Hörprobe des „The Batman“-Themes online

Für die Filmmusikfreunde hält ,The Batman‘-Komponist Michael Giacchino heute ein ganz besonderes Schmankerl bereit. Watertower Music veröffentlichte nämlich offiziell das komplette ‚The Batman‘-Theme.

Ohne lange Umschweife: Spitzt die Ohren, macht die Augen für 6:47 Minuten zu und genießt die Musik.

Das Theme kann auch über verschiedene Anbieter (Apple Music, Spotify, deezer, etc.) geladen werden.

Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

10 comments

  1. David sagt:

    Weiß ehrlich gesagt noch nicht was ich davon halten soll. Finde, viele Teile passen nicht zu Batman. Ich bin aber auch ein sehr großer Fan von Hans Zimmers Soundtracks zur Dark Knight Trilogie. Na ja, mal sehen wie sich die Musik zum Bildmaterial anhört.

    2
    • Cloud sagt:

      Ich sehe es genau anders herum. Finde es passt echt super zu Batman. Mal was anderes und nicht immer nur dieses tiefe eintönige Gebrumme.

      10
      • David sagt:

        Okay, interessant. Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Meinungen sein können 😀

        2
  2. Hans-Peter Gasselseder sagt:

    Sehr enttäuschend. Extrem simplistisch (besonders die harmonische sowie motivische Entwicklung) – wirkt so als hätte sich ein 6-jähriges Kind am Klavier ausprobiert. Übersentimental und tonal keinesfalls zu Batman passend. Danach nur noch da – dada – dA im Loop und das war’s.

    Wirklich? So viel Zeit durch die pandemiebedingte Pause und das ist es, womit Giacchino und Reeves aufwarten? Eine Schande!

    2
  3. Nick Benjamin sagt:

    Ich konnte Michael Giacchinos Arbeiten bisher selten viel abgewinnen.
    Auch das hier gehörte empfinde ich wieder als generisch und uninspiriert.
    Schön dass es kein Klon anderer Komponisten ist, aber in Batman-Stimmung versetzt es mich auch nicht.
    Das Hauptthema langweilte mich vom ersten Moment.
    Nun ja, schade das ich so viel über The Batman meckern muss. Da spricht wohl die Enttäuschung.

    1
  4. Christoph sagt:

    Bin jetzt definitiv nicht der Musikexperte und ich hätte es als sechsjähriger Hosenscheißer damals sicher nicht komponieren können und jetzt einige Jahrzehnte später auch nicht, aber mir gefällt es sehr gut und es bringt mich schon in die richtige Stimmung, besonders wenn ich mir die Bilder zu The Batman vor meinem inneren Auge aubrufe.

    10
  5. TheDarkKnight81 sagt:

    Es hat was zwischen Elfman/Zimmer Soundtracks!
    Also ich finde auch auch das die Musik eine sehr große Rolle in ein Film spielt,da sie die dramatische, spannende und actionreiche Seite eines Films spiegelt. Elfman’s ( Batman 89 und BR ) und Zimmer’s (TDR Trilogie ) Soundtracks haben ihre Filme genau das gegeben was das Publikum brauchte. Und jetzt was ich eben gehört habe ist wie oben erwähnt ein Mix zwischen beiden aber man muss dazu schreiben, wir alle müssen erstmal diesen Film sehen und hören/sehen wie die Soundtracks in die jeweiligen Szenen passen.
    März sind wir hoffentlich schlauer!

    5
    • Lemonhead76 sagt:

      Also mir gefällt es sehr gut. Denkt nur allein an die ikonische Autocrash-Szene und dazu das hämmernde Batman-Theme. Es ist einfach nur neu und ungewohnt. Ich bin mir sicher das setzt sich noch und in ein paar Jahren wird es ähnlich an Batman haften wie einst einmal das Elfman-Theme.

      10
  6. GothamKnight sagt:

    Klingt sehr heroisch. Wahrscheinlich wo es Batman in dem Film auch hinführen wird. Mir gefällt das Theme sehr gut.
    Sehr viele Dur Akkorde, mal was neues für ein Batman Theme.

    Eine sehr schöne Abwechslung zum epischen Ton von Hans Zimmer

    6
  7. David sagt:

    Ich muss sagen den Soundtrack, den man in den Trailern hört, finde ich super. Nur bei diesem Track hier gibt es ein paar Stellen, mit denen ich nicht ganz zufrieden bin.

Schreibe einen Kommentar zu Nick Benjamin Antworten abbrechen

Neueste Kommentare