The Penguin: Neue Story-Details zur ersten Episode

Viel Storyrelevantes zur „The Penguin“-Serie ist verständlicherweise noch nicht bekannt. Im Interview mit extraTV konnte Colin Farrell aber schon mal verraten, wie wir die Serie zeitlich einzuordnen haben.

„Ich habe das Drehbuch für die erste Episode lesen können, die zeitlich eine Woche nach den Ereignissen in „The Batman“ anzusiedeln ist. Als Erstes werden meine Füße zu sehen sein, die in Falcones überflutetem Büro hin und her waten.“

The Penguin soll dem Al Pacino-Klassiker „Scarface“ nicht unähnlich sein und den Aufstieg des Pinguins verfolgen.

Produziert wird die Serie vom „The Batman“-Duo Dylan Clark und Regisseur Matt Reeves. Als Ausführender Produzent betreut Hauptdarsteller Colin Farrell das Projekt. Das Drehbuch stammt von Lauren LeFranc (Hemlock Grove, Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.).

Die Dreharbeiten sollen im Januar in New York City beginnen und Ende des Sommers abgeschlossen sein. Ein Starttermin ist bislang nicht bekannt, wird aber für Anfang 2024 erwartet.

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

4 comments

  1. Fleck sagt:

    Also besteht die Chance, Batman im 2 Jahr zu erleben. Da freue ich mich drauf!

  2. Benjamin Souibi sagt:

    „The Penguin soll dem Al Pacino-Klassiker „Scarface“ nicht unähnlich sein und den Aufstieg des Pinguins verfolgen.“
    – Das hört sich doch mal gut an…!!! 😀👍

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare