The Batman: Neue Bilder und Zitate aus dem Empire Magazin

Nachdem das britische Empire Magazin gestern drei ‚The Batman‘ Cover-Motive ihrer aktuellen Ausgabe präsentierte, gibt es heute zwei neue Bilder aus dem Film.

Diese zeigen einmal Bruce Wayne und Batman. Die zwei Bilder findet ihr hier.

Im dazugehörigen Auszug aus dem Artikel verrät Regisseur Matt Reeves, dass es kein Zufall war, dass die bisherigen Trailer mit dem Track „Something in the Way“ von Nirvana untermalt wurden:

„Während ich ein Drehbuch schreibe, höre ich Musik. Als ich den ersten Akt schrieb, legte ich Nirvanas ‚Something in the Way‘ ein. Das war dann der Moment, wo mir die Idee kam, Bruce Wayne nicht als den bekannten Playboy zu zeigen, sondern eine Version, welche eine große Tragödie durchlitten hat und zurückgezogen lebt. Und so begann ich eine Verbindung zwischen Gus Van Sants ‚Last Days‘ und der Vorstellung einer fiktionalisierten Version von Kurt Cobain, der in diesem verfallenen Herrenhaus lebt, zu ziehen.“

„In diesem Film spürt man förmlich seine Verletzlichkeit und Verzweiflung, aber genauso nimmt man seine Stärke wahr. Für mich eine großartige Mischung. Er wirkt wie ein Rock Star ala Kurt Cobain, aber gleichzeitig könnte er auch ein Einsiedler sein.“

Robert Pattinson beschreibt seinen Bruce Wayne bzw. Batman:

„Bruce hat sich weggesperrt. Er ist wahrlich kein kontaktfreudiger Mensch. All diese Geräte und Dinge baut er nur mit Alfred zusammen. Und selbst Alfred glaubt, dass er verrückt geworden ist!“

„Seit zwei Jahren ist er jede Nacht da draußen, wird verprügelt, angeschoßen, gestochen und verbrannt. Und das sieht man ihm auch an. Schon zu Beginn des Films gibts einen Streifschuss auf die Maske. Ich glaube nicht, dass dies je zuvor so gemacht wurde.“

Randnotiz: Im Artikel wird erwähnt, dass im Film kein Lucius Fox vorkommen wird.

Die Empire Magazin-Ausgabe erscheint am 23. Dezember im UK-Handel, kann aber auch digital über die gleichnamige App bezogen werden.

Quelle: Empire-Magazine

Avatar-Foto
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

3 comments

  1. Alex H sagt:

    Matt Reeves Inspirationsquelle durch diesen Song und wie sein Schreibprozess wohl ablief, macht mich noch neugieriger😉.
    Das Bruce Wayne Bild im Batcave finde ich richtig spannend!

    2
    • Florian sagt:

      „Matt Reeves Inspirationsquelle durch diesen Song und wie sein Schreibprozess wohl ablief, macht mich noch neugieriger😉.“

      Absolut! Kurt Cobain und Batman ergeben eine perfekte Symbiose 🙂 Mehr brauche ich glaub ich nicht. 😉

      2
  2. Perios sagt:

    Interessant! Erinnert mich an Michael Keatons Bruce Wayne. Der war ja auch kontaktscheu und zurückgezogen, vorallem im 1. Teil…

    3

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare