

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

8 comments

  1. Visual Noise sagt:

    Es ist was ganz anderes als ich erwartet hatte… Bin mir nicht ganz sicher ob ich nicht auch lieber eine klassische Batman Story haben wöllte,aber wer weiß wohin das noch führt…!? 🤔

    Die Qualität ist wirklich gut,aber die Stimmen klingen so gewollt… So gewollt locker… Also möglichst authentisch… Weiß nicht genau wie ich das besser beschreiben könnte!? 😅 Ich mag eher theatralische Betonungen. Naja,halt mal bisschen was Neues für die alten Lauscher,wa? 😏

    2
  2. Sören sagt:

    Nicht schlecht, hat viel von einem klassischen Thriller, trotzdem, merkt man das da was nicht stimmt, bei dieser Geschichte. Ich musste an hier an die eine Mad Hatter Folge „Perchance to Dream“ von Batman the Animation Series denken. Wo Bruce scheinbar ein normales Leben führt. Allerdings muss man sich an die Stimmen etwas gewöhnen, aber wenn man sich dran gewöhnt hat, kann man damit leben.

  3. Embutramid sagt:

    Es gibt gerade 3 Monate Spotify zum Preis von einem. Hab das direkt mal abgeschlossen. Man kann es auch direkt nach dem Abschließen kündigen um die automatischen Verlängerung zu umgehen.

    Finde es mal was anderes und macht Lust auf mehr.

    3
  4. xx sagt:

    …. nicht schlecht ist ja nicht wirklich gut. Habe es mir jetzt auch ganz angehört…… ist halt Geschmackssache….. meiner ist es nicht. Da fand ich Inferno und Stone King besser

    • Alfred sagt:

      Respekt an dich, dass du nach zwei Folgen schon weißt was besser ist. Du musst ein echter Hörspielexperte sein.
      Wenn ich so manche Serie nach der zweiten Folge beendet hätte, wäre mir sehr viel guter Content entgangen…

      2
      • Bertman sagt:

        also dieser sarkasmus ist völlig fehl am platz.
        wenn es ihm nicht gefällt, dann gefällt es ihm halt nicht. und dann ist es auch nach 2 folgen legitim auszusteigen.
        um alle dinge bis zum schluss zu hören, lesen, spielen, sehen, auch wenn man nicht „hooked“ ist, gibt es wahrlich zu viel content da draußen.

        7
      • Der Sarkastinator sagt:

        Wenn er es jetzt schon komplett durchgehört hat, lass ihn doch

        1
  5. TmMlr sagt:

    Ich bin tatsächlich ziemlich begeistert von dem ganzen Projekt. Die Stimmen sind zwar teilweise etwas gewöhnungsbedürftig, aber meiner Meinung nach wirkt das ganze irgendwie authentischer als normale Hörbücher, ich kann aber nur schwer beschreiben warum. Die Vergleiche zu Hörbüchern wie Inferno etc. finde ich etwas fehl am Platz, da dieses Projekt deutlich expliziter ist und genau das gefällt mir auch so gut. Zudem finde ich es tatsächlich sehr spannend, nicht genau zu wissen was vor sich geht und warum Bruce eben nicht Batman ist. Wobei es gegen Ende der zweiten Folge schon zu erahnen ist, was es mit dem ganzen auf sich hat. Freue mich auf jeden Fall auf die weiteren Folgen.

    1

Schreibe einen Kommentar

Countdown zu "The Flash"

days
2
6
4
hours
1
2
minutes
0
3
seconds
4
7

Neueste Kommentare

Umfrage

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...