DCAU: „Justice League: Crisis“ wieder ohne deutsche Tonspur?

Die gute Nachricht: Auch in Deutschland wird „Justice League: Crisis on Infinite Earths“ zu erwerben sein. Die schlechte: Damit wird wird wohl wieder ein DCAU-Film ohne deutsche Tonspur veröffentlicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein DC-Animationsfilm ohne deutsche Tonspur veröffentlicht wird. Genau genommen erschienen sogar die Erstlingswerke „Superman: Doomsday“ und „Justice League: The New Frontier“ ohne deutschsprachige Synchronisation. Und so konnte man sich nie wirklich sicher sein, ob ein DC Animationsfilm auch synchronisiert hierzulande auf den Markt kommt.

Etwas höher schien die Wahrscheinlichkeit bei Filmen mit Batman-Beteiligung mit einer synchronisierten Fassung versorgt zu werden. Doch dies scheint nun seit „Batman: The Doom that came to Gotham“ und „Justice League: Warworld“ endgültig eingerissen zu sein und so erscheint mit „Justice League: Crisis on Infinite Earths, Part One“ wohl auch der nächste DCAU-Film ohne deutsche Synchronisation.

© Warner Bros. Animation

Bei Apple iTunes ist der 89-minütige Film, dem bereits eine FSK 12 bescheinigt wurde, bereits für einen Release am 11. Januar 2024 gelistet und auch mit einem Clip versehen. Dieser ist bereits im O-Ton hinterlegt und führt in den Informationen lediglich die Tonspuren Englisch und Französisch auf, während deutsche Untertitel gelistet werden. Auch bei Amazon Prime Video* ist der Film zur Vorbestellung gelistet. Eine Disc-Version ist gar nicht erst angekündigt.

Wie seht ihr diese Veröffentlichungspolitik? Eh egal, weil ihr Filme nur im O-Ton konsumiert oder für euch ein entscheidendes Kriterium einen DCAU-Film zu holen?

*Alle aufgeführten Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Verweis klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Batmannews.de von eurem Einkauf eine Provision. Für euch verändern sich die Preise dadurch aber nicht.

Avatar-Foto
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

12 Kommentare

  1. Namtab sagt:

    Ist schlecht ohne deutschen Ton. Aber was soll Warner Bros DE machen, wenn die sogenannten „Fans“ alle keine Discs mehr kaufen?

    1
    • Avatar-Foto Henning sagt:

      Es geht ja darum, dass der Film selbst digital ohne deutsche Tonspur veröffentlicht. Eine direkte Korrelation mit den sinkenden Absatzzahlen von physischen Medien ist spekulativ. Denn nach der Logik dürfte Warner gar keine Lokalisierungen mehr anfertigen für Filme ohne Kinostart.

      • Namtab sagt:

        Fakt ist, eine deutsche Synchronisation ist ein erheblicher Kostenfaktor. Die billigen deutschen Untertitel sind ein Weg, den deutschen Markt weiterhin zu bedienen. Rein rechnerisch ist das vertretbar und macht auch noch bei sinkendem Absatz durchaus Sinn.

        1
      • Avatar-Foto Bernd sagt:

        Ich denke, Henning ging es um deine Formulierung „keine Discs mehr kaufen“. Digital dürfte eh schon der günstigste Vertriebsweg für WB sein. Wenn also selbst hier auf die Synchro verzichtet wird, dann scheinen sich die Filme grundsätzlich für eine lokalisierte Auswertung kaum noch zu rentieren.

    • Savage sagt:

      Selbst als Fan kaufe ich mir keine schlechten Filme auf Disc.
      Die Qualität der Filme hat für mich in allen Punkten seit dem New 52 stetig abgenommen und mit dem aktuellen Animationsstil kann ich mich nicht anfreunden.

      Aber das mit der deutschen Synchro ist ja nicht erst seit gestern so. Die DC Animationsfilme und insbesondere die der Justice League waren schon immer Nischentitel.

      1
  2. Namtab sagt:

    @Bernd: Alles klar, genau das meinte ich im Prinzip. Hab mich weiter oben vielleicht etwas ungünstig ausgedrückt. Ich finde es jedenfalls sehr schade, dass es keine deutsche Synchro mehr gibt. O-Ton war für mich immer nur eine Notlösung.
    Wünsch euch was!

    2
  3. Blackbat sagt:

    Bedauerlicherweise wird sich an dieser Veröffentlichungspraxis nichts ändern. Ich habe sämtliche DC Titel, welche auf Disc erschienen sind erworben und hätte auch die neuen Titel gekauft. Aber gerade die interessanten Veröffentlichungen werden im deutschen Markt ausgespart, dennoch wundert sich Warner über sinkende Absatzzahlen? Diese Veröffentlichungsstrategie rächt sich, auch in Hinblick auf die Realverfilmungen. Meiner Ansicht nach, könnte Warner das Interesse an seinen Superheldenfilmen mit den Animationsfilmen ankurbeln, wenn sie denn für den deutschen Markt aufbereitet und auch ein wenig, nur ein klein wenig beworben werden. Ich persönlich bin ein enttäuscht von der Politik die Warner dort betreibt.

    • Avatar-Foto Bernd sagt:

      „dennoch wundert sich Warner über sinkende Absatzzahlen?“

      Ich weiß nicht, ob sich Warner darüber wundert. Sie werden es wohl festgestellt und die Konsequenz daraus gezogen haben. Ich vermute mal, dass die Absatzzahlen noch nie überragend oder auffällig gut waren. Ich erinnere mich noch an Äußerungen von vor ein paar Jahren, das es Überlegungen gab, keine Animationsfilme auf den deutschen Markt zu bringen. Wenig später fanden dann immer mehr Veröffentlichungen online statt.

      Und bei den vorherrschenden Sparmaßnahmen bei WB ist wohl alles was nun kommt eine rein wirtschaftliche Konsequenz.

  4. Vartox sagt:

    Hier wird eben auch mit hineinspielen, dass BluRay bzw. DVD’s nicht mehr so gekauft werden. Man muss doch nur bei Media Markt und Co. schauen. Die Filmregale werden weniger. Alles wird verkleinert, weil die Leute weniger Filmdiscs kaufen.
    Dazu kommt Synchronisation ist eben teuer, wenn Warner eine eigene Streamingplattform hätte, dann würde das Zeug wohl auch synchronisiert werden. Aber warum sollte Warner, Amazon oder sonstwer hierfür eine Synchronisation beauftragen ?
    Diese Filme sind ein Nischenprodukt und der Markt für Superheldenfilme ist hierzulande wieder sehr viel kleiner geworden.
    Man muss warten bis Warner hier mal einen Streaminganbieter hat (oder eher eine Kooperation mit einen anderen eingeht), aber bis dahin wird man diese Filme wohl nur noch mit Untertiteln bekommen.
    Aber ich seh es positiv, immerhin gibt es das mittlerweile auch mit deutschen Untertiteln. Das war auch mal anders 😉

    • Avatar-Foto Bernd sagt:

      „Man muss warten bis Warner hier mal einen Streaminganbieter hat (oder eher eine Kooperation mit einen anderen eingeht)“

      Warner hat hierzulande eine Kooperation mit einem Streaminganbieter für ihre Eigenproduktionen: Sky bzw. WOW

  5. GermanOutlaw sagt:

    wird halt langsam zeit das eine KI die Syncros übernimmt …. so bekommen die auf jeden fall nicht einen Cent von mir.

Schreibe einen Kommentar

Bleibt fair und zitiert keine Spoiler aus den News. Seid freundlich, respektvoll und beachtet die Netiquette. Wir behalten uns vor unpassende, diskriminierende und beleidigende Kommentare nicht freizuschalten oder zu löschen. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung der Kommentare.

Video

Ein verspäteter "First Look" zum "Batman & Batmobile 89 2-Pack" von McFarlane Toys.

Umfragen

"Suicide Squad: Kill the Justice League" ist da! Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Wird geladen ... Wird geladen ...

Kommentare