BatCast #130 – The Batman: Die Besprechung

He is here! Who? The Batman! Wir besprechen in ungewohnter Umgebung und Gesellschaft den ersten Batman-Film seit 10 Jahren. Und auch diesmal kommen wieder unsere Hörer zu Wort.

• 00:00:00 Ein Meisterwerk?
• 00:05:45 Gotham City: Der Status Quo
• 00:53:28 Der Pinguin
• 00:58:18 Die Katze
• 01:08:07 Der Riddler
• 01:35:03 Der Batman
• 02:18:48 Der Cameo
• 02:28:42 Fortsetzung?
• 02:36:51 Gordon
• 02:48:20 Der Soundtrack
• 03:14:48 Hörerstimmen: Eddy the Duck, Masked Man, Ben, Dariush, Mark, Marc, Simon, Oliver, Felix, Alex

Wir sind auch bei iTunes und bei Spotify zu finden und freuen uns über jeden neuen Abonnenten, sowie über euer Feedback.

BatCast-Theme von Benjamin Müller

Disclaimer: BatCast ist ein Podcast-Projekt von Fans für Fans. Batmannews.de und der BatCast stehen nicht in Verbindung mit Warner Bros. oder DC Comics.

Play

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

16 comments

  1. Old Man Wayne sagt:

    Mein Abendprogramm steht. Ich freue mich schon auf die Folge.

    7
  2. Felix sagt:

    Ich freue mich schon darauf, den Batcast zu hören. Da wird das Pendeln deutlich angenehmer.
    Danke an das Team, dass ihr meine Kritik mit in die Sendung aufgenommen habt.
    Viele Grüße,
    Felix

    4
  3. Embutramid sagt:

    Wie könnt ihr so eine wichtige Filmbesprechung, in so schlechter Qualität UND dazu noch ohne Gerd aufnehmen?

    https://m.youtube.com/watch?v=Gy6xJQSgOu4

    3
  4. Daveman sagt:

    „nach rechts“

    XD XD XD

    1
  5. Dennis K sagt:

    Ich finde es mega gut, das ihr es NICHT als Meisterwerk betitelt und wirklich auf verschiedene Punkte eingeht. Der Film ist gut, aber KEIN Meisterwerk und das wird es vermutlich in unserer Zeit so auch nicht mehr geben, dafür sind die heutigen Filme einfach zu „vergänglich“ angelegt. Dennoch muss ich gestehen, dass ich deutlich überrascht war von diesem Film, auch wenn ich das Kostümdesign weiterhin schwach finde, „grounded“ hin oder her.. da ist potential verloren gegangen, was den Film optisch einfach noch eine Stufe höher stellen könnte. Die Szene mit dem Batmobile war ungelogen GÄNSEHAUT pur :).

    1
    • Face sagt:

      Naja es gibt auch heute noch Meisterwerke zb The Revenant, Logan.

      Ein Film ist immer nur so gut wie sein Antagonist. Der Riddler war schon nicht schlecht (um Monsterwellen besser als die Jim Carrey Version) aber gegen Heath Ledgers Joker stinkt auch dieser ab. Wahrscheinlich, weil er in Persona nicht präsent genug war.

      Genau deswegen bleibt The Dark Knight weiterhin der bislang beste Batman Film.

      Bin jedenfalls auf die Fortsetzung sehr gespannt. Mit einem Mr. Freeze als Antagonist könnte ich mir was großartiges vorstellen.

      1
  6. Visual Noise sagt:

    Ich bin noch nicht komplett durch mit dem höchst interessanten BatCast, aber ich bin verwundert und erleichtert, dass ihr relativ wenig angebrachte Kritik üben könnt! 😀 Nachdem mir nach der TDKR Cast nach so vielen Jahren gleich mehrere Augen öffnen konnte, warum der Film bei mir so mittelmäßig abgeschnitten hat… Naja, mal hören was da in der letzten Stunde noch passiert! 🙂

    Stand jetzt: Ich bin sehr dankbar über diesen Film, der an meine persönlichen Wunschvorstellungen von Batman, Selina und Gotham wirklich am nächsten gekommen ist! Bestimmte Aspekte mochte ich überraschend weniger. Alfred und Gordon waren mir nicht „kernig“ genug beziehungsweise hat es mir da an Charakterzeichnung gefehlt.

    Achtung: Spoiler! Spoiler anzeigen
  7. Visual Noise sagt:

    Oh ja! Da kam nochmal paar Dinge die genauso als Kritikpunkt gesehen habe! Beim Score allerdings bin ich total ins Positive gekippt. Gerd (?) hatte mal gesagt, dass das so ein Soundtrack sein könnte, der erst mit den Bildern wirken würde… Marian hat dieses Empfinden noch vom BATMAN BEGINS Soundtrack gekannt. Ich war geduldig und für mich ist das vollends aufgegangen.

    Giacchinos vorab veröffentlichte Themes haben mich mittelmäßig berührt, das für Catwoman sogar eher gelangweilt… Spätestens nach der Zweitsichtung gab es für mich einen emotionalen U-Turn im Batmobil. Die Musik unterfüttert, verstärkt, und will dem Film gefallen, so das er sich besonders viel Mühe zu geben scheint, die Szenen auch musikalisch zu verstehen. Bin schwer begeistert. Es wird sicher nicht mein All-Time-Favorit, aber für diesen Film finde ich ihn grandios! (z.B. All-Time-Favorit: THEORY OF EVERYTHING von Jóhann Jóhannsson)

    Wird eigentlich im Track „Meow and You and Everyone We Know“ musikalisch aus THE DARK KNIGHT RISES zitiert? Ich bemerke da stark Anleihen an „Gotham’s Reckoning“ oder lässt mich das Weltgeschehen nun doch endgültig durchdrehen?

    Achtung: Spoiler! Spoiler anzeigen

    Dieser BatCast fühlt ein bisschen so wie THE BATMAN an… Da passiert viel, es wird auch viel aufgeschlüsselt, aber irgendwie sind noch so viele Fragen offen und bestimmte Sachen noch nicht ausgetauscht und aufgetaucht… Ich freue mich sehr auf die Heimkinoauswertung! 🙂

    2
  8. Visual Noise sagt:

    In typischer Columbo-Manier: Eines noch…das hatte ich vergessen.

    Achtung: Spoiler! Spoiler anzeigen
    2
  9. David sagt:

    @Henning die Freunde, mit denen ich im Kino war, sind keine Batman Fans und würden den Film auf jeden Fall nochmal gucken. 👍🏼

    Achtung: Spoiler! Spoiler anzeigen
  10. LA10 sagt:

    Der Batcast ist wie immer 👍👌👏🙏
    hab leider noch noch nicht alles hören können, aber freue mich immer Mega drauf wenn ich Zeit dafür finde. Weiß jetzt nicht ob das im Cast gesagt wird, aber wo bzw. in welchem Kino habt ihr den Film gemeinsam gesehen? Finde ich super das sich die ganze Truppe für dieses Event getroffen hat 👍 schade das Gerd nicht konnte…

    1

Schreibe einen Kommentar zu Embutramid Antworten abbrechen

Countdown zu "The Flash"

days
3
1
6
hours
1
9
minutes
2
3
seconds
1
7

Neueste Kommentare

Umfrage

Wollt ihr eine "Joker"-Fortsetzung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...